Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Im Namen des...
     Im Namen des...
    15. Mai 2014 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Thriller
    Von Malgorzata Szumowska
    Mit Andrzej Chyra, Mateusz Kosciukiewicz, Lukasz Simlat
    Produktionsland Polen
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 5 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der gutherzige, katholische Priester Adam (Andrzej Chyra) arbeitet in einem kleinen polnischen Dorf auf dem Land. Zu einer seiner wichtigsten Aufgaben hat er die Arbeit mit Jugendlichen eines Erziehungscamps gemacht; er versucht, ihnen Perspektiven aufzuzeigen und moralische Leitfigur sowie Vorbild zu sein. Was niemand weiß: Adam ist homosexuell und fühlt sich zu dem Jugendlichen Lukasz (Mateusz Kościukiewicz) hingezogen. Während Adam tagsüber also den vorbildlichen Katholiken spielt, der die Jugendlichen vor Alkoholkonsum warnt und christliche Werte predigt, wird die Verheimlichung seiner sexuellen Neigung und die Unterdrückung seiner Gefühle mehr und mehr zu einem Problem, das ihn in nächtliche Depressionen und Alkoholismus treibt. Er kommt bei der gewaltsamen Unterdrückung seiner Sexualität und Gefühle an eine Grenze, deren Überschreitung katastrophale Konsequenzen haben könnte…
    Originaltitel

    W imie...

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Polnisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Im Namen des...
    Von Niklas Pollmann
    Seit 1992 ist der Teddy-Award offizieller Bestandteil der Berlinale-Preisverleihung und die Auszeichnung für die besten Filme mit schwul-lesbischen bzw. transgender-Themen. 2013 ging dieser Preis an den polnischen Film „Im Namen des...“, die Geschichte eines homosexuellen katholischen Priester, die von der Teddy-Jury als Aufforderung an die katholische Kirche zu mehr Toleranz interpretiert wurde. Eine sehr gute Wahl der Jury, denn Regisseurin Małgośka Szumowska gelingt mit ihrem Wettbewerbsbeitrag ein eindringlicher Film, der nie zur moralistischen Plattitüde verkommt.Der gutherzige Pfarrer Adam (Andrzej Chyra) arbeitet in einem kleinen polnischen Dorf auf dem Land, wo er insbesondere versucht, den Jugendlichen eines Erziehungscamps eine Perspektive zu geben. Er versucht den Jugendlichen eine moralisch einwandfreie Leitfigur und Vorbild zu sein, katholische Werte zu predigen und gleichze...
    Die ganze Kritik lesen
    Im Namen des... Trailer DF 1:54
    Im Namen des... Trailer DF
    2 479 Wiedergaben
    Im Namen des... Trailer (2) OV 1:53
    1 091 Wiedergaben
    Im Namen des... Trailer OV 1:29
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Andrzej Chyra
    Rolle: Priest Adam
    Mateusz Kosciukiewicz
    Rolle: Lukasz
    Lukasz Simlat
    Rolle: Teacher Michal
    Maja Ostaszewska
    Rolle: Ewa
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Daniela S.
    Daniela S.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 15. Juni 2014
    Große Themen mit Tiefsinn, Entschlossenheit und Liebe angepackt und in Bilder gesetzt, über die sich lange nachdenken lässt.
    1 User-Kritik

    Bilder

    16 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top