Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Straight Outta Compton
     Straight Outta Compton
    27. August 2015 / 2 Std. 27 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von F. Gary Gray
    Mit O'Shea Jackson Jr., Corey Hawkins, Jason Mitchell
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 7 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 216 Wertungen - 26 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die Stadt Compton im Süden von Los Angeles gehört zu den Gegenden mit den höchsten Kriminalitätsraten der USA. Drogenhandel und Ganggewalt sind hier an der Tagesordnung, während die Polizei den vielen afroamerikanischen Einwohnern des Vororts häufig mit Rassismus begegnet. Die scheinbar aussichtslose Lage veranlasst Mitte der 80er Jahre schließlich fünf junge Männer dazu, ihren brutalen Alltag mittels Musik zu verarbeiten und so ihre Stimmen gegen die herrschenden Missstände zu erheben. Unter ihren Künstlernamen Dr. Dre (Corey Hawkins), Ice Cube (O'Shea Jackson Jr.), MC Ren (Aldis Hodge), Eazy-E (Jason Mitchell) und DJ Yella (Neil Brown Jr.) gründen sie gemeinsam die Hip-Hop-Gruppe N.W.A. Mit harten Beats und ebenso ehrlichen wie kontroversen Texten sorgen sie für großes Aufsehen und ecken vor allem auch bei der Polizei gehörig an. Auch deshalb haben sie mit ihrem Album „Straight Outta Compton“ großen Erfolg. Doch mit dem Ruhm gehen auch zunehmende Differenzen zwischen den Rappern einher, sodass N.W.A kurz nach dem großen Durchbruch schon wieder auseinanderzubrechen droht.
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 6 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Straight Outta Compton
    Straight Outta Compton (DVD)
    Neu ab 5.69 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Straight Outta Compton
    Von Andreas Staben
    Als sich die beiden im Streit geschiedenen Rapstars Eazy-E und Ice Cube in F. Gary Grays „Straight Outta Compton“ nach einigen Jahren wiedersehen, lobt Eazy den Film „Boyz N The Hood“, den Cube 1991 gedreht hat. Der glaubt ihm nicht so ganz und erwidert: „Ich habe gelesen, dass du den Film als die ‚Ghettoversion der Sesamstraße‘ bezeichnet hast“. Genau, bestätigt der andere und fügt hinzu, dass er die „Sesamstraße“ liebe. In dieser kleinen Szene finden sich in Miniaturform viele der besten und einige der weniger guten Eigenschaften des zweieinhalbstündigen Biopics über die Gangsta-Rap-Pioniere von N.W.A (steht für „Niggaz with Attitude“) sowie der Protagonisten selbst. Hier prallen Ehrlichkeit und Romantisierung, Freundschaft und Konkurrenz, Wut und Profitgier, Politik und Entertainment aufeinander und es ist die größte Stärke des energiegeladenen, aber auch immer wieder holprigen Films,...
    Die ganze Kritik lesen
    Straight Outta Compton Trailer DF 2:26
    Straight Outta Compton Trailer DF
    34682 Wiedergaben
    Straight Outta Compton Trailer (2) DF 2:15

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    STRAIGHT OUTTA FILMSTARTS: Hip Hop-Classics 3:48
    STRAIGHT OUTTA FILMSTARTS: Hip Hop-Classics
    1848 Wiedergaben
    Alle 6 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    O'Shea Jackson Jr.
    Rolle: Ice Cube
    Corey Hawkins
    Rolle: Dr. Dre
    Jason Mitchell
    Rolle: Eazy-E
    Neil Brown Jr.
    Rolle: DJ Yella
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Al B.
    Al B.

    User folgen 2 Follower Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. September 2015
    Top Film!!! Top Schauspieler!!! Der Film ist einfach dope!!! 👍😃
    mercedesjan
    mercedesjan

    User folgen 19 Follower Lies die 80 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 11. Februar 2016
    (...) Fazit: Ein vollgepacktes Drehbuch und unnötige Romantisierungen der Ereignisse sorgen für einen zu Diskussionen anregenden Film. Gerade in der etwas zerfahrenen zweiten Hälfte des Films wurde bisweilen zu viel weggelassen und die Charaktere werden zu klischeebehaftet. Dennoch weiß „Straight Outta Compton“ allein schon durch seinen großartigen Soundtrack, die tollen Schauspieler und der feinfühligen Inszenierung stets zu ...
    Mehr erfahren
    wufreak
    wufreak

    User folgen 5 Follower Lies die 78 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 20. Januar 2016
    Lange drauf gewartet. Sehr geile Musik, aber dem Film an sich fehlt es einfach an Spannung, oder irgend einer bewegenden Story. Die Dialoge kommen im Verlauf des Filmes nur noch nervig rüber. "Fi** auf dich" wurde von "Fuck You" übersetzt.Im Ganzen wenig Tiefe, Kaum Spannung, Vorraussehbare Handlung Solide Schauspieler, einzig die Musik überzeugt, sonst bleibt bei mir leider nichts hängen.
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 209 Follower Lies die 640 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 27. Juli 2017
    STRAIGHT OUTTA COMPTON! Sehr gutes Musikbiopic über N.W.A.! Über die Musik brauchen wir nicht reden, jeder Rapfan weiß worum´s geht! Die Story ist sehr cool vorgetragen, teilweise etwas zu verworren bzw. die Zeitsprünge, aber ansonsten cool!
    26 User-Kritiken

    Bilder

    51 Bilder

    Wissenswertes

    Wie der Vater so der Sohn

    Ice-Cube-Darsteller O'Shea Jackson Jr. ist der Sohn des echten Ice Cube, dessen bürgerlicher Name O'Shea Jackson lautet.

    Menschliche Fackel statt Dr. Dre

    Die „Straight Outta Compton“-Macher liebäugelten ursprünglich mit „Chronicle“-Star Michael B. Jordan für die Rolle des jungen Dr. Dre. Da Jordan jedoch bereits für den Dreh von Josh Tranks „Fantastic Four“-Reboot als Human Torch eingespannt war, ging der Part schließlich an Newcomer Corey Hawkins.

    Der Filmtitel

    Der Titel des Films stammt vom gleichnamigen N.W.A-Album aus dem Jahr 1988, mit dem die Gruppe ihren großen Durchbruch feierte.

    Aktuelles

    Zum Sensationskinostart von Stephen Kings "Es": Die 20 erfolgreichsten R-Rated-Starts in den USA
    NEWS - Im Kino
    Montag, 11. September 2017
    „Es“ gelingt mit eingespielten 123 Millionen Dollar am ersten Wochenende in Nordamerika der beste Auftakt eines Horrorfilms...
    Reality-Check: Wie ähnlich sehen Hollywoodstars den echten Personen, die sie spielen?
    NEWS - Stars
    Samstag, 15. Juli 2017
    Manche Schauspieler verbringen ewig in der Maske, um auszusehen wie historische Figuren. Andere sind ihrem Part eh schon...
    46 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top