Mein Konto
    Neu auf Netflix: Ein neuer, exklusiver Western mit Idris Elba und 2 weiteren Marvel-Stars
    03.11.2021 um 10:43
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    Der große Netflix-Start dieser Woche heißt „The Harder They Fall“. In dem brutalen Western will Jonathan Majors Rache an Idris Elba üben und versammelt dafür eine Bande aus Revolverhelden. Hier ziehen Marvel- und DC-Stars in den Krieg!

    Netflix

    Mit „The Harder They Fall“ startet heute ein neuer exklusiver Netflix-Western, bei dem sich mehrere Stars in einen brutalen Bandenkrieg stürzen. Mit dabei sind unter anderem die aus Marvel-Filmen und -Serien bekannten Idris Elba („Thor“- und „Avengers“-Filme), Jonathan Majors („Loki“) und Zazie Beetz („Deadpool“) sowie DC-Star und Oscar-Gewinnerin Regina King („Watchmen“-Serie, „Beale Street“) und Lakeith Stanfield („Judas And The Black Messiah“).

    Darum geht es in "The Harder They Fall" auf Netflix

    Als Kind musste Nat Love (Jonathan Majors) mit ansehen, wie seine Mutter und sein Vater vom Kriminellen Rufus Buck (Idris Elba) getötet wurden. Nat selbst wurde verschont, bekam aber vom Mörder ein Kreuz in die Stirn geritzt. Mittlerweile ist der Junge von damals erwachsen und selbst als gesetzloser Pistolero unterwegs. Als Rufus aus dem Gefängnis entlassen wird, will Nat seine lang gehegten Rachefantasien in die Tat umsetzen und trommelt dafür seine treuesten Gefährten zusammen.

    Seine einstige Liebe Mary (Zazie Beetz), der leicht reizbare Picket (Edi Gathegi) und der mit einem flinken Finger am Abzug gesegnete Jim Beckwourth (RJ Cyler) sollen Nat dabei helfen, Rufus zur Strecke zu bringen. Doch der schart seine eigene Bande zusammen, die unter anderem aus der resoluten Trudy Smith (Regina King) und dem nicht weniger gefährlichen Cherokee Bill (LaKeith Stanfield) besteht...

    In den USA hat „The Harder They Fall“ ein R-Rating bekommen, es wird also ziemlich brutal zur Sache gehen, wie auch der Trailer zeigt:

    Ein klassischer Western – mit einer Besonderheit

    „The Harder They Fall“ scheint zwar in Bezug auf die Handlung nicht viel Neues zu bieten (Rache-Plots und Bandenkriege haben wir in Western ja schon zur Genüge gesehen), eine Sache fällt dann aber doch ins Auge, die das Netflix-Original von der großen Masse an Genre-Vertretern abhebt: Jede wichtige Figur im Film wird von einem Schwarzen Schauspieler oder einer Schwarzen Schauspielerin gespielt.

    In Anbetracht dessen, dass es sich beim Western um eines der traditionell weißesten Genres überhaupt handelt, bei dem nur selten Schwarze Figuren im Mittelpunkt stehen, ist das bemerkenswert. Die wenigen Ausnahmen lassen sich größtenteils auf die Blaxploitation-Bewegung der 70er-Jahre zurückführen, als massenhaft Low-Budget-Genrefilme gedreht wurden, die speziell ein Schwarzes Publikum ansprechen sollten.

    Anders als etwa bei Quentin Tarantinos „Django Unchained“, dessen Schwarze Titelfigur vom Leben als Sklave geprägt wurde, will Regiedebütant Jeymes Samuel mit „The Harder They Fall“ einen Western abliefern, bei dem die Hautfarbe der Figuren für die Handlung egal sei. Wir sind gespannt auf das Ergebnis. Die bisherigen Reaktionen auf das Netflix-Original sind jedenfalls vielversprechend (89 Prozent positiver Kritiken bei Rotten Tomatoes) und auch der Trailer macht Hoffnung, auf packende Western-Action.

    Neu auf Netflix im November 2021: Der teuerste Netflix-Film aller Zeiten, mehr "Star Trek" und Neues vom Tiger King
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top