Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Einsam Zweisam
     Einsam Zweisam
    19. Dezember 2019 / 1 Std. 50 Min. / Drama
    Von Cédric Klapisch
    Mit Ana Girardot, François Civil, Camille Cottin
    Produktionsland französisch
    Zum Trailer Vorführungen (22)
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Rémy (Francois Civil) und Mélanie (Ana Girardot) sind beide um die Dreißig und leben im gleichen Bezirk von Paris. Beide suchen über die sozialen Netzwerke nach Kontakten, einem Partner und schlussendlich der großen Liebe. Während Mélanie ihre zahlreichen potentiellen Dates jedoch immer wieder absagt oder kalt sausen lässt, kämpft Rémy verzweifelt darum, sich überhaupt mit jemandem zu treffen. Beide sind sie Opfer ihrer Einsamkeit — und das ausgerechnet in einer Zeit, in der jeder mit jedem verbunden zu sein scheint und ausgerechnet in einer Großstadt lebend, die von jungen und attraktiven Menschen nur so wimmelt. Doch die Wahrheit ist, dass die heutige Zeit mit all ihrer Freiheit in der Kommunikation aufgrund ihrer vielen Möglichkeiten auch eine Zeit der Isolation und des Hinhaltens ist, in der man sich nicht so recht entscheiden kann, was man eigentlich will. Werden sie sich irgendwann eines Tages vielleicht doch noch begegnen?
    Originaltitel

    Deux Moi

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Einsam Zweisam

    Ist Paris wirklich noch die Stadt der Liebe?

    Von Karin Jirsak-Biemann
    So viele Menschen – so wenig Liebe: Im neuen Film des französischen Hit-Regisseurs Cédric Klapisch („L'Auberge Espagnole“, „Der Wein und der Wind“) geht es um die Einsamkeit der Metropolenmenschen. Dabei sind die beiden Protagonisten allerdings gar keine bindungsunfähigen Stadtneurotiker, sondern vielmehr zwei Normalos, die zwar in benachbarten Wohnungen leben, aber trotzdem erst einmal auf ausgiebig verschlungenen Pfaden im Pariser Großstadtdschungel zueinanderfinden müssen. Dabei haben die Thirtysomethings durchaus auch ihre Päckchen abzulegen, bevor sie reif sind für die große Liebe – und um diese Päckchen geht es hier nicht zuletzt. „Einsam, zweisam“ ist nämlich nicht nur eine (etwas zu fade) romantische Komödie, sondern auch ein (etwas zu flacher) Therapiefilm mit der ebenso erwachsenen wie für RomComs ungewöhnlichen Botschaft, dass Beziehungswillige erst mal mit sich selbst im Rein...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Einsam Zweisam Trailer DF 1:41
    Einsam Zweisam Trailer DF
    2 524 Wiedergaben
    Einsam Zweisam Trailer (2) OV 1:39
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ana Girardot
    Rolle: Mélanie
    François Civil
    Rolle: Rémy
    Camille Cottin
    Rolle: Mélanies Psychiaterin
    François Berléand
    Rolle: Rémys Psychiater
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    20 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top