Mein Konto
    Bald im Kino und auf AppleTV+: Deutscher Trailer zum starbesetzten Sci-Fi-Drama "Schwanengesang"
    21.11.2021 um 20:15
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Oliver Kube ist seit den 1990ern als Journalist/Kritiker in Sachen Film, TV, Musik, Literatur & Technik tätig. Für FILMSTARTS schreibt er seit 2018.

    Vor und hinter der Kamera des schon im Trailer schwer emotionalen „Schwanengesang“ tummelt sich eine ganze Reihe hochdekorierter Namen – darunter zwei Oscar-Gewinner. In Kürze kommt der vielversprechende Film in ausgewählte Kinos und zu AppleTV+

    „Schwanengesang“ spielt in einer nicht allzu weit von unserer Gegenwart entfernten Zukunft. Dort erfährt der mit seiner schwangeren Frau Poppy (Naomie Harris) bis dahin rundum glückliche Cameron (Mahershala Ali) von seiner Ärztin, dass er schwer krank sei und nur noch kurze Zeit zu leben habe. Doch Dr. Scott (Glenn Close) hat auch gleich eine Lösung parat, wie er seinen Lieben das Leid, das sein Tod zwangsläufig mit sich bringen würde, einfach und effizient ersparen könnte.

    Ihr Vorschlag: Cameron solle sich von ihr durch einen perfekten Klon seiner selbst ersetzen lassen, der nicht nur exakt so aussieht wie er, sondern auch sämtliche Erinnerungen und Erfahrungen eingesetzt bekommen hat. Voraussetzung wäre allerdings, dass seine Frau nichts davon erfahren dürfe und der Austausch schnell genug vonstatten ginge - nämlich bevor Cameron erste Symptome hat...

    Diese Woche neu im Kino: Alle Titel in der Übersicht

    „Schwanengesang“ startet am 17. Dezember 2021 sowohl in ausgewählten deutschen Kinos als auch im Rahmen des Streaming-Abonnentments von AppleTV+. Wenn ihr diesen und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, auf gar keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren

    Jede Menge Preisträger bei "Schwanengesang"

    Das hochkarätige Team vor und hinter der Kamera von „Schwanengesang“ wird angeführt von Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Cleary. Der Ire hatte 2016 mit „Stutterer“ den Oscar für den besten Live-Action-Kurzfilm gewonnen. Hier gibt er nun sein abendfüllendes Debüt.

    Für die Hauptrolle konnte Mahershala Ali verpflichtet werden. Auch er hat einen Academy Award zu Hause stehen – errungen dank seiner großartigen Leistung in „Green Book - Eine besondere Freundschaft“. Außerdem kennen wir ihn u. a. aus „Moonlight“, „Alita: Battle Angel“ und der dritten Staffel der brillanten TV-Serie „True Detective“.

    Die wichtigsten Nebenparts bekleiden die dreifache Golden-Globe-Preisträgerin und acht Mal oscar-nominierte Glenn Close („Gefährliche Liebschaften“, „Eine verhängnisvolle Affäre“) sowie die ebenfalls oscar-nominierte Naomi Harris („Southpaw“, „28 Days Later“). Aktuell ist die Britin mit „Venom 2: Let There Be Carnage“ und als Eve Moneypenny in Daniel Craigs letztem James-Bond-Abenteuer „Keine Zeit zu sterben“ schon zweifach in deutschen Kinos vertreten.

    Dazu kommen noch Awkwafina (Golden Globe für „The Farewell“ und zuletzt bei „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ dabei), Lee Shorten („The Terror“) sowie der aus „Feinde - Hostiles“ oder „Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses“ bekannte Adam Beach.

    Für OV-Fans haben wir zum Abschluss den Trailer nochmal im englischen Original:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top