Mein FILMSTARTS
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Starttermin 18. November 2010 (2 Std. 25 Min.)
Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson mehr
Genres Fantasy, Abenteuer
Produktionsländer USA, Großbritannien
Zum Trailer Vorführungen (24)
Pressekritiken
3,3 7 Kritiken
User-Wertung
4,01295 Wertungen - 101 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Eine Ära geht zuende – Harry Potter (Daniel Radcliffe), Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermoine Granger (Emma Watson) stehen vor dem großen Showdown mit dem finsteren Lord Voldemort (Ralph Fiennes). Das Trio begibt sich auf die Suche nach den legendären Horkruxen, magischen Artefakten, aus denen Voldemort seine gewaltige Macht bezieht. Doch ihr Mentor Dumbledore ist bereits gefallen und so sind die Jugendlichen ganz auf sich allein gestellt, während Großbritannien um sie herum im Chaos versinkt. Es herrscht Krieg zwischen Voldemorts Schergen und der Welt der Menschen. Das Zaubereiministerium – einst die Schnittstelle zwischen Magiern und Menschen – ist bereits in die Hände der Todesser gefallen. Plötzlich stehen Harry und seine Freunde vor einem weiteren Problem: Einer Legende folgend sind drei sogenannte Heiligtümer des Todes quer über das Land verstreut. Sollte Voldemort diese Relikte an sich reißen, wäre er gänzlich unbesiegbar...
Originaltitel

Harry Potter and the Deathly Hallows - Part 1

Verleiher Warner Bros. GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2010
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Besucher in Deutschland 4 842 202 Einträge
Budget 150 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (Special Edition 2-Disc DVD)
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (Special Edition 2-Disc DVD) (DVD)
Neu ab 12.88 €
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 (DVD)
Neu ab 6.72 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Von Carsten Baumgardt
Romanautorin Joanne K. Rowling ist eine fleißige Frau. Nicht nur, dass sie Warner Bros. eines der erfolgreichsten Franchises der Filmgeschichte bescherte, ihr letzter Teil der „Harry Potter"-Reihe, „Die Heiligtümer des Todes", ist auch noch derart komplex, dass sich die Produzenten David Heyman, David Barron und Rowling selbst dazu gemüßigt sahen, den Abschluss der Fantasy-Saga in zwei Teilen in die Kinos zu bringen. Das Tolle daran: Niemand kann den Beteiligten vorwerfen, nun auch noch den letzten Cent aus dem berühmtesten Zauberlehrling der Welt herauszupressen, weil die Zweiteilung ebenso nötig wie zweckmäßig ist. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" unterscheidet sich stilistisch von den vorherigen Teilen erheblich, weil Regisseur David Yates die doppelte Spielzeit bekommt, um seine Geschichte zu erzählen. Dieses Geschenk nutzt der Brite größtenteils gut aus. So wird...
Die ganze Kritik lesen
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 Trailer OV 2:32
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 Trailer OV
233 664 Wiedergaben
Alle 7 Trailer

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Harry Potter Zauberer Collection OmU 4:05
Harry Potter Zauberer Collection OmU
965 Wiedergaben
Harry Potter College of Wizardry Crowdfunding Video
Harry Potter College of Wizardry Crowdfunding Video
399 Wiedergaben
Friends Intro Harry Potter Edition
Friends Intro Harry Potter Edition
1 681 Wiedergaben
Alle 28 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Daniel Radcliffe
Rolle: Harry Potter
Rupert Grint
Rolle: Ron Weasley
Emma Watson
Rolle: Hermione Granger
Ralph Fiennes
Rolle: Lord Voldemort
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Reelviews.net
  • Filmcritic.com
  • Variety
  • Empire UK
  • Slant Magazine
  • The Hollywood Reporter
7 Pressekritiken

