Mein FILMSTARTS
"Harry Potter": So sehen die Weasley-Zwillinge heute aus
Von Annemarie Havran — 10.10.2018 um 19:48
facebook Tweet

Anlässlich der Eröffnung der Harry-Potter-Ausstellung schauten die Darsteller von Fred und George Weasley in unserem Berliner FILMSTARTS-Büro vorbei. Und ein wenig verändert haben sich James und Oliver Phelps schon…

Die Weasleys gucken wie Dobby
2. Die Weasleys gucken wie Dobby +

Für „Harry Potter“-Fans rund um den Globus ist die Welt des Zauberers mit der Blitznarbe immer noch sehr lebendig, obwohl die Hauptgeschichte rund um Harry Potter sowohl in Büchern als auch in Filmen – vorerst – auserzählt ist. Aber mit der „Phantastische Tierwesen“-Filmreihe laufen derzeit Prequels in den Kinos, „Harry Potter und das verwunschene Kind“ kann man sich jederzeit auf der Theaterbühne anschauen, unter anderem in London lädt „The Making of Harry Potter“ in die Original-Kulissen ein und dank einer Wanderausstellung könnt ihr euch viele Requisiten sogar fast direkt vor euren Haustüren ansehen.

Derzeit zum Beispiel, wenn ihr in Berlin wohnt, denn vor dessen Toren gibt es im Filmpark Babelsberg ab dem 13. Oktober 2018 die große Harry-Potter-Ausstellung zu sehen. Und aus diesem Anlass haben uns James Phelps und Oliver Phelps, die in den „Potter“-Filmen die Zwillinge Fred und George Weasley spielten, einen Besuch im FILMSTARTS-Büro abgestattet und mit uns über die Ausstellung, ihre Zeit bei „Harry Potter“ und „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ gesprochen. Mehr über den Besuch erfahrt ihr in den kommenden Tagen auf FILMSTARTS.de, erst einmal aber könnt ihr euch anschauen, wie denn die Jungs heute überhaupt aussehen. Was sagt ihr, erkennt ihr in ihnen noch die frechen Weasleys oder sehen die 32-jährigen Phelps-Brüder inzwischen völlig anders aus?

Die Harry-Potter-Ausstellung in Babelsberg – Lohnt es sich?

Die Wanderausstellung öffnet am 13. Oktober 2018 im Filmpark Babelsberg ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Unsere Social-Media-Redakteurin Katharina Franke durfte sich dort als Mitglied der Presse bereits umschauen und kam mit folgendem Fazit von ihrem Besuch zurück:

„Die ‚Harry Potter‘-Ausstellung in Potsdam wird Fans der Potter-Filme begeistern. Es gibt viel zu sehen und auch einige schöne interaktive Elemente zum Selbst-Ausprobieren. So groß und umfangreich wie die Studio-Tour in London ist sie zwar nicht, aber allein wenn die ersten Töne der Potter-Melodie erklingen, ist jeder Muggel im Herzen wieder in Hogwarts!

Persönliche Highlights: Der Sprechende Hut und Hagrids Hütte!

Für den Eröffnungstag sind noch ganz wenige Restkarten verfügbar, der Sonntag ist bereits komplett ausverkauft. Tickets können online bestellt werden und kosten für Erwachsene 23,95 Euro, für Kinder, Jugendliche und Studenten/Azubis gibt es ermäßigte Karten für knapp 20 Euro. Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr, donnerstags, freitags und samstags sogar bis 19 Uhr.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Prognose für die Oscars 2019: Wir sagen euch, wer am Sonntag (vermutlich) gewinnt!
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 22. Februar 2019
Prognose für die Oscars 2019: Wir sagen euch, wer am Sonntag (vermutlich) gewinnt!
"Avengers 4: Endgame", "Captain Marvel", "Die Eiskönigin 2" und mehr: Wunderschöne neue Poster
NEWS - Fotos
Montag, 4. Februar 2019
"Avengers 4: Endgame", "Captain Marvel", "Die Eiskönigin 2" und mehr: Wunderschöne neue Poster
Mit "Creed II": Unser Ranking der gesamten "Rocky"-Reihe
NEWS - Im Kino
Samstag, 26. Januar 2019
Mit "Creed II": Unser Ranking der gesamten "Rocky"-Reihe
Vor "Avengers 4": Marvel startet mit neuen (Katzen-)Postern den "Captain Marvel"-Countdown
NEWS - Fotos
Donnerstag, 17. Januar 2019
Vor "Avengers 4": Marvel startet mit neuen (Katzen-)Postern den "Captain Marvel"-Countdown
Alle Bildergalerien
Back to Top