Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Luxor Filmpalast Heidelberg
Luxor Filmpalast Heidelberg
Luxor Filmpalast Heidelberg
Eppelheimer Strasse 6 69115 Heidelberg
 Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
Vorab-Premiere
Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
30. Mai 2019 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Abenteuer / USA, Kanada
Von Chris Butler
Mit Christoph Maria Herbst, Bastian Pastewka, Collien Ulmen-Fernandes
FSK ab 6 freigegeben
Der charismatische Forscher Sir Lionel Frost (Stimme im Original: Hugh Jackman, deutsche Stimme: Christoph Maria Herbst), der sich selbst für den weltführenden Erforscher von Mythen hält, begibt sich auf die Suche nach dem legendären Vorfahren des Menschen, dem sogenannten Missing Link. Als er ihn findet, entpuppt sich das Wesen, das er Mr. Link (Zach Galifianakis/Bastian Pastewka) tauft, als gutherzige und überraschend clevere, aber auch sehr einsame Kreatur. Denn Mr. Link glaubt, der letzte Vertreter seiner Art zu sein. Doch ein Gerücht gibt ihm Hoffnung: An einem geheimnisvollen Ort namens Shangri-La sollen entfernte Verwandte von ihm leben und so machen sich Link und Sir Lionel auf eine aufregende Reise rund um den Globus, um dieses sagenumwobene Paradies zu finden. Unterstützung bekommen sie dabei von der furchtlosen Abenteurerin Adelina Fortnight (Zoe Saldana/Collien Ulmen-Fernandes), die im Besitz einer Karte ist, die sie an ihr Ziel führen soll.
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
15:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Rocketman
Vorab-Premiere
Rocketman
30. Mai 2019 / 2 Std. 01 Min. / Biografie, Musical / Großbritannien
Von Dexter Fletcher
Mit Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden
FSK ab 12 freigegeben
In der Mitte der 1960er-Jahre lebt mit Reginald Dwight (Taron Egerton) ein unscheinbarer, normaler Junge in einem Vorort von London. Etwas dick und viel zu schüchtern, fühlt er sich erst am Klavier so richtig wohl und kommt aus sich heraus. Als er nach London kommt, ist damit auch die Zeit angebrochen, endlich seiner größten Leidenschaft zu frönen: Dem Rock 'n' Roll. Er lernt schließlich den talentierten Songschreiber Bernie Taupin (Jamie Bell) kennen, was in der Londoner Musikszene viel Aufmerksamkeit erregt. Doch mit dem Namen Reginald Dwight wird es der junge Musiker nicht weit bringen. Kurzerhand benennt er sich in Elton John um und seinem kometenhaften Aufstieg steht nichts mehr im Wege, denn erst mal auf der Bühne ist vom schüchternen Reggie nicht mehr viel übrig. Innerhalb kürzester Zeit landet Elton John mit seinen Songs ganz weit oben in den Charts, schreibt einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen und seine Kostüme werden mit jedem Auftritt exzentrischer. Doch Elton wird klar, dass er nicht auf ewig ein Rocketman sein kann, denn nach jedem steilen Aufstieg kann auch ein tiefer Fall kommen...
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: OV, Digital
22:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Neustart
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
28. Mai 2019 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Familie, Drama / Japan
Von Mamoru Hosoda
Mit Moka Kamishiraishi, Haru Kuroki, Gen Hoshino
FSK ab 6 freigegeben
Der vierjährige Kun (Stimme im Original: Moka Kamishiraishi) ist eigentlich ein glücklicher kleiner Junge, bis sich mit der Geburt seines Schwesterchens Mirai (Haru Kuroki) alles ändert. Denn plötzlich scheinen seine Eltern nur noch Augen für den neuen Nachwuchs zu haben. Kun wird eifersüchtig und fühlt sich von Mama und Papa, die mit ihm immer mehr schimpfen, nicht mehr verstanden – doch dann geschieht etwas Wundersames: Im Hinterhofgarten begegnet der Junge einem mysteriösen Mädchen im Teenageralter, das doch tatsächlich behauptet, seine gerade zur Welt gekommene Schwester Mirai aus der Zukunft zu sein! Die beiden werden schnell Freunde und treffen in einer Reihe außergewöhnlicher Begegnungen, die die Zeit überschreiten, nicht nur auf den Familienhund Yukko, der mittlerweile Menschengestalt angenommen hat, sondern auch auf Kuns und Mirais kürzlich verstorbenen Urgroßvater. An der Seite seiner Schwester Mirai lernt der Kleine aber nicht nur viel über seine Familie und sich selbst, sondern erkennt außerdem, was es heißt, ein großer Bruder zu sein.