User-Kritiken

Lisa D.
Hilfreichste positive Kritik

von Lisa D., am 24/01/2018

5,0Meisterwerk

Das ist mein Lieblingsteil. Ich finde es einfach so toll und wichtig das Harry dort weitermachen will wo Dumbledore aufgehört... Weiterlesen

Cursha
Hilfreichste negative Kritik

von Cursha, am 09/04/2015

2,5durchschnittlich

Zwar ist der Film sehr düster angelegt, aber dennoch leider sehr langweilig ! Aber es lässt den letzten besser da stehen. Weiterlesen

Alle User-Kritiken
26% (26 Kritiken)
37% (37 Kritiken)
20% (20 Kritiken)
13% (13 Kritiken)
1% (1 Kritik)
4% (4 Kritiken)
Deine Meinung zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 ?
101 User-Kritiken

Bilder

98 Bilder

Aktuelles

Review zum zweitgrößten LEGO-Set überhaupt: Ist das "Schloss Hogwarts" wirklich 400 Euro wert?
NEWS - Reportagen
Dienstag, 14. August 2018
Nachdem unser Unboxing-Video auf Facebook bereits mehr als 9.700 (!) überwiegend begeisterte Kommentare eingefahren hat,...
Endlich! "Harry Potter"-Fortsetzung bald auch in Deutschland zu sehen
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 5. Juli 2018
Mit „Harry Potter und das verwunschene Kind“ wurde die Geschichte des weltberühmten Zauberers mit der Blitznarbe auf der...
214 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • kobi l.
    Laut Angaben belaufen sich die Produktionskosten des neuen Potter-Films auf gut eine viertel Milliarde!Ich habe nicht die Absicht den Darstellern, Fans oder Produzenten des Films hier auf die Füße zu treten, aber es stellt doch eine reichlich magere Leistung dar, mit solch einem Budget einen Streifen derartiger Ziellosigkeit zu drehen, bei dem einzig und allein die Zeichnung und Agitation der Hauptcharaktere von einer gewissen Destination geprägt ist.
  • whooomaster
    Ein wirklich sehr guter Film, wen nicht sogar der beste der ganzen Reihe, mal sehen wie der zweite Teil wird.
  • KeyJay
    ja der Film ist echt gut, gehört auf jeden Fall zu den besseren HP-Verfilmungen, wenn nicht sogar die beste!!!
  • Bjoerg
    super film. echt toll umgesetzt. zu den längen: wer das buch gelesen hat, weiß, dass die da sein müssen. endlich mal ALLE wichtigen dinge in den film eingebracht. ich hätte auch gleich den nächsten hinterher schaun können, ich habe mich nicht gelangweilt:-)
  • mercedesjan
    wirklich guter Film, hätte ich david Yates gar nicht zugetraut. Ich habe ihm ne 8/10 gegeben. Die genaue Kritik steht ja oben ;)
  • Mavewaver
    Richtig gut der Film. Endlich nah am Buch gehalten und zum Glück in zwei Teilen.
  • jones-f95
    ich find die erste hälfte des buches sowieso nicht prikelnd muss aber sagen für yates verhältnisse hat er es gut umgesetzt. Finde nur der Kampf bei Malfoys ist zu kurz gekommen. Die Eroberung vom Hokruxx im Minesterium fand ich gut umgesetzt
  • havanni
    Yates hat ihn nicht versaut. Der Film ist toll. Besser kann man ihn nicht verfilmen. Wer das Buch liebt, wird auch diesen Film lieben - das Schlechte: 8 Monate bis zum nächsten Teil ist eindeutig zu lang.
  • Felix Haselhan
    Der Film war toll (: Yates ist endlich in der Potterwelt angekommen. Um Weiten besser als der Halbblutprinz (: Perfekte Mischung aus Ruhe und Action. 4 Sterne (:
  • Angelina777
    ach der film spielt bestimmt wieder unmengen an $ ein :-)ergo schreibt J.K.Rowling noch ein buch und dann gibts wieder nen kassenschlager...egal wie mittelmäßig er wird
