Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Oh Boy
     Oh Boy
    1. November 2012 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama, Tragikomödie
    Von Jan-Ole Gerster
    Mit Tom Schilling, Katharina Schüttler, Justus von Dohnányi
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (1)
    Pressekritiken
    2,9 5 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 188 Wertungen - 15 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Niko Fischer (Tom Schilling) lebt eigentlich immer nur in den Tag hinein. Der Berliner hat sein Studium einfach auf Eis gelegt und dies vor seinem strengen Vater (Ulrich Noethen) verheimlicht, denn so kassiert er immer noch jeden Monat das Geld von ihm und kann so seinen Lebensunterhalt bestreiten. Er selbst fühlt sich gerade wie in einer Orientierungsphase, hat zwar keinen Job, aber sucht doch nach seinem Platz in der modernen Gesellschaft. Dann kommt jedoch der Tag, an dem sein gesamtes Leben wie ein Kartenhaus über ihm zusammenbricht. Seine Freundin (Katharina Schüttler) verlässt ihn überraschend und außerdem streicht sein Vater ihm am gleichen Tag die monatlichen Überweisungen. Als er dann denkt, es kann nicht schlimmer kommen, bescheinigt ihm sein Psychologe auch noch eine „emotionale Unausgeglichenheit“, wodurch er die Hoffnung, seinen Führerschein zurückzubekommen, endgültig begraben kann. Darüber hinaus liegt ihm noch sein Nachbar (Justus von Dohnanyi) mit seinen Problemen in den Ohren, für die Niko aber im Moment eigentlich gar kein Gehör und Interesse hat. Der Tag ist ruiniert. Aber als er dann seine ehemalige Mitschülerin Julika (Friederike Kempter) wiedertrifft, erlebt der Katastrophentag doch noch einmal eine überraschende Wendung!
    Verleiher X-Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Oh Boy
    Oh Boy (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Oh Boy
    Oh Boy (Blu-ray)
    Neu ab 8.76 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Oh Boy
    Von Lars-Christian Daniels
    Der Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Jan Ole Gerster ist unter Kinozuschauern wohl nur ausgewiesenen Experten ein Begriff. Beschränken sich die Leinwandaktivitäten des Multitalents bislang doch auf eine Episode der sehenswerten Kurzfilmcollage „Deutschland 09" und eine kleine Nebenrolle an der Seite von Daniel Brühl und Jürgen Vogel in Sebastian Schippers „Ein Freund von mir". In den kurzlebigen Schlagzeilen des Boulevards ist der Name Gerster hingegen bereits vorgekommen: 2006 wurde der Filmemacher auf der Berlinale nämlich an der Seite seiner damaligen Freundin Franka Potente auf dem roten Teppich fotografiert. Nach dem Ende der kurzen Liaison mit dem deutschen Hollywood-Export wurde es aber wieder stiller um Gerster. Das könnte sich bald ändern: Der Filmemacher liefert mit seiner namhaft besetzten, komplett in Schwarz-Weiß gedrehten Tragikomödie „Oh Boy!", die ihre Weltpremie...
    Die ganze Kritik lesen
    Oh Boy Trailer DF 2:14
    Oh Boy Trailer DF
    94 606 Wiedergaben
    Oh Boy Trailer (2) DF 2:02
    305 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Schilling
    Rolle: Niko Fisher
    Katharina Schüttler
    Rolle: Elli
    Justus von Dohnányi
    Rolle: Karl Speckenbach
    Ulrich Noethen
    Rolle: Walter Fischer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Powerpaule
    Powerpaule

    User folgen 3 Follower Lies die 3 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. November 2012
    Eine Tasse Kaffee. Keine bestimmte Sorte, ohne Milch und ohne Zucker. Mehr will Niko aus Berlin für den Moment nicht und doch scheint es unmöglich zu sein, an diese eine Tasse Kaffee heranzukommen. Was im Film eine Art Running Gag ist, kann auch auf Nikos Leben übertragen werden. Die heutige Zeit bietet so viele Möglichkeiten das eigene Leben zu gestalten, dass all die Vielfalt nicht beflügeln sondern gar eine hemmende Wirkung besitzen kann. ...
    Mehr erfahren
    Euwax
    Euwax

    User folgen Lies die 7 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. Juli 2013
    Komisch, eigentlich passiert ja nicht viel, und dennoch bleibt man gebannt vor der Leinwand hocken. Keine Ahnung, wie der Regisseur das hingekriegt hat, wahrscheinlich ist dies in erster Linie Tom Schilling zu verdanken, der den ziemlich haltlosen und ziemlich liebenswürdigen "boy" spielt.
    givemeahugh
    givemeahugh

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 9. November 2012
    oh boy, der titel steht für den film . betone das oh und ziehe es in die länge. lege in das boy einen nach unten abschwellenden ton und ziehe dabei die mundwinkel a la angela merkel hinab, dann hast du die stimmung voll im griff und erfasst. tom schilling ist nico. nico hat keine peilung. pappi (ulrich nöthen – man wartet unwillkürlich auf das sams…) bezahlt sein leben, bis nico keine lust aufs studieren mehr hat. und so in den tag ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 41 Follower Lies die 358 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 22. Mai 2013
    Der Film ist gut, aber nicht überragend. "Oh Boy" schwimmt gegen der Strom der bunten Kino-Blockbuster, was mir grundlegend sehr zusagt, aber letztlich hat er mich dann doch nicht so ganz überzeugt. Zu lasch die Erzählweise, zu sehr dahinplätschernd die Handlung. Dennoch ein gut gemachter Film, den man sich auf jeden Fall mal angucken sollte.
    15 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Aktuelles

    Von "American Psycho Pie" bis "Ziemlich beste Freunde mit gewissen Vorzügen": Die 25 lustigsten Filmtitel-Mash-ups!
    NEWS - Fotos
    Mittwoch, 11. Mai 2016
    Wir haben die Titel von jeweils zwei bekannten Filmen miteinander kombiniert und für das Ergebnis auch noch gleich das passende...
    "Suck Me Shakespeer" statt "Fack Ju Göhte": Diese Titel tragen deutsche Filme in den USA!
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 13. April 2016
    Wenn es um deutsche Filmtitel für Hollywoodfilme geht, lassen sich deutsche Verleiher ja oft ganz schon absurde Dinge einfallen....
    17 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top