Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Harry Brown
     Harry Brown
    21. Oktober 2010 auf DVD / 1 Std. 43 Min. / Thriller
    Von Daniel Barber
    Mit Michael Caine, Emily Mortimer, Charlie Creed-Miles
    Produktionsland Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 80 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Der verwitwete Harry Brown (Michael Caine) lebt alleine in einer verwahrlosten Nachbarschaft. Sein einziger Freund ist der alte Leonard (David Bradley). Als dieser von einer Gang ermordet wird, handelt die Polizei nach Harrys Meinung nicht genug. Zwar schalten sich Detective Alice Frampton (Emily Mortimer) und Kollege Terry Hicock (Charlie Creed-Miles) ein, handfestes Eingreifen aber erhofft Harry sich vom gelähmten Staatsapparat längst nicht mehr. Also beschließt er, das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen und die Straßen von dem "Abschaum" zu befreien. Beim Schwarzmarkthändler Stretch (Sean Harris) besorgt er sich eine Handfeuerwaffe...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 7 300 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Harry Brown
    Harry Brown (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Harry Brown
    Von Jan Hamm
    Anders als seine Altersgenossen Sean Connery oder Gene Hackman verschwendet der britische Edelmime Sir Michael Caine noch keinen Gedanken an den Ruhestand. Unter der Regie von Christopher Nolan ist er in den Nullerjahren bereits vier Mal als mahnender Mentor entfesselter Heroen aufgetreten („Batman Begins", „The Prestige", „The Dark Knight", „Inception"). Doch jetzt heisst es: zurück zu den eigenen mörderischen Wurzeln! In den Siebzigern wurde Caine vor allem durch seine kaltblütigen Rollen in den Thrillerklassikern „Get Carter" und „Ipcress - Streng geheim" bekannt. Ganz im Sinne von Clint Eastwoods „Gran Torino" ist Daniel Barbers Langfilmdebüt „Harry Brown" so zum Spiel mit der Filmographie seines Hauptdarstellers, gleichzeitig aber auch eine Antithese zum kathartischen Eastwood-Spätwerk geworden. Wenn Caine als alternder, einsamer und fremdelnder Kriegsveteran zum Aufstand gegen sein...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Harry Brown Trailer OV 1:48
    Harry Brown Trailer OV
    2 327 Wiedergaben
    Harry Brown Trailer DF 1:49
    1 969 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Caine
    Rolle: Harry Brown
    Emily Mortimer
    Rolle: Frampton
    Charlie Creed-Miles
    Rolle: Hickock
    Liam Cunningham
    Rolle: Sid
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 155 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2012
    Jugendgewalt, Selbstjustiz und Waffenbesitz - das sind so die drei großen Themen, die "Harry Brown" anspricht, und das auf eine herausfordernde Weise. Sicherlich kann man nun, wie die Redaktion, die Message des Films beklagen oder die bescheuert-markigen Werbesprüche kritiseren, wie manche Userkritiken das hier tun. Doch den Film dafür dann mit 3 von 5 abzuwatschen, halte ich doch für falsch bzw. genau das, was manche von uns auch in dem ...
    Mehr erfahren
    Janos V.
    Janos V.

    User folgen 27 Follower Lies die 128 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2013
    "Harry Brown" ist ein Film mit vielen hervorragenden Ansätzen, die jedoch letztlich ausnahmslos von der äußerst bedenklichen Moral des Selbstjustiz-Plots hinweggefegt werden. Es kommt fast schon einer Sünde gleich, wie hier die brillante Performance von Michael Caine verschwendet und der stilsicheren Inszenierung der Boden unter den Füßen weggezogen wird, nur weil sich das bedeutungsschwangere Drehbuch wieder und wieder in ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 181 Follower Lies die 621 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 27. Februar 2014
    Michael Caine in Bestform! Michel Caine ist Harry Brown, ein alter Kriegsveteran, der vor sich hin vegetiert und dann in seinem Viertel nochmal RICHTIG aufräumt! Die Schußwechsel sind überraschend blutig ausgefallen und Michael Caine ist einfach nur cool, selbst mit fast 80 noch! :D
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2016
    Harry Brown ist weniger als geradliniger Rachethriller angelegt, sondern als Charakter- und Milieudrama, das eine pessimistische Grundhaltung beweist: die Polizei ist selbst nicht in der Lage, die Handlung ohne den herumschießenden Harry Brown in den Griff zu kriegen; Kriminalität, Drogen etc. existieren in einem von Gewalt und emotionaler Kälte geprägten sozialen Umfeld, ohne dass ein Ende in Sicht ist; auch Rachefeldzüge können dort im ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Hias1234
      der film ist von anfang bis ende sehr ruhig inszeniert. das passt zwar einerseits ganz gut, wäre aber andererseits bei manchen szenen ehr nicht so angebracht gewesen.mich wunderte auf jeden fall sehr, dass ein film ab 16 mit teilweise doch so sehr verstörenden und realistischen szenen aufwarten kann. erwähnt sei hier die anfangsszene, der waffenkauf, der autoklau und der schlusskampf.michael caine spielt brillant ohne viel geschwafel, zutiefst glaubwürdig und höchst emotional.insgesamt ist das ein ganz passables debut.6-7/10.
    • Angelina777
      wenn alte ritter wieder zum schwert greifen :)
    • Sena89
      komm gefälligst in den "Expendables" Thread und nimm ne Stellungnahme zu meinen Post :cool: Du warst ja so heiss drauf :sarcastic:
    • Fain5
      Kann man sich angucken.
    • Knarfe1000
      Der Film interessiert mich. Mal die ersten Usermeinungen abwarten.
    • Fain5
      Anstatt soein pseudointellektuelles Geschwafel abzugeben hätte der Autor der Kritik auchmal ein wenig darauf eingehen können, dass für mehr Authenzität der Musiker Plan B in einer Nebenrolle besetzt wurde.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top