Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Gefällt mir
Gefällt mir
Starttermin 9. Oktober 2014 (1 Std. 37 Min.)
Mit Isabella Vinet, Tobias Schenke, Gedeon Burkhard mehr
Genres Horror, Thriller
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
Filmstarts
3,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben

Während mehr und mehr Menschen einen Großteil ihres Lebens im Internet teilen, treibt im beschaulichen Städtchen Heide ein besonders radikaler Verbrecher sein Unwesen. Er spioniert seine Opfer aus, tötet sie und stellt später die Leichenfotos online. Diese makabren, für alle Welt sichtbaren Fotos sind für den Killer so was wie Trophäen. Die junge, Kampfsportlerin Natascha (Isabella Vinet) tut sich mit dem jungen Polizisten Axel (Tobias Schenke) zusammen, um den Mörder zur Strecke zu bringen. Vorher war sie sich nicht sicher, wo ihr Platz im Leben sein soll – nun hat sie eine Aufgabe, die ihr liegt. Natascha bringt in Erfahrung, dass der Killer schon wieder ein neues Opfer im Visier hat, und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Dabei gerät auch das neue Team aus Cop und Kämpferin in Gefahr, als blutiger Post auf einer Online-Pinnwand zu enden…

Verleiher take25 Pictures
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Gefällt mir
Von Thomas Vorwerk
Im deutschen Genrekino hat der Horrorfilm, ganz früher mal ein Aushängeschild hiesiger Filmproduktion („Das Cabinet des Dr. Caligari“), mittlerweile vielleicht das traurigste Los. Abgesehen vom nun auch schon deutlich über ein Jahrzehnt zurückliegendem Überraschungshit „Anatomie“ können Horrorstreifen aus deutscher Produktion meistens weder Kritik noch Publikum begeistern. Aber es wird immer mal wieder versucht, auch weil man nirgends mit so geringem Budget sein Publikum erreichen kann, wie mit den Urängsten vor Dunkelheit und damit verbundener Gefahr. Das Konzept von Nachwuchsfilmer Michael David Pate, einen Serienmörder in den sozialen Netzwerken wüten zu lassen, ist dabei so interessant, dass „Gefällt mir“ trotz starker dramaturgischer und darstellerischer Schwächen noch geradeso einen blutigen Daumen nach oben bekommt.Ein von den Medien „der Fleischer“ genannter Serienmörder hackt si...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Gefällt mir Trailer DF 2:20
Gefällt mir Trailer DF
2 278 Wiedergaben
Gefällt mir Teaser DF 0:52
241 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Isabella Vinet
Rolle: Natascha Jungbluth
Tobias Schenke
Rolle: Alex Steingräber
Gedeon Burkhard
Rolle: Peter Jungbluth
Udo Schenk
Rolle: Werner Will
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritik

luigi166
Hilfreichste positive Kritik

von luigi166, am 13/10/2014

5,0Meisterwerk

Wenn ein deutscher Film sich in die Kinos wagt und keine Komödie ist, dann muss man eigentlich in den Film! Unverbrauchtes... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
100% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Gefällt mir ?
1 User-Kritik

Bilder

22 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Dannyway22
    Nur zur Info:Heide ist weder eine Gemeinde, noch liegt es in Friesland.Heide ist die Kreisstadt Dithmarschens in Schleswig-Holstein.
Kommentare anzeigen
Back to Top