Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wie die Mutter, so die Tochter
     Wie die Mutter, so die Tochter
    14. September 2017 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Noémie Saglio
    Mit Juliette Binoche, Camille Cottin, Lambert Wilson
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Mado (Juliette Binoche) ist 47 Jahre alt, emotional aber Teenagerin geblieben. Ihre Tochter Avril (Camille Cottin) ist mit ihren 30 Jahren deutlich weiter als die Mutter, in ihrem Job bei einer Parfum-Firma andererseits aber auch komplett überarbeitet. Es ist Avrils Stresspegel nicht zuträglich, dass sie und ihr Schlaffi von Freund Louis (Michael Dichter), der immer noch an seiner Abschlussarbeit sitzt, ein Kind erwarten. Platz jedenfalls ist keiner da – denn Mama Mado, eine Ex-Tänzerin ohne Einkommen und Job, die sich von Avrils Vater Marc (Lambert Wilson) trennte, lebt mit Avril und Louis unter einem Dach. Und diese Situation sorgt auch so schon für genug Ärger, wann immer es zum Beispiel ums Geld geht. Der Spaß geht so richtig los, als Mado ebenfalls schwanger wird. Mutter und Tochter erwarten zur selben Zeit Nachwuchs…
    Originaltitel

    Telle Mère, Telle Fille

    Verleiher Prokino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wie die Mutter, so die Tochter
    Wie die Mutter, so die Tochter (DVD)
    Neu ab 7.31 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Wie die Mutter, so die Tochter
    Von Antje Wessels
    In den 1960er Jahren war eine französische Frau im Durchschnitt 27,6 Jahre alt, als sie ihr erstes Kind bekommen hat. Heute ist sie knapp 31 – und passt sich damit dem weltweiten Durchschnitt an. Rund um den Globus nimmt das Durchschnittsalter von Erstgebärenden zu – und davon erzählt auch Regisseurin Noémie Saglio („Harry Me! The Royal Bitch of Buckingham“) in ihrer Tragikomödie „Wie die Mutter, so die Tochter“. Nach Nadège Loiseau mit „Das unerwartete Glück der Familie Payan“ ist sie bereits die zweite französische Filmemacherin, die sich binnen kurzer Zeit mit einer späten Schwangerschaft beschäftigt. Doch bei Saglio geht es weniger darum, sich ernsthaft mit der Frage auseinanderzusetzen, ob eine Frau mit Ende 40 noch ein Kind bekommen sollte. Stattdessen versucht sie gezielt, die Grenzen zwischen den Generationen aufzubrechen: Viele Probleme betreffen eben nicht nur eine Altersgruppe...
    Die ganze Kritik lesen
    Wie die Mutter, so die Tochter Trailer DF 1:29
    Wie die Mutter, so die Tochter Trailer DF
    4520 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Juliette Binoche
    Rolle: Mado
    Camille Cottin
    Rolle: Avril
    Lambert Wilson
    Rolle: Marc Daursault
    Catherine Jacob
    Rolle: Irène, la mère de Louis
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    Die besten DVDs und Blu-rays im Januar 2018
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 1. Januar 2018
    "Wie die Mutter, so die Tochter": Eine Doppel-Schwangerschaft im Trailer zur französischen Komödie
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 5. Juli 2017
    Das von Juliette Binoche („Godzilla“) und Camille Cottin („Allied“) gespielte Mutter-Tochter-Gespann hat in „Wie die Mutter,...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top