  • KeyJay
    das hat diesmal aber nix mit yates zu tun, sondern mit der handlung des buches, die im mittelteil kaum vorankommt.... andere regisseure wären an dem punkt auch gescheitert
  • Knarfe1000
    Unter dem Strich wie erwartet doch wieder sehr durchschnittliche Wertungen. Schade, denn nach dem Trailer hatte ich tatsächlich die Hoffnung auf einen richtig guten Film. Yates ist und bleibt der falsche Mann für den Job.
  • KeyJay
    @mercedesjan: Dieser Film wird noch um einiges langsamer als Halbblutprinz, glaub mir ^^ Ist auch so ziemlich das einzige was insgesamt an diesem Teil kritisiert wurde... bis jetzt
  • mercedesjan
    @keyjay: trotzdem war teil 6 der film, bei dem ich als potter-fan fast eingeschlafen wäre...am anfang und am ende ein bisschen action und sonst nur romantik, hatte ich das gefühl...vom fuchsbau zwischendurch ganz zu schweigen(völlig unsinnige szene) und die schlacht am ende, die beerdigung dumbledores, es fehlt dem film einfach ein bisschen pepp...
  • KeyJay
    @mercedesjan: also teil 6 ist meiner meinung nach besser, auch wenn der schwerpunkt etwas falsch gesetzt ist, nimmt er sich immerhin genug zeit für seine szenen, und ist insgesamt viel runder als film
  • mercedesjan
    die kritik der welt ist tatsächlich ziemlich lächerlich...auch moviemaze und ihre 54%(schlechtester potter alles zeiten) ist komisch..denn der halbblutprinz bekommt ne wertung von 55%(geht in ordnung) aber der orden des phönix bekommt 96% ??? ich mein er war besser als teil 6 aber 96% ?? da vetrau ich lieber filmstarts...
  • jones-f95
    stimmt genau und der Kritiker von der Welt magt die ganze Harry Potter Reihe anscheinend nicht!!!
  • KeyJay
    auf imdb haben selbst die so runtergemachten teile 5 und 6 eine gute bewertung von 7,4 oder ähnliches... darauf darf sich wohl auch nicht jeder verlassen ;)
  • Klappspaten
    @blaine Richtig, aber erst nach mindestens 1-2 Monaten.
  • david blaine
    wie kann man sich überhaupt auf irgendwelche kritiken verlassen? das sind meinungen und geschmäcker,und die sind bekanntlich verschieden. die einzige kritik,auf die man sich mehr oder weniger verlassen kann ist und bleibt imdb
  • Jimmy Conway
    Ich werfe Rasseln und Lollis in die Runde.
  • Angelina777
    @KeyJay HP 5,6 sind doch nur mittelmäßig...HP 3 hat von ihm 4,5 bekommen,gerecht finde ich...ergo denk ich mal dass er die kritik lieber hätte schreiben sollen.new moon war leider so lala....aber eclipse kann die 3,5 ruhig behalten
  • TheCash
    @uncuter: wiesoooo machst du dir die mühe einen eintrag über ein thema zuschreiben dass dir am arsch vorbei geht? wenn es das tun würde, hättest du wohl nicht mal den Link angeklickt!
  • KeyJay
    @Angelina777: lieber nicht, er hat new moon und eclipse 3,5 sterne gegeben, während hp 5,6 nur 2,5 :S
  • Angelina777
    schade dass die kritik nicht von Jürgen Armbruster ist.die 3.5 Sterne von CB bedeuten wie bei predators und salt nix...+augenrollt+
  • mercedesjan
    besser als ich mir hätte träumen lassen ;) das yates es überhaupt schaft einen guten film herauszubringen hätte ich ihm gar nicht zugetraut...jetzt kennt die vorfreude keine grenzen mehr :)
  • Uncuter
    Harry Potter...hmmm...für mich ist und bleibt Harry Potter ein Kinder und Teenagerfilm. Warum so viele Erwachsene den Hype zelebrieren, verstehe ich nicht. Geht mir alles am A.... vorbei....