Pressekritiken
4,2
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Godzilla 2: King Of The Monsters
Vorab-Premiere
Godzilla 2: King Of The Monsters
30. Mai 2019 / 2 Std. 12 Min. / Action, Sci-Fi / USA
Von Michael Dougherty
Mit Vera Farmiga, Kyle Chandler, Millie Bobby Brown
FSK ab 12 freigegeben
Nachdem der Nuklearwissenschaftler Joe Brody und sein beim US-Militär Sohn Ford herausfanden, dass der skrupellose Ichiro Serizawa nach einer Beinahe-Reaktorkatastrophe im japanischen Janjira an einer riesigen, urzeitlichen Kreatur herumexperimentiert, konnte gegen das „Muto“ getaufte Wesen nur einer etwas ausrichten: Godzilla. Jetzt müssen die Krypto-Zoologen von Monarch allerdings einen Weg finden, gleich mit einer Reihe von Urzeit-Monstern fertig zu werden. Eine entscheidende Rolle dabei spielt die Paleo-Biologin Emma Russell (Vera Farmiga), die einen Weg gefunden hat, via Sonar mit den gigantischen Wesen zu kommunizieren. Neben Godzilla, mit dem vor allem Russells Ex-Ehemann Mark (Kyle Chandler) eine Rechnung offen hat, sind es vor allem dessen Feinde Mothra, Rodan sowie der dreiköpfige King Ghidorah, die den Lebensraum der Menschen für immer zerstören könnten. Und dann ist da noch Emmas und Marks gemeinsame Tochter Madison (Millie Bobby Brown), die in dem Kampf der Giganten eine besondere Rolle spielt...
User-Wertung
3,4
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
18:00 21:00 22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 John Wick: Kapitel 3
Neustart
John Wick: Kapitel 3
23. Mai 2019 / 2 Std. 12 Min. / Action / USA
Von Chad Stahelski
Mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne
FSK ab 18
John Wick (Keanu Reeves) hat die Regeln aller Regeln gebrochen: Er hat den Mafia-Boss Santino D’Antonio (Riccardo Scamarcio) auf dem heiligen Boden des Continental Hotels getötet, weswegen sein Freund und Hotelchef Winston (Ian McShane) ihn aus der Killergemeinschaft ausschließen und ihm alle Rechte als Auftragskiller entziehen muss. Wick erhält von seinem alten Freund jedoch eine Stunde Zeit, bis sein Excommunicado offiziell ausgesprochen wird. Zeit, die der nun Ex-Auftragsmörder nutzt, um sich zu bewaffnen. Denn es sind immerhin auch 14 Millionen Dollar Kopfgeld auf ihn ausgesetzt und die Angreifer werden nicht lange auf sich warten lassen. Als Wick sich die Kopfgeldjäger tatsächlich kaum noch vom Leib halten kann, beschließt er, nicht nur die Stadt New York, sondern auch das Land zu verlassen. Indes leitet aber eine Richterin (Asia Kate Dillon) eine Untersuchung ein und beginnt Wick mithilfe des gewieften Killers Zero (Mark Dacascos) zu jagen. Doch sie jagt nicht nur den ohnehin flüchtigen Wick…
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,7
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
11:00 16:30 18:00 19:30 21:00
Format: OV, Digital
18:45 21:30
Format: Deutsch, Digital
16:30 18:00 21:00
Format: OV, Digital
18:45 21:30
Format: Deutsch, Digital
16:30 18:00 21:00
Format: OV, Digital
18:45 21:30
Format: Deutsch, Digital
16:30 18:00 21:00 23:30
Format: OV, Digital
18:45 21:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Aladdin
Neustart
