Mein FILMSTARTS
12 Years A Slave
Durchschnittswertung
4,5
11 Presse-Titel
  • Chicago Sun-Times
  • Entertainment weekly
  • Rolling Stone
  • The Guardian
  • The Guardian
  • The Guardian
  • Reelviews.net
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Empire UK
  • Slant Magazine

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

11 Presse-Kritiken

Chicago Sun-Times

Von Richard Roeper

Ja, “12 Years a Slave” ist manchmal schwierig anzusehen, aber es gibt auch Momente voller Freude und Triumph. Die entschlossene Regie von Steve McQueen und Ejiofors hervorragende Arbeit machen „12 Years a Slave“ zu etwas, worüber wir sprechen, wenn es um Größe von Filmen geht.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Chicago Sun-Times

Entertainment weekly

Von Owen Gleiberman

“12 Years a Slave” lässt uns auf die grundlegende Sünde Amerikas mit offenen Augen starren und in manchen Momenten ist es schwer, weiterzuschauen. Trotzdem ist er ein Film voller Emotionen, der uns zeigt, was Leben ist, indem er die Geschichte eines weggenommenen Lebens erzählt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Entertainment weekly

Rolling Stone

Von Peter Travers

Man schaut nicht nur “12 Years a Slave”. Man blutet mit ihm, teilt seine Dringlichkeit und fühlt die Wunden, die vielleicht unheilbar sind.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Rolling Stone

The Guardian

Von Peter Bradshaw

Ein Aufsatz über Gewalt und Ungerechtigkeit und eine Veranschaulichung des Endes der Tyrannei. Ein moderner Klassiker.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

The Guardian

Von Mark Kermode

Obwohl es nicht die Aufgabe eines Kritikers ist, den Leuten zu erzählen, welche Filme sie sehen und welche sie vermeiden sollten (das Publikum entscheidet dies selbst), lasst mich damit anfangen zu sagen, dass, wenn ihr auch nur das geringste Interesse an Kinofilmen habt – oder Kunst, Wirtschaft, Politik, Theater, Literatur oder Geschichte – dann müsst ihr „12 Years A Slave“ sehen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

The Guardian

Von Paul MacInnes

12 Years a Slave ist nicht nur ein großartiger, erbarmungsloser Film – er ist notwendig und unumgänglich.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

Reelviews.net

Von James Berardinelli

“12 Years a Slave” ist keinesfalls leichte Kost, bietet aber ein Kinoerlebnis, das etwa 90 % aller anderen Filme da draußen nicht können und die Eindrücke, die der Film hinterlässt, kann man nicht einfach ablehnen oder vertreiben.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Reelviews.net

The Hollywood Reporter

Von Todd McCarthy

Eine starke, einnehmende und manchmal übertriebene Erzählung einer außergewöhnlichen Lebensgeschichte.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Variety

Von Peter Debruge

Werden die Zuschauer diesen aufrichtigen Film verdauen können? Die Geschichte ist zu fesselnd, um von dem amerikanischen Publikum ignoriert zu werden und wichtig genug, um international Aufmerksamkeit zu erregen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Empire UK

Von Ian Freer

“12 Years A Slave” ist eine Geschichtsstunde als Horrorfilm: Kraftvoll, tiefsitzend und bewegend. Und nachdem er jahrelang großartig in allem war, strahlt Chiwetel Ejiofor in einer Hauptrolle, die seines immensen Talents würdig ist.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Slant Magazine

Von Ed Gonzalez

Steven McQueens Film behandelt Solomon Norhtup wie einen passiven Beobachter bei einer Litanei des Horrors, die eigentlich nur existiert, um uns zu erziehen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Slant Magazine
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top