  • Tyrion
    mal so zum thema moviemaze: also die kritik vorgestern online war, stand in der kritik "schlechtester potter von allen, wertung : 65%. Der autor war der selbe wie beim halbblut-prinz, der bekam von ihm allerdings 55%! erst nachträglich wurde die wertung auf 54% runtergesetzt...und das vom autor der auch die kritik zum vorgänger geschrieben hatte, der scheint dann wohl seine wertungen nicht so im kopf zu haben....finde manche kritiken sowieso seltsam, dark knight bekam damals 65% (!), die mumie 3 hingegen 80%! (und meiner meinung nach ist der film eine riesige katastrophe.....)
  • KeyJay
    @Edge102: echt, welche zum Beispiel? hab bis jetzt nur die Review auf filmstarts entdeckt
  • Felix Haselhan
    Wenn es sogar hier eine durchaus positive Kritik über den Film gibt kann er ja nur geil werden, weil von den meisten anderen Seiten wird er als "ausgezeichnet" und "zweitbester Teil der Reihe" bezeichnet :)
  • KeyJay
    JAAAAAA, endlich mal ein HP der es aus den 2,5 bzw. 5 Sternen raus geschafft hat!!! :DIch lach jetz mal alle aus die sagten der Film wird grottenschlecht^^
  • PaddyBear
    glaub das wird neben kampf der titanen der flop des jahres :D
  • Felix Haselhan
    Kann mir mal bitte jemand einen Link des Soundtracks schicken ? (:
  • mercedesjan
    Der Soundtrack ist auf jeden Fall mal absolut genial. Auf You Tube kann man sich bereits alles anhören...für mich der beste soundtrack seit williams....jetzt muss "nur noch" der film gut werden ;)
  • KeyJay
    @joCkelius: Cringotts gibts erst im 2ten Teil. Und von dem Rest sollte eigtl alles enthalten sein, nach Trailern.
  • joCkelius
    Das glaub ich kaum @jones-f95. Er muss SPOILER: die Einleitung in Malfoys Manor sowie im Ligusterweg, die sieben Harrys samt langer Verfolgungsjagd, die Hochzeit (und die Vorbereitungen) mit anschließender Flucht, das Zelten im Wald, den Einbruch im Ministerium, den "Ausflug" nach Godrics Hollow, den Besuch bei Xenophilius Lovegood, die Gefangenname durch die Greifer und die anschließende Flucht aus Malfoys Manor, den Einbruch in Gringotts samt Flucht und zwischendurch die Visionen von Voldemort in einen Film bringen. Und das sind nur die Highlights, da müssen ja auch ruhige Momente eingebracht werden. Ich halte es für unmöglich den Geschehnissen gerecht zu werden, da kann man es Yates kaum vorwerfen, wenn ihm das nicht gelingt.
  • jones-f95
    Die letzten beiden Teile müssen gut werden, weil David Yates eigentlich Zeit genug hat das ganze Buch zu verfilmen und hoffentlich werden die nicht so ein Flop wie Teil 5 und 6
  • Matt2903
    Das Problem an den Filmen ist einfach, dass sie einfach zu sehr an der Zielgruppe der ersten Teile hängen... wenn die Filme mal buchgetreu umgesetzt werden würden, wäre die FSK schnell bei mindestens 16. Ist zwar schade aber ich persönlich sehe die Bücher und die Filme als zwei verschiedene Paar Schuhe. Beide haben ihre Vorzüge. Jedoch sind die guten alten Bücher eher mein Geschmack, weil sie viel mehr Tiefgang haben. Was meistens bei Buch-Adaptionen der Fall ist. Trotzdem freue ich mich auf die neuen Filme... ich bin noch guter Dinge ;-)
  • marie-christin
    Jetzt mal an alle! :)Die, die HP-Bücher gelesen haben und sich erhoffen dass die Filme genauso gut werden, söllten sich nicht viele Hoffnungen machen. Und ich kann euch sagen Die Bücher sind immer besehr als die Filme. Die Bücher die ich gelesen hab waren immer gut und die Filme waren nicht halb so gut.