Aladdin
23. Mai 2019 / 2 Std. 09 Min. / Abenteuer, Fantasy / USA
Von Guy Ritchie
Mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott
FSK ab 6 freigegeben
Der Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) macht am liebsten mit seinem Affen Abu die Straßen von Agrabah unsicher. Auf den Basaren der Stadt ist kein noch so wertvoll aussehender Gegenstand vor ihm sicher. Doch er möchte dieses Leben als kleiner Gauner gerne hinter sich lassen, da er der festen Überzeugung ist, zu etwas Größerem bestimmt zu sein. Bei seinen Streifzügen lernt er eines Tages die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) kennen. Um sich in der Öffentlichkeit unerkannt bewegen zu können, verkleidet sich die Prinzessin und hat so auch die Möglichkeit, mit den Bewohnern ihrer Stadt in Kontakt zu treten. Nachdem sich Aladdin unsterblich in sie verliebt, setzt er alles daran, sie wiederzusehen - und das ist gar nicht so einfach. Er wird schließlich bei dem Versuch, die Mauern ihres Palastes zu überbrücken, erwischt und landet kurzerhand im Kerker. Da tritt der zwielichtige Jafar (Marwan Kenzari) auf den Plan. Denn der bietet Aladdin an, ihn zu befreien, wenn er ihm im Gegenzug die berühmte Wunderlampe aus einer sagenumwobenen Höhle stiehlt. Doch der Großwesir denkt gar nicht daran, sein Versprechen einzuhalten. Er will nur an die Lampe kommen, damit sie ihm die nötige Macht verleiht, um das Land an sich zu reißen und als alleiniger Herrscher darüber regieren zu können.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,5
Format: OV, Digital
11:00 15:30 18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
13:00 14:00 15:00 16:45 17:45 19:30 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:45 17:45 19:30 20:30
Format: OV, Digital
15:30 18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:45 17:45 19:30 20:30
Format: OV, Digital
15:30 18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:45 17:45 19:30 20:30 23:15
Format: OV, Digital
15:30 18:15 21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Silence
The Silence
16. Mai 2019 / 1 Std. 31 Min. / Horror, Thriller, Fantasy / USA
Von John R. Leonetti
Mit Stanley Tucci, Kiernan Shipka, Miranda Otto
FSK ab 16 freigegeben
Auf einem Feld nahe New Jersey attackieren parasitäre Insekten eine Kolonie von Fledermäusen, die sich daraufhin in blutrünstige Kreaturen verwandeln. Die sogenannten Vesps stellen eine tödliche Gefahr für die Menschen dar, denn schon beim kleinsten Geräusch greifen die blinden, fliegenden und schnell wachsenden Monster, die über ein äußerst feines Gehör verfügen, an. Die taube Teenagerin Ally (Kiernan Shipka) und ihre Familie werden zur Zielscheibe der Kreaturen. Dank der geschärften Sinne der Jugendlichen, welche die Angreifer erspüren kann, entkommen sie erst einmal. Doch der vermeintlich sichere Wald bietet nur bedingt Schutz, die Familie muss fortan in völliger Stille leben. Inmitten dieses lebensbedrohlichen Chaos begreifen sie, dass auch Menschen gefährlich werden können, wenn es um den Kampf um Leben und Tod geht. Basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Tim Lebbon aus dem Jahr 2015.
