Mein FILMSTARTS
Keine halben Sachen
Durchschnitts-Wertung
3,7
133 Wertungen - 5 Kritiken
20% (1 Kritik)
20% (1 Kritik)
60% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Keine halben Sachen ?

5 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 10 Follower Lies die 3 940 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 02.01.18

Ein kleiner Film, der jedoch rundherum Spaß macht. Die clevere Handlung steckt voller liebenswürdiger, skuriller Charaktere, lustigen Dialogen und überraschenden Wendungen. Bruce Willis zeigt auf sehr sympathische Weise, dass er groß genug ist, um anderen Platz zu machen, so dass die Nebenrollen alle voll zur Geltung kommen – insbesondere Matthew Perry, der mit einer Unmenge Slapstickeinlagen zahlreiche Lacher bringt. t: Ruhiger, kleiner Film mit guter Handlung, schwarzem Humor und jeder Menge Slapstick – allerdings auch einigen Leichen.

Marco F.
Marco F.

User folgen 4 Follower Lies die 462 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 23.03.17

Ganz witzig gemachte "Mafiakomödie", die vorallem vom Slapstick von Mathew Perry lebt, aber auch viele gut gemachte Wendungen hat :) Bis in die Nebenrollen gut besetzt & er hält sein Niveau eigentlich die ganze Zeit über & nie mehr will...

Lorenz Rütter
Lorenz Rütter

User folgen 1 Follower Lies die 327 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 23.07.15

Keine halben Sachen ist eigentlich voll auf Matthew Perry zugeschnitten! Sicherlich sind die vereinzelten Charakteren und Nebendarsteller witzig gezeichnet und sind völlig neurotisch. Aber mit der Zeit nerven auch die einzelnen Facetten der Darsteller. Bruce Willis spielt zwar ironisch sein Action Charisma, aber man kann ihn nicht sonderlich Ernst nehmen. Matthew Perry geht in seiner Rolle so richtig auf, nervt aber mit der Zeit. Eine lustige und ironische Geschichte mit neurotischen Charakteren, die nur eins wollen: Irgendwie überleben! Fazit: Man hätte aus halben Sachen besser ganze Sachen gemacht. Das dafür Richtig!

chriss92
chriss92

User folgen Lies die 5 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 06.04.10

Ich und ein Freund sahen uns mal abends ein paar Filme an.
Als er mit aussuchen dran war, legte er "Keine Halben Sachen" in den DVD Player.
Ich dachte erst "Kein Bock auf so nen Mist", aber ich musste eingestehen.
Der Film war richtig gut.
Eine lustige, mit vielen Wendungen und Überraschungen gespickte Gangster-Komödie mit einem ungleichen Hauptdarsteller Duo.
Friends-Star Matthew Perry und Bruce "Yippi-Ya-Yey-Schweinebacke" Willis.
Der Film handelt vom tolpatchigen Zahnarzt Nicholas "Oz" Ozeransky (Perry), der in einem Vorort von Montréal (Kanada) lebt. Er hasst sein Leben, besonders seine Frau Sophie (Rosanna Arquette), von der er jeden Tag beschimpfungen ertragen muss. Außerdem muss er die Schulden abbezahlen, die ihm sein Schwiegervater hinterlassen hat.
Eines Tages bekommt sein Leben eine turbulente Wendung, als nebenan ein neuer Nachbar einzieht. Bei dem neuen Nachbarn handelt es sich um Jimmy "Die Tulpe" Tudeski (Willis).
Jimmy ist professioneller Auftragskiller und arbeitete für die Mafia in Chicago. Nun steht er auf der Abschussliste von Mafia-Boss Janni Gogolack (Kevin Pollack), denn Jimmy hat Gogolack's Vater verpfiffen, der jetzt im Gefängis sitzt. Nun versteckt er sich in Kanada von den Gangstern.
Auf drängen seiner Frau reist Oz nach Chicago um Jimmy zu verpfeiffen und um dabei einen Finderlohn zu kassieren, auf den es natürlich in erster Linie seine Frau abgesehen hat, die unterdessen versucht Tudeski anzuheuern, um Oz umbringen zu lassen und um Finderlohn und Lebensversicherung zu kassieren. Oz soll die Gangster zu Tudeski führen. Doch dabei verliebt er sich in Tudeskis Ex-Frau. Doch es geschehen einige Wendungen, die Oz in den Wahnsinn treiben.
Der Film macht viel Spass und lebt vor allem von den Slapstick Einlagen Perry's. Bruce Willis gibt den Ultracoolen Auftragskiller. ALs hübsches Beiwerk fungieren Amanda Peet und Natascha Handstridge.
Durch die cleveren Wendungen kommt dazu noch eine zusätzliche Komik auf.
"Keine Halben Sachen" ist eine sehr unterhaltsame Gangster- Komödie, die zwar keine Tiefe oder besondere Drehbuch- oder Storyrafinessen besitzt, jedoch kurzweilige und gute Unterhaltung bringt.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 02.11.09

Lustig, Spannend,Überraschend.
Alles was einen guten Film ausmacht.
Den muss man gesehen haben und kann in auch mehr als 1x schauen.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top