  • KeyJay
    @Comsite: Der Schwerpunkt des Filmes war meiner Meinung nach gar nicht sooo schlimm gesetzt, die Liebesszenen kommen ja auch gehäuft im Buch vor... fand sogar die erste Hälfte des Films, in der Komödie und ernste Grundhandlung heftig gemischt wurden bei weitem besser, als die etwas lahme zweite Hälfte in der man sich mehr auf die Grundhandlung konzentrieren wollte ^^Was man besser hätte machen können:1. Anderer Soundtrack, Hooper hat zwar schon paar schönen Melodien komponiert, aber zwischendurch besteht der Soundtrack nur aus langezogenen Streicherakkorden, das macht den Film irgendwie lahm... stellt euch mal den Film mit dem Score des dritten Filmes vor, wär viel besser.2. Mehr Action gegen Ende, ein 150min langer Film braucht einfach einen richtigen Höhepunkt, man hätte ruhig noch einen Kampf einbauen können wie im Buch3. Ein paar Liebesszenen in der Mitte des Filmes durch Szenen ersetzen, die zeigen wie zb. Harry herausfinden will, was Malfoy im Raum der Wünsche treibt. Also an diesen Sachen ist ja eigentlich nicht Yates Schuld, sondern der Komponist und der Drehbuchautor, ich denke nicht das bei Harry Potter Filmen viel Zeit bleibt, das Drehbuch nach Wille des Regisseurs umzuschreiben.Also was hätte Del Toro besser machen können??? Natürlich sind das nur meine Verbesserungsvorschläge, andere würden wahrscheinlich was anderes am Film ändern wollen.
  • Comsite
    So, ich habe mir jetzt zur Einstimmung auf den Film den "Halbblutprinz" noch einmal angeschaut und auch noch einmal die Kritik von Filmstarts durchgelesen. Ich muss ehrlich zugeben, ich bin mit den Filmen auch nicht mehr so 100% zufrieden. Teil 1 & 2 waren so wunderschön und magisch, das kommt immer weniger rüber.Vielleicht lag es aber auch an meinem Alter zu dieser Zeit... Auf jeden Fall überzeugen die Filme mich auch nicht mehr komplett, auch wenn sie nach wie vor echt schön sind und das Anschauen Pflicht ist.Was ich aber interessant fand in der Bewertung, und weswegen ich keinen neuen Thread extra eröffnen möchte, ist folgender Satz:[spoiler]Kaum auszudenken, was ein ausgewiesener Fachmann wie del Toro aus „Der Halbblutprinz“ alles hätte heraus holen können.[/spoiler] Was hätte der denn z.B. besser machen können?Klar ust del Toro ein Klasse Regisseur, und ja Teil 6 hatte sich viel zu sehr auf die Liebesszenen vertieft.Aber wie hätte man den denn besser machen können letztendlich, kann mir da einer Beispiele nennen? Es ist ja wirklich so, dass der Teil zwar 1a zu Lesen war und auch viel Inhalt hatte, aber dieser nicht optimal für die Verfilmung geeignet war.
  • ukld
    David Yates hat meiner Meinung nach bisher die besten Harry Potter Filme gemacht. Ich freue mich sehr, dass er für den Zweiteiler der siebten Buchverfilmung wieder gewonnen werden konnte. :)
  • mercedesjan
    @klappspaten: da kann ich nur zustimmen...klar waren die bücher deutlich besser als die verfilmungen, aber soo schlecht sind sie nun auch wieder nicht...Yates hat es echt drauf was die optik der harry potter filme angeht...wenn er jetzt die story weniger verändern würde dann wäre es richtig gut...
  • Schwupp
    Raketenhoden!
  • KeyJay