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
21:30
Format: Deutsch, Digital
21:30
Format: Deutsch, Digital
21:30
Format: Deutsch, Digital
21:30 23:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
9. Mai 2019 / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Action / USA, Japan
Von Rob Letterman
Mit Justice Smith, Kathryn Newton, Bill Nighy
FSK ab 6 freigegeben
Tim (Justice Smith) arbeitet als Versicherungsvertreter und erhält die Nachricht, dass sein Vater, ein seit jeher pflichtbewusster und hochdekorierter Polizist, verstorben sei. Tim muss sich nun darum kümmern, den Haushalt seines Vaters aufzulösen, und macht sich kurzerhand auf den Weg nach Ryme City, einer Metropole, in der Menschen und Pokémon in friedlicher Koexistenz zusammenleben. Als Tim in der Wohnung seines Vaters eintrifft, entdeckt er ein verstörtes Pikachu (Stimme im Original: Ryan Reynolds), mit dem er auch noch in der Lage ist, zu kommunizieren. Obwohl Pikachu sein Gedächtnis verloren hat, ist er der festen Überzeugung, ein Meisterdetektiv zu sein und glaubt außerdem, dass Tims Vater noch am Leben ist. Also tun sich Pikachu und Tim zusammen und machen sich in Ryme City auf Spurensuche. Dabei treffen sie auf die CNM-Nachwuchsreporterin Lucy Stevens (Kathryn Newton), die mit ihrem Pokémon Enton ebenfalls einer großen Sache auf der Spur ist. Gemeinsam decken die vier eine Verschwörung auf, die das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen und Pokémon in Ryme City für immer zerstören könnte...
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
3,9
Filmstarts
2,5
Format: OV, Digital
11:00 16:30 21:00
Format: Deutsch, Digital
13:30 15:00 16:00 17:30 18:30 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:00 17:30 18:30 20:00
Format: OV, Digital
16:30 21:00
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:00 17:30 18:30 20:00
Format: OV, Digital
16:30 21:00
Format: Deutsch, Digital
15:00 16:00 17:30 18:30 20:00 22:30
Format: OV, Digital
16:30 21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Glam Girls – Hinreißend verdorben
Glam Girls – Hinreißend verdorben
9. Mai 2019 / 1 Std. 34 Min. / Komödie / USA
Von Chris Addison
Mit Rebel Wilson, Anne Hathaway, Alex Sharp (II)
FSK ab 6 freigegeben
Der ausgewiesene Tollpatsch Penny (Rebel Wilson) und die hochnäsige Trickbetrügerin Josephine (Anne Hathaway) sind von den Männern dieser Welt enttäuscht, warum nicht einfach ein sehr produktives Bündnis bilden? Gemeinsam gehen sie auf die Jagd nach Millionären, um sich endlich zu nehmen, was ihnen eigentlich nicht gehört, ihnen aber zusteht. Einzig Pennys bauernhaftes Auftreten steht dem Unterfangen noch im Wege. Kurzerhand wird sie von Josephine in die Künste des Edelbetruges eingeweiht. Statt Hoodie und Twerken stehen nun High Heels und Tango auf dem Stundenplan. Doch die anfangs waghalsige Unternehmung wird sich schon bald auszahlen, denn aus dem Gangster-Entlein wird irgendwann doch ein ziemlich durchtriebener Schwan, mit ihrem ganz eigenem Stil...Remake des Films "Zwei hinreißend verdorbene Schurken" aus dem Jahre 1989, in dem Steve Martin und Michael Caine auf der Jagd nach Millionenerbinnen waren.
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
11:00 13:15 15:30 18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 18:00 20:30 23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Royal Corgi - Der Liebling der Queen
Royal Corgi - Der Liebling der Queen
1. Mai 2019 / 1 Std. 25 Min. / Animation, Familie / Belgien
Von Ben Stassen, Vincent Kesteloot
Mit Patrick Baehr, Constantin von Jascheroff, Paula Schramm
FSK ab 0 freigegeben
Seit Rex ein kleiner Corgi-Welpe war, lebt er bei der britischen Königin im Buckingham Palast und genießt den Luxus. Ohne Probleme erobert der Kleine das Herz der Queen, sodass die dienstälteren Corgis im Palast bald nichts mehr zu melden haben. Mit seinen Allüren treibt Rex Prinz Philip, den Ehemann von Königin Elisabeth II., in den Wahnsinn. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes: Als er während eines Staatsbanketts zu Ehren des US-Präsidenten in Ungnade fällt, ist es mit dem Leben in Saus und Braus schneller vorbei, als man „Gott schütze die Königin“, sagen kann. Kurzerhand landet Corgi Rex auf den Straßen Londons und muss sich wie jeder andere Streuner durchschlagen und ums Überleben kämpfen. Rex lässt sich aber nicht so leicht unterkriegen und will nun allen beweisen, dass er nicht ohne Grund der Lieblings-Corgi der Königin war. Er will um jeden Preis wieder zurück in den Palast! Also begibt sich Rex auf eine abenteuerliche Reise durch die Stadt, auf der nicht nur Gefahren lauern, sondern auch neue Freunde auf ihn warten.
