Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
45 Years
Durchschnitts-Wertung
3,3
24 Wertungen - 3 Kritiken
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
100% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu 45 Years ?

3 User-Kritiken

Woelffchen41
Woelffchen41

User folgen Lies die 41 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 13.09.15
Ein einfallsloses Ehepaar Ein einfallsloses Ehepaar und ein einfallsloser Spielfilm. Da kann man sich nur fragen, wie die beiden es 45 Jahre miteinander ausgehalten haben – vor lauter Langeweile?! Für mich waren schon die 95 Minuten des Spielfilms im Kinosessel eine Tortur. Zwar ist der Streifen handwerklich o.k. und die Schauspieler bemühen sich redlich, etwas auf die Beine zu stellen, aber es fehlt ein interessantes Drehbuch. Dieses langsame Dahinplätschern eines Rentnerlebens auf der Leinwand ist letztlich nur langweilig. Zu erwähnen bleibt letztlich als einziges Positivum jedoch, wie es die Rampling mit ihren 69 Jahren bisher geschafft hat, ohne sichtbares (?) Facelifting und ohne Botox etc. eine so gute Figur abzugeben. Schauspielerisch blieb sie unter ihren Fähigkeiten. Fazit: Ein langweiliger Film.
Filmgenuss
Filmgenuss

User folgen 2 Follower Lies die 51 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 11.05.19
DIE FRAU VON FRÜHER Charlotte Rampling geht mit dem Hund spazieren – und es ist eine herbstliche Welt, in der sie es tut. Kalt und grau ist es, man atmet klare Luft, das Denken zieht so seine Bahnen. Dieser Herbst, der hat sich auch in eine Beziehung eingeschlichen, die schon mehr als 40 Jahre währt – genauer gesagt 45, aber das lässt sich ohnehin aus dem Titel ablesen. Mit 40 hätte ein großes Fest stattfinden sollen, eine Erneuerung des Eheversprechens, doch dazu kam es nicht, wahrscheinlich aus Krankheitsgründen. Ein zweiter Anlauf also – mit 45 auf der ehelichen Habenseite ist man sowieso noch nicht viel weiser als mit 40, somit macht das keinen Unterschied mehr. Was einen Unterschied macht, das ist ein Brief aus der Schweiz. Denn Gatte Jeff, der verlor vor einem halben Jahrhundert die Liebe seines Lebens, bei einer Bergtour durchs Gebirge. Ein Unfall, tragisch und traumatisch – die Leiche wurde nie gefunden. Bis jetzt. Und mit dem Finden derselbigen schleicht sich plötzlich ein Gedanke ein, der sich so egozentrisch, herbeigeholt und abstrakt anfühlt, dass es fast unmöglich scheint, daraus einen Film zu machen. Die ganze Review auf FILMGENUSS unter https://filmgenuss.com/2019/05/11/45-years/
karien G.
karien G.

User folgen Lies die 44 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 12.10.15
ich kann der ersten kritik nur beipflichten. die geschichte ist anrührend, ja, die schauspieler spielen gut, aber es passiert einfach zuwenig. der film ist langweilig. als nebenhandlung wäre das ganze in ordnung, aber als hauptgeschichte des filmes....das ist alles?
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top