Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Gefangen
    Tatort: Gefangen
    17. Mai 2020 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Isabel Prahl
    Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Anna Brüggemann
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) müssen für ihren neusten Fall die Hintergründe eines Mordes in einer psychiatrischen Klinik aufdecken. Ballauf befindet sich allerdings selbst in Therapie, um ein altes Trauma zu überwinden: Damals starb Kollegin Melanie Sommer (Anna Brüggemann) an einer Kugel, die er im Laufe eines Einsatzes abgefeuert hatte. Seither ist er nicht mehr derselbe und hat sogar Visionen von der Toten. Niemand weiß davon, auch nicht Freddy Schenk, der sich keinen Reim darauf machen kann, weshalb sein Partner ein so ungewöhnliches Verhalten an den Tag legt. Im Fall selbst macht die Insassin Julia Frey (Frida-Lovisa Hamann) auf sich aufmerksam, die auf ihrer Behauptung besteht, gegen ihren Willen in der Klinik festgehalten zu werden. Ärztin Dr. Koch (Adina Vetter) winkt ab und erklärt die Behauptungen mit dem geistigen Zustand der Patientin. Geht hier wirklich alles mit rechten Dingen zu?
    Verleiher Das Erste
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Tatort: Gefangen

    Den Twist werden die wenigsten kommen sehen

    Von Lars-Christian Daniels
    Der Kölner „Tatort: Kaputt“ endete im Juni 2019 mit einer einschneidenden Erfahrung für Hauptkommissar Max Ballauf: Der altgediente „Tatort“-Ermittler, der schon seit 1992 in der Krimireihe auf Täterfang geht, musste eine verstörte junge Kripo-Kollegin erschießen, um so ein anderes Leben zu retten. Seither war dieses Ereignis in den Krimis aus Köln allerdings kein Thema mehr – Ballauf hat in seinen 28 Dienstjahren am Rhein schließlich schon so manchen Rückschlag weggesteckt und folgenübergreifende Drehbücher sind im Kölner „Tatort“ auch eher die Ausnahme. Nun knüpft der federführende WDR aber wider Erwarten noch einmal an diesen tragischen Fall an: In Isa Prahls „Tatort: Gefangen“ hat Ballauf schwer mit der Verarbeitung des traumatischen Ereignisses zu kämpfen. Das ist aber nur einer von mehreren Gründen dafür, warum dieser „Tatort“ so ungewöhnlich und sehenswert ausfällt: Statt der übli...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Klaus J. Behrendt
    Rolle: Max Ballauf
    Dietmar Bär
    Rolle: Freddy Schenk
    Anna Brüggemann
    Rolle: Melanie Sommer
    Frida-Lovisa Hamann
    Rolle: Julia Frey
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top