User-Wertung
2,7
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
11:00 13:00 15:00
Format: Deutsch, Digital
15:00
Format: Deutsch, Digital
15:00
Format: Deutsch, Digital
15:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Avengers 4: Endgame
Avengers 4: Endgame
24. April 2019 / 3 Std. 01 Min. / Action, Fantasy, Abenteuer / USA
Von Joe Russo, Anthony Russo
Mit Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo
FSK ab 12 freigegeben
Thanos (Josh Brolin) hat also tatsächlich Wort gehalten, seinen Plan in die Tat umgesetzt und die Hälfte allen Lebens im Universum ausgelöscht. Die Avengers? Machtlos. Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) sitzen auf dem Planeten Titan fest, während auf der Erde absolutes Chaos herrscht. Doch dann finden Captain America (Chris Evans) und die anderen überlebenden Helden auf der Erde heraus, dass Nick Fury (Samuel L. Jackson) vor den verheerenden Ereignissen gerade noch ein Notsignal absetzen konnte, um Verstärkung auf den Plan zu rufen. Die Superhelden-Gemeinschaft bekommt mit Captain Marvel (Brie Larson) kurzerhand tatkräftige Unterstützung im Kampf gegen ihren vermeintlich übermächtigen Widersacher. Und dann ist da auch noch Ant-Man (Paul Rudd), der wie aus dem Nichts auftaucht und sich der Truppe erneut anschließt, um die ganze Sache womöglich doch noch zu einem guten Ende zu bringen...
Pressekritiken
4,4
User-Wertung
4,2
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
11:00 14:00 16:00 20:00 21:00
Format: OV, Digital
17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00 21:00
Format: OV, Digital
17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00 21:00
Format: OV, Digital
17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00 21:00 22:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Fall Collini
Der Fall Collini
18. April 2019 / 2 Std. 03 Min. / Gericht, Drama, Thriller / Deutschland
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach
FSK ab 12 freigegeben
Der angesehene Industrielle Hans Meyer (Manfred Zapatka) wird in seiner Berliner Hotelsuite ermordet – scheinbar ohne jedes Motiv. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige, mittlerweile pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini (Franco Nero) als Täter der Polizei. 30 Jahre lebt der Italiener mittlerweile in Deutschland und führte ein unauffälliges Leben und nun soll er anscheinend grundlos Hans Meyer umgebracht haben? Der junge und noch unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) wird als sein Pflichtverteidiger bestellt. Er überlegt erst abzulehnen, denn er kannte den Toten. Dessen Enkelin Johanna (Alexandra Maria Lara) war seine Jugendliebe und Meyer war wie ein Ersatzvater für ihn. Doch obwohl alles gegen Leinen als Verteidiger spricht und er es mit dem legendären Strafverteidiger Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) aufnehmen muss, nimmt er den Fall an. Als es zu einer mehrtägigen Unterbrechung kommt, macht Leinen aber plötzlich durch Zufall eine Entdeckung und stößt damit auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte...
