Mein FILMSTARTS
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Starttermin 31. Mai 2012 (1 Std. 40 Min.)
Mit Lars Eidinger, Peri Baumeister, Rainer Bock mehr
Genres Drama, Romanze, Biografie
Produktionsländer Österreich, Deutschland, Frankreich, Luxemburg
Zum Trailer
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Mit seinen Gedichten sollte er einmal weltberühmt werden: Als der junge Georg Trakl (Lars Eidinger) 1908 nach Wien geht, um Pharmazie zu studieren, folgt ihm seine Schwester Grete (Peri Baumeister) ohne zu zögern, will sie sich doch als eine der ersten Frauen an der dortigen Musikakademie einschreiben. Doch ist nicht nur die Leidenschaft für das Klavierspielen ausschlaggebend für ihre Entscheidung, sondern vor allem ihr Bruder, mit dem sie heimlich eine Beziehung führt. Doch beide wissen, dass diese Verbindung verboten ist und so zerstören moralischer Druck und Drogen langsam den Geist des berühmten Dichters. Letztendlich zwingt er sie, ihren älteren Musikprofessor zu heiraten, obwohl beide spüren, dass sie nur gemeinsam leben wollen.
Originaltitel

Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden

Verleiher Camino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Tabu - Es ist die Seele ein fremdes auf Erden
Tabu - Es ist die Seele ein fremdes auf Erden (DVD)
Neu ab 9.90 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Von Andreas Günther
Eine freie Interpretation der leidenschaftlichen Liebe zwischen dem expressionistischen Dichter Georg Trakl (1887-1914) und seiner Schwester Margarethe (1891-1917) sollte es werden. Ganz in diesem Sinne werden sich bei „Tabu – Es ist die Seele...ein Fremdes auf Erden" Deutschlehrer die Augen reiben und Germanistikprofessoren die Haare raufen. Während Regisseur Christoph Stark und Drehbuchautorin Ursula Mauder mit Sex-Szenen zwischen Georg und Margarethe nicht gerade geizen, bezweifelt die Forschung, dass der zwangsneurotische Poet überhaupt jemals Geschlechtsverkehr hatte, von Inzest ganz zu schweigen. Entstanden ist entsprechend auch keine Film-Biografie, sondern ein mit dem historischen Material spielendes psychologisches Drama und ein bürgerliches Sittengemälde in der Art von James Ivory („Wiedersehen in Howards End"), in dem es um den Konflikt zwischen Trieb und Moral, Drang und Norm...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden Trailer DF 1:55
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden Trailer DF
3 290 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Lars Eidinger
Rolle: Georg Trakl
Peri Baumeister
Rolle: Grete Trakl
Rainer Bock
Rolle: Albert Brückner
Petra Morzé
Rolle: Mutter Trakl
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

11 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top