    Es gab auch gute bis sehr gute HP Vefilmungen, zum Beispiel "Gefangene von Askaban" konnte locker mit der Qualität des Buches mithalten, auch "Feuerkelch" war super meiner Meinung nach, selbst wenn er nicht so stylisch wie der dritte war, hat er dennoch die Stimmung des Buches und die Emotionen sehr gut rübergebracht. Die Yates Filme finde ich in ordnung bis gut, aber nicht so schlecht wie es hier fast jeder sagt... also bitte, nur weil sie nicht so actionreich sind, und paar Szenen zum Teil unnötig weggelassen und hinzugefügt wurden, sind es keine "schlechten" Filme... sehen auch Kritiken nicht so, wenn man den Pressespiegel der USA anschaut wurden sie sogar besser aufgenommen als viele andere Potterfilme... nicht das einem deswegen sofort der Film gefallen muss, aber es ist seltsam das besonders hier in Deutschland das Publikum Yates Filme so schlecht findet, und Kritiker nicht ( Filmstarts ist mit der Hälfte der Punktzahl eher eine der wenigen schlechteren Kritiken der Filme) ^^
  • Klappspaten
    Also ich bin ja wirklich auch ein sehr großer Freund der HP Bücher, aber wie fanatisch und sensibel hier manche wegen der Verfilmungen sind... meine Güte...
  • Arcustangens
    Ich bin Harry Potter fan der ersten Stunde, aber diese Filme sind unzumutbar. Entweder erfinden sich die Regisseure etwas völlig neues dazu, was im Buch garnicht vorkam, mit der Begründung es "more epic" zu machen oder Harry Potter wird auf ein wenig "Teenie Romanze" oder Comedy reduziert. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Aber jemandem einen Vorwurf machen kann ich nicht. Harry Potter ist zu umfangreich und viel zu phantasieanregend, als das man einpaar gute Filme machen könnte, die jeder Harry Potter fan gut findet. Schließlich wollen die Geld verdienen, und da kommen einpaar schlecht plazierte Witze und einpaar Kussszenen viel besser als eine stundenlange vermittlung von dem was Harry Potter auszeichnet.. phantasie nämlich. Kein Problem, solang mir niemand die Bücher wegnimmt, ist es mir egal wie die Filme sind. Harry Potter ist Literatur und das ändert sich auch nicht für mich, wenn einpaar millionen in nen film investiert werden. Und ich meine, wenns ziemlich cool aussieht, ist es ja vielleicht sogar Wert es sich mal anzuschauen. Sieht ziemlich epic und krass inszeniert aus der ganze Spaß, der uns in den Deathly Hallows erwartet. @Chidori: Das sehe ich völlig genauso! 3D ist ein scheißdreck! Alleine schon wie viele Filme damit werben.. unfassbar! 3D war damals bei den Spy Kids ziemlich cool, aber was jetzt für Zuständ herrschen.. unglaublich. Hauptsache coole 3D inszenierungen.. Da bemüht sich doch niemand mehr um ein gutes Storytelling und gutes Schauspiel, wenn er bemüht ist hunderte von coolen 3D effekten einzubauen. Dass Harry Potter jetzt auch noch 3D werden soll (im 2. teil).. war ja klar. Echt schade, dass aus so ner faszinierenden Buchreihe so was komerzielles gepresst wird.
  • Arcustangens