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,9
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
11:00 15:30 18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
17:00 19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Wenn du König wärst
Wenn du König wärst
18. April 2019 / 2 Std. 00 Min. / Familie, Fantasy, Abenteuer / Großbritannien
Von Joe Cornish
Mit Louis Serkis, Tom Taylor (IV), Rebecca Ferguson
FSK ab 6 freigegeben
Der zwölfjährige Alex (Louis Serkis) ist ein eher zurückhaltender Junge, der in Großbritannien zur Schule geht. Dennoch stellt er sich immer wieder gegen Lancy (Tom Taylor) und Kaye (Rhianna Dorris), wenn sie in den Pausen mal wieder dessen besten Freund Bedders (Dean Chaumoo) peinigen. Dabei wird Alex dann auch selbst oft das Opfer der Pausenhof-Drangsalierer. Als er eines Tages vor diesen auf der Flucht ist, findet er durch Zufall ein altes Schwert. Gemeinsam mit Bedders findet er heraus, dass es sich um das legendäre Schwert von König Arthur handelt. Damit werden die beiden Freunde in ein haarsträubendes Abenteuer verwickelt. Denn wie ihnen der Zauberer Merlin, der ihnen als junge (Angus Imrie) und alte Version (Patrick Stewart) erscheint, mittteilt, wird bald die finstere Hexe Morgana (Rebecca Ferguson) kommen, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Alex muss feststellen, dass das Schwert ihn auserwählt hat, um Morgana aufzuhalten…
Pressekritiken
3,2
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 After Passion
After Passion
11. April 2019 / 1 Std. 46 Min. / Romanze, Drama / USA
Von Jenny Gage
Mit Josephine Langford, Hero Fiennes-Tiffin, Samuel Larsen
FSK ab 0 freigegeben
Tessa Young (Josephine Langford) ist attraktiv, klug, führt eine anständige Beziehung mit ihrem Kindheitsfreund Noah (Dylan Arnold) und beginnt gerade mit ihrem Studium. Kurzum: Eine bessere Tochter hätte sich Carol (Selma Blair) nicht wünschen können. Bereits in der Schule zählte sie immer zu den Besten ihrer Klasse und das soll sich auch an der Universität nicht ändern. Doch schon an ihrem ersten Tag am College wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Denn sie trifft auf Hardin Scott (Hero Fiennes-Tiffin) - einen ebenso unverschämten wie gut aussehenden Bad Boy, der das völlige Gegenteil von ihr ist. Obwohl die beiden sich von der ersten Begegnung an hassen, knistert es schon bald zwischen Tessa und Hardin. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, verfällt ihm ganz und gar und die einst so naive, schüchterne Tessa wird fortan nie wieder dieselbe sein...
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
2,9
Filmstarts
2,0
Format: Deutsch, Digital
16:00 21:00
Format: Deutsch, Digital
16:00 21:00
Format: Deutsch, Digital
16:00 21:00
Format: Deutsch, Digital
16:00 21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Willkommen im Wunder Park
Willkommen im Wunder Park
11. April 2019 / 1 Std. 26 Min. / Animation, Komödie, Familie / USA, Spanien
Von Dylan Brown (II), David Feiss
Mit Lena Meyer-Landrut, Faisal Kawusi, Brianna Denski
FSK ab 0 freigegeben
Die zehnjährige, optimistische und kreative June (Stimme im Original: Sofia Mali / deutsche Stimme: Lena Meyer-Landrut) hat gemeinsam mit ihrer Mutter (Stimme im Original: Jennifer Garner) viel Zeit damit verbracht, einen fantastischen Modellpark voller spaßiger Fahrgeschäfte und sprechender Tiere zu bauen. Als ihre Mutter eines Tages im Krankenhaus landet, gibt June das geliebte, "Wunder Park" getaufte Projekt jedoch schließlich schweren Herzens auf. Doch schon kurz darauf stößt sie auf einer Waldlichtung auf ebenjenen Wunder Park – in Lebensgröße! Da dieser allerdings ziemlich heruntergekommen ist, ist June nun die Einzige, die dem Vergnügungspark wieder zu altem Glanz verhelfen kann. Aber dazu braucht sie wiederum selbst Hilfe und findet diese zum Glück in den Tieren, die im Freizeitpark leben.
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Monsieur Claude 2
Monsieur Claude 2
4. April 2019 / 1 Std. 39 Min. / Komödie / Frankreich
Von Philippe de Chauveron
Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan
FSK ab 0 freigegeben
Monsieur Claude Verneuil (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) blicken auf eine bewegte Zeit zurück: Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Nachdem ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Als die Töchter ihren Eltern jedoch mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei. Claude und Marie sind nicht bereit, ihre Töchter einfach so gehen zu lassen und so setzen die beiden alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder und deren Familien bei sich behalten zu können. Dabei schrecken sie auch vor skurrilen Methoden nicht zurück.Sequel zu "Monsieur Claude und seine Töchter" (2014).
