Mein FILMSTARTS
Auf der Suche nach dem Gedächtnis
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Auf der Suche nach dem Gedächtnis
Starttermin 25. Juni 2009 (1 Std. 35 Min.)
Mit Eric Kandel
Genre Dokumentation
Produktionsländer Deutschland, Österreich
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
3,5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Dieser Frage hat der Hirnforscher Eric Kandel sein Leben und Schaffen der Frage gewidmet, ob es rein biologisch überhaupt möglich ist, Ereignisse für immer im Gedächtnis zu behalten. Die vorläufige Krönung seiner Arbeit war die Entdeckung eines Proteins, das eine Schlüsselrolle bei der Speicherung von Ereignissen aus dem Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis spielt. Dafür erhielt Kandel im Jahr 2000 den Nobelpreis. Dokumentarfilmerin Petra Seeger porträtiert den Wissenschaftler und ermöglicht dem Zuschauer Einblicke in die Hirnforschung.
Verleiher W-Film
Weitere Details
Produktionsjahr 2008
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch, Deutsch, Yiddish
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Auf der Suche nach dem Gedächtnis - Der Hirnforscher Eric Kandel
Auf der Suche nach dem Gedächtnis - Der Hirnforscher Eric Kandel (DVD)
Neu ab 19.99 €
Auf der Suche nach dem Gedächtnis - Der Hirnforscher Eric Kandel (incl. deutscher Sprachfassung)
Auf der Suche nach dem Gedächtnis - Der Hirnforscher Eric Kandel (incl. deutscher Sprachfassung) (DVD)
Neu ab 8.25 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Auf der Suche nach dem Gedächtnis
Von Jan Hamm
„Niemals vergessen“ – so lautet der Leitspruch der jüdischen Weltgemeinde seit dem Holocaust. Was in erster Linie sowohl ein ethisch-moralischer Appell als auch eine Selbstvergewisserung jüdischer Identität ist, hat dabei eine interessante Kehrseite: Ist es rein biologisch überhaupt möglich, niemals zu vergessen? Dieser Frage hat der Hirnforscher Eric Kandel sein Leben und Schaffen gewidmet. 1938 emigrierte der gebürtige Wiener im Alter von neun Jahren in die USA, um der Nazi-Verfolgung zu entgehen. Zur Hirnforschung gelangte Kandel, selber Jude, durch das tiefe Sehnen nach einer Erklärung menschlicher Handlungsweisen – letztendlich also nach einem Erklärungsversuch für die historische Entgleisung der NS-Zeit. Die vorläufige Krönung seiner Arbeit war die Entdeckung eines Proteins, das eine Schlüsselrolle bei der Speicherung von Ereignissen aus dem Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis spielt....
Die ganze Kritik lesen
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

21 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top