Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Haus der Sünde
     Haus der Sünde
    19. April 2012 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Bertrand Bonello
    Mit Hafsia Herzi, Céline Sallette, Jasmine Trinca
    Originaltitel L'Apollonide - souvenirs de la maison close
    Zum Trailer Im Stream
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Das Pariser Edelbordell "L’Apollonide" liegt zu Beginn des 20. Jahrhunderts in seinen letzten Zügen. Und in der betörenden und unwirklichen Szenerie kommt so manch ein Mann um den Verstand, lebt seine Phantasien aus oder verliebt sich Hals über Kopf in eines der jungen Mädchen. Die Frauen des Hauses bilden dabei eine Art Familie, in der sich über Ängste, Geheimnisse, den Schmerz und die Lust ausgetauscht wird. Im Mittelpunkt dieses familiären Austauschs steht "die Frau, die lacht" – stigmatisiert durch ein tragisches Narbenlächeln – die unglückliche Madeleine (Alice Barnole).

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Haus der Sünde
    Haus der Sünde (DVD)
    Neu ab 8.29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Haus der Sünde
    Von Tim Slagman
    Wer als Künstler ein bestimmtes Thema aufgreift, von dem wird gemeinhin erwartet, dass er sich zu diesem in irgendeiner Weise positioniert. Wobei natürlich auch die bewusst gesetzte Ambivalenz, die Offenheit, die weise oder trotzige Enthaltung einen Standpunkt beschreibt. Doch auch die Neutralität, die angeblich pure Beschreibung oder nüchterne Darstellung sollte als politische oder ästhetische Entscheidung begreiflich werden. Mit „Das bessere Leben" hat Malgorzata Szumowska erst kürzlich einen sehr stimmigen, fein beobachteten Film über moderne Prostitution gemacht, der mehr Fragen aufwirft als er beantwortet. Bertrand Bonello („Der Pornograph") hingegen gelingt dies mit seinem Sittendrama „Haus der Sünde" nicht. Er hat stattdessen ein filmisches Mosaik geschaffen, in dem die Steinchen kein Gesamtbild ergeben – trotz eindrucksvoller Ausstattung und Schauspielleistungen. Die Tage des...
    Die ganze Kritik lesen
    Haus der Sünde Trailer OV 1:21
    Haus der Sünde Trailer OV
    4993 Wiedergaben
    Haus der Sünde Trailer DF 1:31
    21496 Wiedergaben
    Haus der Sünde Trailer (2) OV 1:47
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Hafsia Herzi
    Rolle: Samira
    Céline Sallette
    Rolle: Clotilde
    Jasmine Trinca
    Rolle: Julie
    Adèle Haenel
    Rolle: Léa
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    2012: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2013
    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in...
    Neue Kino-Starttermine: "Der Hobbit" und der Zauberer von "Oz"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 14. Oktober 2011
    Unsere wöchentliche Übersicht der neuen Kino-Starttermine hat dieses Mal wieder einige vielversprechende Titel zu bieten....

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher NFP
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 150 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top