Pressekritiken
2,4
User-Wertung
3,4
Filmstarts
1,5
Format: Deutsch, Digital
11:00 17:15 19:30
Format: Deutsch, Digital
15:00 17:15 19:30
Format: Deutsch, Digital
15:00 17:15 19:30
Format: Deutsch, Digital
15:00 17:15 19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Dumbo
Dumbo
28. März 2019 / 1 Std. 52 Min. / Familie, Abenteuer / USA
Von Tim Burton
Mit Colin Farrell, Danny DeVito, Michael Keaton
FSK ab 6 freigegeben
In der Manege machte dem Zirkusstar Holt Farrier (Colin Farrell) keiner so schnell etwas vor – doch dann kam der Krieg und plötzlich war nichts mehr, wie es einmal war. Nach seiner Heimkehr findet er dennoch zurück zu seinen Wurzeln, als ihn der Zirkusdirektor Max Medici (Danny DeVito) einstellt, um sich um einen kleinen Elefanten zu kümmern, der aufgrund seiner großen Ohren zur Zielscheibe fieser Witzeleien wird. Sein Name: Dumbo. Als Holts Kinder Milly (Nico Parker) und Joe (Finley Hobbins) jedoch herausfinden, dass ihr dickhäutiger Freund fliegen kann, wendet sich das Blatt: Der Unternehmer V.A. Vandevere (Michael Keaton) wird auf den außergewöhnlichen Vierbeiner aufmerksam und holt ihn prompt an Bord seines erfolgreichen Vergnügungsparks Dreamland, wo Dumbo an der Seite von Akrobatin Colette Marchant (Eva Green) schnell zur großen Nummer wird. Doch er muss sich in Acht nehmen, im Dreamland ist nämlich nicht alles so perfekt, wie es auf den ersten Blick scheint...
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,6
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
15:30
Format: Deutsch, Digital
15:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Free Solo
Free Solo
21. März 2019 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation / USA
Von Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin (III)
Mit Alex Honnold, Sanni McCandless, Tommy Caldwell
FSK ab 6 freigegeben
Der Extremsportler Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf seinen größte Lebenstraum vor: Er will den fast senkrechten Felsen El Capitan erklimmen, der 975 Meter hoch ist und im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien liegt – und das im Alleingang und vollkommen ohne Sicherung. Denn Honnold ist nicht nur irgendein Extremsportler, sondern Free-Solo-Kletterer. Auf seinem Weg begleiten ihn die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin. Sie zeigen nicht nur wie sich der Athlet auf sein hohes Ziel vorbereitet, sondern erzählen auch von den Rückschlägen, Verletzungen und Opfern, die der Sportler erbringen muss, um seinen Körper in Form zu bringen. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich auch mit der Frage, was Hannold antreibt, für seine Leidenschaft sein Leben zu riskieren, und beleuchtet, wie seine Eltern, Freunde und Lebensgefährtin mit dem gefährlichen Lebenstraum des Free-Solo-Kletterers umgehen. Schließlich können jeder Fehler und jede kleine falsche Bewegung schon seinen Tod bedeuten….
