Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein ruhiges Leben
     Ein ruhiges Leben
    24. Mai 2012 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Claudio Cupellini
    Mit Toni Servillo, Marco D'Amore, Francesco Di Leva
    Produktionsländer Frankreich, Italien, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,8 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der freundliche italienische Immigrant Rosario Russo (Toni Servillo) führt mit seiner Frau Renate (Juliane Köhler) seit vielen Jahren erfolgreich ein Restaurant in Deutschland. Das Leben des gut angepassten Familienvaters scheint beschaulich und makellos. Doch eines Tages wird Rosario von seiner Vergangenheit eingeholt, als Edoardo (Francesco Di Leva), der Sohn eines einflussreichen italienischen Mafiabosses vor seinem Lokal steht und ihn an Rosarios vor langer Zeit begangenen, grausamen Verbrechen erinnert. Das einst so ruhige Leben gerät angesichts der Enthüllungen, die ihn als einstigen Serienmörder offenbaren, völlig aus den Fugen und der scheinbar so ehrbare Mann muss erkennen, dass er vor seiner gewaltigen Schuld nicht länger davonlaufen kann.
    Originaltitel

    Una Vita Tranquilla

    Verleiher Farbfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Ein ruhiges Leben
    Von Kevin Huber
    In einem abgelegenen Waldstück treffen ein älterer Mann und ein Wildschwein von Angesicht zu Angesicht aufeinander. Eine bleierne, bedrückende Stille liegt in der Luft, der Mensch und das Tier tauschen ein paar verheißungsvolle, fast vertraute Blicke aus. Dann drückt der Mann ab. Es ist die Eröffnungsszene zu Claudio Cupellinis „Ein ruhiges Leben". Das leise brodelnde Thriller-Drama ist so wirkungsvoll inszeniert, dass der bislang nur in seiner italienischen Heimat bekannte Filmemacher nun auch in der internationalen Filmlandschaft Anerkennung für seine punktgenaue Regie finden dürfte. Die Eröffnungsszene des zu großen Teilen in Deutschland gedrehten Werkes steht dabei symptomatisch für den gesamten Film, sowohl für die Stärken als auch für die Schwächen: So packend der Auftakt auch sein mag, so vage und unausgesprochen bleibt dabei, was die Begegnung zwischen Mensch und Wildnis hier zu...
    Die ganze Kritik lesen
    Ein ruhiges Leben Trailer OV 1:32
    Ein ruhiges Leben Trailer OV
    161 Wiedergaben
    Ein ruhiges Leben Trailer DF 1:29
    5595 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Toni Servillo
    Rolle: Rosario Russo
    Marco D'Amore
    Rolle: Diego
    Francesco Di Leva
    Rolle: Edoardo
    Juliane Köhler
    Rolle: Renate
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 16. Juli 2016
    Schade um meine Zeit. Sehr vorhersehbar, langweilig, langwierig, kaum Spannung. Schade schade schade
    1 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top