Mein FILMSTARTS
Der Obrist und die Tänzerin
Der Obrist und die Tänzerin
Starttermin 16. März 2003 (2 Std. 15 Min.)
Mit Javier Bardem, Juan Diego Botto, Laura Morante mehr
Genre Drama
Produktionsländer USA, Spanien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,8 3 Kritiken
User-Wertung
3,16 Wertungen - 1 Kritik
Filmstarts
4,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Der Polizist Agustin Rejas (Javier Bardem) soll einer Reihe von Anschlägen nachgehen: An allen möglichen Laternenmasten in der Hauptstadt des Landes wurden tote Hunde aufgehängt, die Pappschilder mit der Aufschrift „Lang lebe Präsident Ezequiel“ um den Hals tragen. Weitere Terroranschläge folgen. Ein Junge betritt mit demselben Spruch ein Wahllokal und bringt eine Bombe zur Explosion. Ein einsamer Angler wird erschossen. Ein Hund mit einer Dynamitstange am Bein rennt in eine Menschengruppe. Ein Auto fährt in einen Markt und explodiert. All diese Anschläge nehmen Bezug auf eine ominöse Person namens Ezequiel (angelehnt an den biblischen Propheten Hesekiel). Agustin und General Merino (Oliver Cotton) vermuten zwar, dass eine terroristische Gruppe hinter den Anschlägen steckt; doch es gibt keine weiteren Erklärungen, politischen Manifeste oder ähnliches, die eine Identifizierung ermöglichen würde.
Originaltitel

The Dancer Upstairs

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2001
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Spanisch, Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby Stereo
Seitenverhältnis 1.85 : 1
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Der Obrist und die Tänzerin
Von Ulrich Behrens
Da steht sie, in dem großen Saal, vor einem Spiegel. Alle schauen ihr zu, und den anderen Mädchen in ihrem Alter, die nun ihre erste Vorführung als Balletttänzerinnen vor Eltern und Verwandten haben. Da steht sie ohne Schuhe. Ihre Zehen wippen leicht, fast unmerklich auf und ab, vielleicht aus Nervosität, vielleicht auch aus Stolz, jetzt zeigen zu können, was sie gelernt hat. Sie heißt Laura (Marie-Anne Verganza). Ganz in Rot gekleidet strahlen ihre großen dunklen Augen. Laura hat ihre eigene Musik mitgebracht, zu der sie tanzen wird. Als sie beginnt, schaut – gerade noch rechtzeitig gekommen – ihr Vater zu, der Polizist und ehemalige Anwalt Agustin Rejas (Javier Bardem) hinter der Glasscheibe vor dem Saal. Nein, er schaut ihr nicht einfach zu. Er sieht hin. Seine Tochter beginnt zu tanzen, schwingt elegant ihre Arme und Beine, die ganze Aufmerksamkeit auf sich gelenkt, vor allem die ihr...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Der Obrist und die Tänzerin Trailer OV 2:12
Der Obrist und die Tänzerin Trailer OV
311 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Javier Bardem
Rolle: Agustin Rejas
Juan Diego Botto
Rolle: Sucre
Laura Morante
Rolle: Yolanda
Alexandra Lencastre
Rolle: Sylvina
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
3 Pressekritiken

User-Kritik

Kino:
Hilfreichste positive Kritik

von Kino: am 11/10/2009

4,0stark

Im großen und ganzen kann man der Kritik von filmstarts zustimmen. Die Bilder sind beeindruckend, die Schauspieler machen...

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
100% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Der Obrist und die Tänzerin ?
1 User-Kritik

Bilder

Aktuelles

Die FILMSTARTS-TV-Tipps (20. bis 26. Januar)
NEWS - TV-Tipps
Freitag, 20. Januar 2012
Diese Woche mit Brian De Palmas verkanntem Meisterwerk, Viggo Mortensen im Strudel der Gewalt und geklonten Urzeitmonstern.

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top