Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters
    Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters
    4. Februar 2018 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama
    Von Marco Serafini
    Mit Lena Meckel, Frederik Götz, Andrea L'Arronge
    Produktionsland Deutschland
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Iris Harding (Lena Meckel) ist frisch von der Journalistenschule, als sie auch schon ihren ersten Auftrag bekommt. Für die unheilbar kranke Greta Winterbottom (Morwenna Towns) soll sie den letzten Wunsch ihres verstorbenen Vaters John erfüllen: Nämlich dessen Jugendliebe finden. Ihre Recherchen sollen ein Geheimnis bleiben, insbesondere vor Maura (Andrea L'Arronge), Johns letzter Frau. Die Witwe sowie ihr Sohn Patrick (Frederik Götz) und ihr Liebhaber Timothy (Kaspar Capparoni) reagieren äußerst feindselig auf Iris' Nachfragen. Als Greta ihrer Krankheit erliegt und stirbt, setzt die junge Journalistin die Suche nach Johns großer Liebe auf eigene Faust fort. Dann trifft sie am Strand auf Patrick, der als Leiter des örtlichen Radiosenders in einem Umweltskandal ermittelt, in den eine skrupellose Ölfirma involviert ist. Iris möchte Patrick helfen und obwohl sie einen Freund in London hat, kommen sich die beiden bei der Arbeit schnell näher...
    Verleiher ZDF
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lena Meckel
    Rolle: Iris Harding
    Frederik Götz
    Rolle: Patrick Yate
    Andrea L'Arronge
    Rolle: Maura Winterbottom
    Kaspar Capparoni
    Rolle: Timothy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top