Mein FILMSTARTS
Der junge Karl Marx
facebookTweet
Kinoprogramm
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Der junge Karl Marx
Starttermin 2. März 2017 (1 Std. 58 Min.)
Mit August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps mehr
Genres Drama, Historie, Biografie
Produktionsländer Frankreich, Deutschland, Belgien
Zum Trailer Kinoprogramm
Pressekritiken
3,0 3 Kritiken
User-Wertung
3,18 Wertungen
Filmstarts
3,5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx (August Diehl) mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Bald aber zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. Engels hat kürzlich über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben und er liebt Mary Burns (Hannah Steele), eine Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Als Kampfgefährten mit gemeinsamem Ziel respektieren und inspirieren sie sich gegenseitig und zusammen mit Jenny verfassen sie Texte, die eine Revolution entfachen sollen…
Originaltitel

Le Jeune Karl Marx

Verleiher Neue Visionen
Weitere Details
Produktionsjahr 2016
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch, Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

VOD

DVD & Blu-ray

Der junge Karl Marx
Der junge Karl Marx (DVD)
Neu ab 18.99 €
Der junge Karl Marx
Der junge Karl Marx (Blu-ray)
Neu ab 20.99 €

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Der junge Karl Marx
Von Michael Meyns
Zum „drittbesten Deutschen“ wurde Karl Marx vor einigen Jahren gekürt, doch was ist über ihn in der breiten Öffentlichkeit im Jahre 2017 wirklich noch bekannt? Mehr als ein vages Erfinder des Kommunismus dürfte vielen nicht einfallen und allein deswegen wird Raoul Pecks Drama „Der junge Karl Marx“, das als Berlinale Special bei der Festivalausgabe 2017 präsentiert wurde, eine gewisse aufklärerische Wirkung nicht verfehlen. Wenn der von August Diehl („23“, „Die kommenden Tage“) verkörperte Marx im Film erhebliche Zeit beim Saufen, Rauchen und Armsein verbringt, dann kommen die biografischen Fakten zu ihrem Recht. Der Versuch, die komplexe Gedankenwelt des Philosophen und Gesellschaftstheoretikers auf die Leinwand zu bringen, erweist sich dagegen als erheblich schwieriger, gelingt aber immerhin zumindest in Ansätzen. 1843. Der 25-jährige Karl Marx (August Diehl) fristet als Redakteur der R...
Die ganze Kritik lesen
Der junge Karl Marx Trailer DF 1:50
Der junge Karl Marx Trailer DF
7 507 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

August Diehl
August Diehl
Rolle : Karl Marx
Stefan Konarske
Stefan Konarske
Rolle : Friedrich Engels
Vicky Krieps
Vicky Krieps
Rolle : Jenny Marx
Olivier Gourmet
Olivier Gourmet
Rolle : Pierre Proudhon
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • epd-Film
  • Variety
  • The Hollywood Reporter
3 Pressekritiken

Bilder

14 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top