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,5
Filmstarts
4,5
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks
14. März 2019 / 1 Std. 26 Min. / Animation, Familie, Abenteuer / Frankreich
Von Louis Clichy, Alexandre Astier
Mit Milan Peschel, Charly Hübner, Bernard Alane
FSK ab 0 freigegeben
Im Jahre 50 v. Chr. brechen Asterix (Stimme im Original: Christian Clavier / deutsche Fassung: Milan Peschel), Obelix (Guillaume Briat / Charly Hübner) und Miraculix auf, um einen Druiden zu finden, an den Miraculix das Geheimnis des Zaubertranks weitergeben kann, weil er selbst in den Ruhestand gehen möchte. Lange Zeit konnte er problemlos die hohen Eichen hinaufklettern, um dort die Misteln für seinen Zaubertrank zu pflücken. Eines Tages fällt er jedoch vom Baum und Miraculix sieht sich gezwungen, kürzerzutreten. Doch während sie auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger ganz Gallien durchstreifen, heckt der fiese Heretix einen finsteren Plan aus. Auch er möchte das Rezept für den Zaubertrank in die Finger bekommen und tut sich dafür mit den Römern zusammen. Nun müssen die Frauen des Dorfes ihre Heimat ganz alleine gegen die römischen Angreifer verteidigen und die Vorräte des Zaubertranks gehen langsam zu neige. Nachfolger zum animierten "Asterix im Land der Götter" aus dem Jahr 2014.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Captain Marvel
Captain Marvel
7. März 2019 / 2 Std. 04 Min. / Action, Fantasy, Sci-Fi / USA
Von Anna Boden, Ryan Fleck
Mit Brie Larson, Samuel L. Jackson, Jude Law
FSK ab 12 freigegeben
Die von den hochentwickelten Kree zur Soldatin ausgebildete „Vers“ (Brie Larson) stürzt nach einem Kampf im Weltraum auf der Erde ab. Gerade noch hat sie mit der Elite-Einheit Starforce und deren Anführer (Jude Law) für die Sicherheit im All gekämpft, nun ist sie allein auf einem fremden Planeten, der ihr dennoch merkwürdig vertraut vorkommt. Denn sie wird von Visionen und Träumen geplagt, die auf ein früheres Leben auf der Erde hindeuten. Als sie auf den jungen S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson) trifft, macht sie sich mit diesem daran, das Geheimnis ihrer Herkunft zu entschlüsseln. Sie erfährt, dass ihr bürgerlicher Name Carol Danvers ist und sie ursprünglich von der Erde stammt. Und diese gilt es nun zu verteidigen. Denn: Die Erzfeinde der Kree haben den Planeten infiltriert. Ein Spionage-Trupp der außerirdischen Rasse der Skrulls hat sich unter Führung des skrupellosen Talos (Ben Mendelsohn) dank ihrer Gestaltenwandlerfähigkeiten unbemerkt unter die menschliche Bevölkerung gemischt und es scheint als könne nur Carol die Bedrohung aufhalten...
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,5
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Green Book - Eine besondere Freundschaft
Green Book - Eine besondere Freundschaft
31. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Peter Farrelly
Mit Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini
FSK ab 6 freigegeben
Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
4,0
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
11:00
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
16:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
31. Oktober 2018 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama / USA
Von Bryan Singer
Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
FSK ab 6 freigegeben
Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazzello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
4,3
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Zauberer von Oz
Der Zauberer von Oz
19. April 1951 / 1 Std. 41 Min. / Abenteuer, Fantasy / USA
Wiederaufführungstermin 12. September 2013 - 3D
Von Victor Fleming, King Vidor, George Cukor
Mit Judy Garland, Frank Morgan, Ray Bolger
FSK ab 0 freigegeben
Die Farm in Kansas ist trist und staubig, eine bessere Welt aber kennt die zwölfjährige Dorothy Gale (Judy Garland) nur aus ihren Träumereien. Eines Tages kommt ein Tornado auf, der das Haus mit der schlafenden Dorothy und dem Hund Toto davonträgt. Es landet im bonbonbunten Zauberreich Oz und erschlägt dabei die böse Hexe des Ostens. Deren Schwester, die böse Hexe des Westens (Margaret Hamilton), will sich an Dorothy rächen, doch die gute Hexe Glinda (Billie Burke) beschützt das Mädchen und rät ihm, Hilfe beim Zauberer von Oz (Frank Morgan) in der Smaragdstadt zu suchen. Auf ihrem Weg begegnet Dorothy der Vogelscheuche (Ray Bolger), die sich ein Gehirn wünscht, dem Zinnmann (Jack Haley), der so gern ein Herz hätte und dem ängstlichen Löwen (Bert Lahr), der davon träumt, mutig zu sein. Die drei hoffen, dass der Zauberer ihre Wünsche erfüllen kann und begleiten das heimwehgeplagte Mädchen. Doch vorher gilt es, die böse Hexe und ihre fliegenden Affen zu besiegen...
Pressekritiken
4,8
User-Wertung
3,4
Filmstarts
5,0
Format: Deutsch, Digital
13:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top