Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Kunst, sich die Schuhe zu binden
     Die Kunst, sich die Schuhe zu binden
    20. September 2012 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Komödie, Musik
    Von Lena Koppel
    Mit Bosse Östlin, David Gustafsson, Ellinore Holmer
    Produktionsland Schweden
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    User-Wertung
    3,3 12 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Alex (Sverrir Gudnason) hat zwar eine hohe Meinung von sich selbst, doch die Realität sieht leider anders aus: Er ist arbeitslos und seine Beziehung zu Lisa (Cecilia Forss) steht kurz vor dem Ende. Der einzige Job, den ihm das Arbeitsamt anbietet, ist ein Betreuerposten in einem Heim für geistig behinderte Menschen. Widerwillig nimmt er die Stelle an, lernt jedoch dann durch die gemeinsam Arbeit zu schätzen, dass jeder Mensch Talente hat, die es wert sind, gefördert zu werden. Entschlossen, ihnen ihren Auftritt im Rampenlicht zu bescheren, meldet er eine Gruppe seiner Schützlinge zu einer Casting-Show an.

    Eine wahre Geschichte, inspiriert vom berühmten Ensemble des Behinderten-Theaters "Glada Hudik", das 1996 vom damaligen Behindertenbetreuer Pär Johansson gegründet wurde. Der Sommerhit im schwedischen Kino 2011.
    Originaltitel

    Hur många lingon finns det i världen?

    Verleiher MFA
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget ca. 700.000 €
    Sprachen Schwedisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Als VoD
    Sky zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Die Kunst sich die Schuhe zu binden
    Die Kunst sich die Schuhe zu binden (DVD)
    Neu ab 6.23 €
    Die Kunst sich die Schuhe zu binden
    Die Kunst sich die Schuhe zu binden (Blu-ray)
    Neu ab 8.39 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Die Kunst, sich die Schuhe zu binden
    Von Tim Slagman
    So sehr die Zuschauer sich auch um Unvoreingenommenheit bemühen mögen: Behinderung und Bühne, das bleibt eine heikle Verbindung. Und zwar nicht nur deshalb, weil die normgeprägten Sinne sich bei allem guten Willen immer noch schwer mit jeder Abweichung tun. Sondern auch, weil selbst die am besten gemeinten Projekte, in denen Menschen mit Behinderung nach dem Motto „Schaut her, sie können's ja auch" auftreten, oftmals den unangenehmen Beigeschmack der Zurschaustellung haben. In seiner starken Dokumentation „Alles wird gut" hatte Niko von Glasow die klassischen Mechanismen der Repräsentation von Behinderung und scheinbarer Normalität auf der Bühne und im Film klug hinterfragt. Wie bei von Glasow geht es auch in Lena Koppels schwedischem Spielfilm „Die Kunst sich die Schuhe zu binden" wenigstens am Rande um eine Casting-Show. Allerdings gerät die Komödie mit ernsten Untertönen allzu schemat...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Kunst, sich die Schuhe zu binden Trailer DF 1:55
    Die Kunst, sich die Schuhe zu binden Trailer DF
    16824 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Bosse Östlin
    Rolle: Ebbe
    David Gustafsson
    Rolle: Leif
    Ellinore Holmer
    Rolle: Katarina
    Maja Karlsson
    Rolle: Kristina
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Ehrgeiz84
    Ehrgeiz84

    User folgen 1 Follower Lies die 53 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Mai 2018
    Ein guter Film, der sich mit der Thematik des Behindertseins auseinandersetzt. Es geht um einen Typen, der sich außerordentlich cool um die erkrankten Leute kümmert und es passiert noch viel mehr... Da ich selbst eine behinderte Tante hatte und viel Herz für diese Menschen habe, finde ich es schön, dass auch diese Thematik mal auf die Leinwand kommt. Eigentlich blenden die Menschen allgemein diese Dinge viel zu sehr aus ihrem Leben aus, ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top