Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde
     Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde
    17. September 2020 / 1 Std. 26 Min. / Dokumentation
    Von Nicola Hens
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (17)
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Nachdem Marthe Cohn alias Chichinette („kleine Nervensäge“) fast 60 Jahre lang geschwiegen hat, erzählt die französisch-jüdische 99-Jährige nun ihre außergewöhnliche Geschichte darüber, wie sie es schaffte, als Spionin Nazis zu bekämpfen. Unterstützt von ihrem Mann Major bereist sie die Welt, um endlich ihre Geschichte mit der Allgemeinheit zu teilen und die jüngeren Generationen an die Gräuel des Nationalsozialismus zu erinnern. Im Dokumentarfilm „Chichinette“ werden ihre Reisen und Vorträge für die Nachwelt festgehalten und durch animierte Szenen ergänzt. Es entsteht ein Bild vom Leben einer Frau, die im Krieg ihre Schwester und ihren Verlobten verlor und 1945 ihr eigenes Leben aufs Spiel setzte, um für die Alliierten zu spionieren und so zum Ende des Krieges beizutragen.
    Verleiher missingFilms
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Trailer

    Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde Trailer OmdU 1:47
    Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde Trailer OmdU
    622 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritik

    Corinne E.
    Corinne E.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2020
    In ihrer Dokumentation "Chichinette" begleitet die Regisseurin Nicola Alice Hens die inzwischen 99-jährige, in Metz geborene und heute in Kalifornien lebende Marthe Hofnung Gutglück-Cohn 2018 auf einer Vortragsreise durch Frankreich. Als Vorlage für den Film diente ihre 2002 in den USA unter dem Titel "Behind Enemy Lines" veröffentlichte, im letzten Jahr auf Deutsch erschienene Autobiographie "Im Land des Feindes" (Verlag Schöffing & ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top