Mein FILMSTARTS
Mein Herz tanzt
Mein Herz tanzt
Starttermin 21. Mai 2015 (1 Std. 44 Min.)
Mit Tawfeek Barhom, Michael Moshonov, Danielle Kitzis mehr
Genre Drama
Produktionsländer Israel, Deutschland, Frankreich
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 1 Kritik
User-Wertung
3,010 Wertungen - 3 Kritiken
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
Eyad (Tawfeek Barhom) wird von seinen Eltern auf eine Elite-Schule in Jerusalem geschickt. Die wollen eigentlich, dass er es eines Tages besser als sie selbst hat, aber leicht hat er es zu Beginn absolut nicht. So machen ihm nicht nur die ungewohnte Umgebung und das Pubertieren an sich zu schaffen, er ist auch noch der einzige Palästinenser weit und breit und wird schnell als Außenseiter abgestempelt. Bald findet er jedoch einen Freund in Yonatan (Michael Moshonov), der aufgrund einer schweren Muskellähmung im Rollstuhl sitzt, und verliebt sich Hals über Kopf in die hübsche Jüdin Naomi (Danielle Kitzis). Doch so schön die sich entwickelnde Beziehung der Jugendlichen auch ist, wird es schon bald sehr anstrengend, die Liebe vor ihren Eltern geheim zu halten. Während Eyad daher energisch versucht, endlich Anerkennung als Israeli zu finden, nimmt ihn auch Yonatans zusehends schlimmer werdender Zustand mehr und mehr mit.
Originaltitel

Dancing Arabs

Verleiher NFP
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Arabisch, Hebräisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Mein Herz tanzt
Mein Herz tanzt (DVD)
Neu ab 6.99 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Mein Herz tanzt
Von Katharina Granzin
Eran Riklis („Lemon Tree“) ist mit „Mein Herz tanzt“ ein ebenso leichtgängiger wie nachdenklicher Film gelungen, in dem er eine bittersüße Beziehungskrise mit offenem Ende stellvertretend für die israelisch-palästinensische Dauermisere präsentiert. Sayed Kashua, ein Araber mit israelischem Pass, hat für das Drehbuch zwei seiner Romane stimmig zusammengeführt und den Stoff zudem mit humoristischen Elementen angereichert. So beginnt „Mein Herz tanzt“ als leicht überdrehte arabische Familienkomödie in der Tradition der in Israel sehr bekannten Fernsehserie „Avoda aravit“, für die auch Kashua als Autor tätig ist. Aber dabei bleibt es nicht. Während gerade Fans von „Avoda aravit“ aufgrund des Wiedererkennungseffekts zunächst in Sicherheit gewogen werden, endet Riklis‘ Film schließlich als philosophisch angehauchtes Melodram, nachdem der Regisseur zwischendurch auch noch eine Coming-of-Age-Sto...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Mein Herz tanzt Trailer DF 1:35
Mein Herz tanzt Trailer DF
3 814 Wiedergaben
Mein Herz tanzt Trailer (2) OV 2:41
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Tawfeek Barhom
Rolle: Eyad
Michael Moshonov
Rolle: Yonatan
Danielle Kitzis
Rolle: Naomi
Yaël Abecassis
Rolle: Edna
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • epd-Film
1 Pressekritik

User-Kritiken

Kinobengel
Hilfreichste positive Kritik

von Kinobengel, am 05/06/2015

4,0stark

Eran Riklis ist ein erfahrener israelischer Regisseur. Mit „Mein Herz tanzt“ platziert er ein von Sayed Kashua geschriebenes... Weiterlesen

Woelffchen41
Hilfreichste negative Kritik

von Woelffchen41, am 25/05/2015

1,5enttäuschend

Kuddelmuddel Der Originaltitel „Dancing Arabs“ kommt der Sache zwar schon etwas näher – ein immer noch und vermutlich auch... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
33% (1 Kritik)
33% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
33% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Mein Herz tanzt ?
3 User-Kritiken

Bilder

22 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top