    Ich bin Harry Potter fan der ersten Stunde, aber diese Filme sind unzumutbar. Entweder erfinden sich die Regisseure etwas völlig neues dazu, was im Buch garnicht vorkam, mit der Begründung es "more epic" zu machen oder Harry Potter wird auf ein wenig "Teenie Romanze" oder Comedy reduziert. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Aber jemandem einen Vorwurf machen kann ich nicht. Harry Potter ist zu umfangreich und viel zu phantasieanregend, als das man einpaar gute Filme machen könnte, die jeder Harry Potter fan gut findet. Schließlich wollen die Geld verdienen, und da kommen einpaar schlecht plazierte Witze und einpaar Kussszenen viel besser als eine stundenlange vermittlung von dem was Harry Potter auszeichnet.. phantasie nämlich. Kein Problem, solang mir niemand die Bücher wegnimmt, ist es mir egal wie die Filme sind. Harry Potter ist Literatur und das ändert sich auch nicht für mich, wenn einpaar millionen in nen film investiert werden. Und ich meine, wenns ziemlich cool aussieht, ist es ja vielleicht sogar Wert es sich mal anzuschauen. Sieht ziemlich epic und krass inszeniert aus der ganze Spaß, der uns in den Deathly Hallows erwartet. @Chidori: Das sehe ich völlig genauso! 3D ist ein scheißdreck! Alleine schon wie viele Filme damit werben.. unfassbar! 3D war damals bei den Spy Kids ziemlich cool, aber was jetzt für Zuständ herrschen.. unglaublich. Hauptsache coole 3D inszenierungen.. Da bemüht sich doch niemand mehr um ein gutes Storytelling und gutes Schauspiel, wenn er bemüht ist hunderte von coolen 3D effekten einzubauen. Dass Harry Potter jetzt auch noch 3D werden soll.. war ja klar. Echt schade, dass aus so ner faszinierenden Buchreihe so was komerzielles gepresst wird.
  • Chidori
    Ohne 3D.. meine Gebete wurden erhört! 3D verhunzt Filme
  • mercedesjan
    Noch einen Monat warten...was für eine Folter...und dann mit nem riesen Cliffhanger die Zeit bis zum Juli 2011 rumkriegen...das wird schwer ;)
  • schlummstar
    Kein 3D - wurde abgeblasen!!! Finde ich persönlich gar nicht schlecht.
  • Gantumur
    Harry poter gefallt mir
  • Eucharius
    freu mich schon.......und dann in 3D...lol
  • fuufighter
    "Du solltest dich mal wieder rasieren, Harry" - Zitat Dumbledore in HP 6. @Devlin: Du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass David Yates jemals gute Arbeit bei der Verfilmung eines Harry Potters geleistet hat. Der "Halbblutprinz" ist so weit weg von dem Buch, wie ein Film es nur sein kann. Eine absolute Zumutung. Aber "Die war ja ganz süß, die Kleine" - siehe oben
  • Devlin
    @MISTERCZECH: Dass der Halbblutprinz als gutes - geschweige denn bestes - Buch gilt ist ja wohl ein Witz! Es ist eher ein Wunder, dass aus diesem öden und handlungsarmen Buch ein halbwegs unterhaltsamer Film wurde!
  • Knarfe1000
    Yates wird auch diesen verhauen, es sei denn, es geschieht ein Wunder.
  • MISTERCZECH
    Wenn das mal nicht der grösste Fehler war David Yates ein weiteres Mal den Posten der Regie zu übergeben...Der Trailer - muss ich zugeben - sieht super aus, so ein richtiges episches Ende mit einem bombastischen Finale.Aber leider ist der Trailer nie eine Qualitätsgarantie oder ein Gradmesser für den Film...Es wäre einfach zu schade, wenn David Yates auch diesen Teil versauen würde. Den miesen 5. Teil verzeihe ich ihm noch, aber dass er den 6. Teil auch zerstörte, der eigentlich als ziemlich bestes Buch der Reihe gilt, das machte mich doch wütend.Und so hoffe ich auf einen super 7. Teil, denn sonst werden wohl Rufe nach einem Remake laut...
  • Angelina777
    könnte endlich ein guter HP werden ^^
  • mastachief
    Würde der letzte Teil nur halb so Episch wie der Trailer werden, wäre es der beste Teil von allen. Aber die Hoffnung stirbt ja zu letzt...
  • Cutter88
    Trailer! :
Kommentare anzeigen
Back to Top