Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Rubinrot
     Rubinrot
    14. März 2013 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Felix Fuchssteiner
    Mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Veronica Ferres
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (1)
    User-Wertung
    3,6 225 Wertungen - 35 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) ist ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager, doch ihre Familie birgt seit Generationen ein Geheimnis: Ein Zeitreise-Gen wird in der Sippe weitervererbt, wobei nicht jedes Familienmitglied damit gesegnet ist. Da die Angehörigen annehmen, dass Gwens Cousine Charlotte (Laura Berlin) das Gen in sich trägt, dreht sich innerhalb der Familie alles nur um sie. Eines Tages findet sich jedoch Gwendolyn urplötzlich im London der letzten Jahrhundertwende wieder und ihr wird klar, dass sie es ist, der das Gen weitervererbt wurde und sie nun durch die Zeit reisen kann, nicht Charlotte. Auch wenn Gwendolyn davon nicht begeistert ist, macht sie sich mit Charlottes arroganten Freund Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) auf, das Geheimnis ihrer Familiengeschichte und die Mysterien um den sagenumwobenen roten Rubin zu lüften.
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Rubinrot
    Rubinrot (Blu-ray)
    Neu ab 7.45 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Rubinrot
    Von Andreas Staben
    Im Vorprogramm von „Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)", dem abschließenden Film der megaerfolgreichen Teenie-Vampir-Saga, lief in den hiesigen Kinos der erste Trailer zu „Rubinrot". Diese Platzierung war wohldurchdacht, ist die Verfilmung von Kerstin Giers in 28 Sprachen übersetztem, gleichnamigem Bestseller doch klar darauf angelegt, zum „deutschen Twilight" zu werden. Dieses Schielen nach dem großen amerikanischen Vorbild ist Felix Fuchssteiners Fantasy-Jugend-Drama deutlich anzusehen, aber obwohl der Regisseur gelegentlich allzu ungeniert in „Twilight"-Gefilden wildert und sein Film rein produktionstechnisch nicht das allerhöchste Hollywood-Niveau erreicht, kann er erzählerisch durchaus mit der US-Konkurrenz mithalten. Statt in das inzwischen filmisch ausgesaugte Universum der Vampire und Werwölfe entführt Fuchssteiner („Draußen am See") sein Publikum in...
    Die ganze Kritik lesen
    Rubinrot Trailer DF 1:35
    Rubinrot Trailer DF
    111905 Wiedergaben
    Rubinrot Teaser DF 0:57
    28270 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Interviews 1 - Deutsch 5:58
    Interviews 1 - Deutsch
    4033 Wiedergaben
     FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde 6:29
    FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde
    737 Wiedergaben
     FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde 6:29
    FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde
    1550 Wiedergaben
    Alle 6 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Maria Ehrich
    Rolle: Gwendolyn Shepherd
    Jannis Niewöhner
    Rolle: Gideon de Villiers
    Veronica Ferres
    Rolle: Grace Sheperd
    Uwe Kockisch
    Rolle: Falk de Villiers
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Petra S.
    Petra S.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 1. April 2013
    Als begeisterter Leser eines Buches stellt man meist/ immer hohe Erwartungen an eine Buchverfilmungen, so auch in diesem Fall. Ich hatte alle drei Bände der Reihe verschlungen und war vor allem von Gwendolyns Witz, Selbstironie und Tollpatschigkeit, der spannenden und detailreichen Handlung sowie den übrigen Hauptcharakteren, die mit so viel "Liebe" gezeichnet worden waren, dass man sich problemlos in die Geschichte um Gwendolyn und Gideon ...
    Mehr erfahren
    jblack
    jblack

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 13. Juni 2013
    Hab die Bücher gelesen und mich trotzdem gestern Abend ins Kino begeben, ein katastrophaler Fehler. Nicht nur das die schauspielerische Leistung schlechter als Grottenschlecht ist, und auch wirklich nicht einer positiv heraus sticht, Da ist eigentlich nichts mehr wieder zuerkennen, Aus der leicht tollpatschigen Gwen wurde ein "Punk" , Leslies Sommersprossen wurden zur schwarzen Hautfarbe fast alle Nebenhandlungen wurden weggelassen oder ins ...
    Mehr erfahren
    Nora K.
    Nora K.

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 11. März 2013
    Ich war gestern in der Premiere von Rubinrot in Braunschweig und ich muss sagen, dass ich leider mehr erwartet habe. Kurze Zusammenfassung der Handlung In Gwendolyns Familie existiert ein besonderes Gen, das dem Genträger ermöglicht, in die Vergangenheit zu reisen. Die nächste Genträgerin soll eigentlich Gwendolyns Cousine Charlotte sein. Doch Gwendolyn 'springt’ entgegen allen Vermutungen in die Vergangenheit und übernimmt eher ...
    Mehr erfahren
    unbelievablee
    unbelievablee

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. April 2013
    Ich habe die Bücher innerhalb weniger Tage förmlich verschlungen. Sind super geschrieben und ne gute Story. Besonders das Thema Zeitreisen find ich mal was anderes und ist auch interessant im Buch dargestellt. Aber der Film...Leute !! Weils eine deutsche Produktion ist war ich sowieso schon skeptisch, aber das teilweise schlecht und nicht überzeugend geschauspielert wurde war schon traurig und schade. Ein kleines Beispiel (diejenigen, die das ...
    Mehr erfahren
    35 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Wissenswertes

    Erfolgreiche dreiteilige Romanvorlage von Kerstin Gier

    "Rubinrot" ist der erste Band der "Liebe geht durch alle Zeiten"-Trilogie von Kerstin Gier und hielt sich nach seiner Veröffentlichung im Februar 2009 insgesamt 54 Wochen in der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die beiden Nachfolgebände "Saphirblau" und "Smaragdgrün" schafften insgesamt 89 Wochen. Allein in Deutschland gingen über eine Million Bücher der Reihe über den Ladentisch. "Rubinrot" wurde in 19 Sprachen übersetzt und in 22 Länder verkauft.

    Aktuelles

    "Ich würde Hitler den Arsch versohlen!": Das FILMSTARTS-Interview zum Zeitreise-Fantasyfilm "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich und Jannis Niewöhner
    NEWS - Stars
    Freitag, 10. Juni 2016
    Die Edelstein-Trilogie um zeitreisende Teenager findet mit „Smaragdgrün“ ab dem 7. Juli ihr großes Finale. Wir haben die...
    50 Teen-Fantasy-Filme seit "Harry Potter und der Stein der Weisen" gerankt - vom schlechtesten bis zum besten!
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 20. November 2015
    Wir präsentieren euch die ultimative Teen-Fantasy-Rangliste, nun auch mit „Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone“...
    12 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top