Mein FILMSTARTS
Madame - Nicht die feine Art
Madame - Nicht die feine Art
Starttermin 30. November 2017 (1 Std. 30 Min.)
Mit Toni Collette, Harvey Keitel, Rossy de Palma mehr
Genres Romanze, Tragikomödie
Produktionsland Frankreich
Zum Trailer
Pressekritiken
3,7 3 Kritiken
User-Wertung
3,15 Wertungen - 1 Kritik
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Das reiche amerikanische Paar Anne (Toni Collette) und Bob (Harvey Keitel) ist erst vor Kurzem nach Paris gezogen und möchte ein großes Dinner veranstalten, zu dem zwölf ausgewählte Gäste aus der französischen, amerikanischen und englischen High Society eingeladen sind. Doch dann stößt auch Steven (Tom Hughes), Bobs Sohn aus erster Ehe, zu der Party. Dreizehn Gäste an einem Tisch sind für die abergläubische Anne aber vollkommen inakzeptabel, weshalb sie kurzerhand ihre Hausangestellte Maria (Rossy de Palma) darum bittet, ebenfalls teilzunehmen und sich als reiche spanische Freundin auszugeben. Doch dabei verdreht Maria dem britischen Kunsthändler David (Michael Smiley) den Kopf. Anne versucht verzweifelt, alles wieder ins Lot zu bringen, während Maria sich in ihrer neuen Rolle langsam sehr wohl fühlt...
Originaltitel

Madame

Verleiher StudioCanal Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 2017
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Madame - Nicht die feine Art
Madame - Nicht die feine Art (DVD)
Neu ab 8.85 €
Madame
Madame (Blu-ray)
Neu ab 8.52 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Madame - Nicht die feine Art
Von Antje Wessels
Regisseurin Amanda Sthers („Je vais te manquer“) beschreibt ihre erst zweite Regiearbeit „Madame“ selbst als eine Art „modernes ‚Cinderella‘“ – in ihrer Geschichte verliebt sich schließlich ein gewöhnliches Hausmädchen in einen wohlhabenden Mann der High Society. Sogar ein Schuh spielt eine Rolle, nur dass dieser hier nicht dafür sorgt, dass der Prinz seine Angebetete später wiedererkennt. Stattdessen wird das Schuhwerk zum Symbol vermeintlicher Stillosigkeit, wenn die vermögende Hausherrin Anne behauptet, dass ihre Angestellte ja schon allein deshalb nicht zur Upper Class gehören könne, weil der Luxusschuhdesigner Manolo Blahnik keine High Heels in ihrer Größe 43 anfertigen würde. Die Filmemacherin greift in „Madame“ klassische Märchenmotive auf und entlarvt die Oberschicht als nach außen makellose, nach innen dafür umso hässlichere Gesellschaft, die den materiell unterlegenen „einfache...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Madame - Nicht die feine Art Trailer DF 2:05
Madame - Nicht die feine Art Trailer DF
9 034 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Toni Collette
Rolle: Anne Fredericks
Harvey Keitel
Rolle: Bob Fredericks
Rossy de Palma
Rolle: Maria
Michael Smiley
Rolle: David Reville
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Filmclicks.at
  • Kino-Zeit
  • epd-Film
3 Pressekritiken

User-Kritik

Jason Bourne
Hilfreichste positive Kritik

von Jason Bourne, am 23/12/2017

3,5gut

Formal eher belanglose Komödie mit fast nicht vorhandener Handlung. Dank guter Darsteller und durchweg amüsanter Dialoge... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
100% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Madame - Nicht die feine Art ?
1 User-Kritik

Bilder

42 Bilder

Aktuelles

Die besten DVDs und Blu-rays im April 2018
NEWS - DVD & Blu-ray
Samstag, 31. März 2018
Dinner für Spinner im ersten deutschen Trailer zu "Madame" mit Toni Collette und Harvey Keitel
NEWS - Videos
Dienstag, 4. Juli 2017
In der französischen Komödie spielt Toni Collette eine „Madame“, die es nicht ertragen könnte, 13 Personen an ihrem Esstisch...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top