Mein FILMSTARTS
Pain & Gain
Durchschnitts-Wertung
3,0
468 Wertungen - 30 Kritiken
10% (3 Kritiken)
27% (8 Kritiken)
20% (6 Kritiken)
10% (3 Kritiken)
23% (7 Kritiken)
10% (3 Kritiken)
Deine Meinung zu Pain & Gain ?

30 User-Kritiken

Lexx L.
Lexx L.

User folgen Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 14.10.13

Sehr guter Film,ich verstehe die ganzen schlechten Kritiken doch alles Geschmackssache :) Bildet euch euer eigenes Urteil!

Melanie  B.
Melanie B.

User folgen Lies die Kritik

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 26.08.13

Da mein Freund der Überzeugung war, dass der Film sehenswert ist, nachdem er sich sämtliche Trailer angesehen hat, landeten wir dann im Kino, um diesen Film zu schauen. Leider.. denn der Film basiert auf keiner tiefgründigen Handlung, sondern auf mit Steroiden vollgepumpten, aggressiven Idioten mit einem IQ eines Toasters, Sex in Form von Intelligenz-allergischen Stripperinnen und Botoxtanten, Drogenmissbrauch und einem alten Mann, der sein Ego pushen will. Zu dem wird eine lächerliche Gottesbeziehung einer der Figuren aufgetischt, welche zutiefst fragwürdig ist und als verzweifelter Versuch Humor in den Film zu bringen, scheint und zu guter Letzt werden den Zuschauern provokant makabere Bilder von abgehakten Körperteilen und jeglichen perversen Darstellungen vorgeführt. Einige Kinobesucher verkürzten die Folter ihrer Wahrnehmungssinne und verließen das Kino frühzeitig. Bei der Besetzung und den namhaften Produzenten des Filmes war es eine reine Enttäuschung, sowie Geld und Zeitverschwendung.

MR-T
MR-T

User folgen Lies die 5 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 23.08.13

Habe mich zunächst über die vielen schlechten Kritiken gewundert und dachte mir, ein Film von Michael Bay mit Mark Wahlberg, The Rock, Ed Harris und Tony Shalhoub kann doch garnicht so schlecht sein?...doch kann er...und wie. Ich wundere mich, dass so hochkarätige Schauspieler in einem so niveaulosen, albernen und gewaltverherrlichenden Streifen mitspielen. Nichts gegen gute Action. Aber Sie muß auch passen und das macht Sie in diesem Film in den meisten Szenen nicht. Im Gegenteil. Es ist stellenweise sehr widerlich und passt so garnicht in den Film. Für mich eine absolute Enttäuschung.

Via R.
Via R.

User folgen Lies die 7 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 22.08.13

Es hat einen Grund, warum so viel Werbung dafür gemacht wird. Dieser Film hat es nötig. Er ist dümmlich, schlecht und langweilig.

Nicolas W.
Nicolas W.

User folgen 2 Follower Lies die 10 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 30.07.13

Ich war heute in der Sneek und kann sagen jeder der auf Kraftsport steht oder zumindest etwas damit anfangen kann wird mit dem Film seine Freude haben. Besonders tiefgründig ist der Film nicht, obwohl man durchaus Kritik am typical american dream sieht und die tatsache, dass das alles nicht mal erfunden ist sondern so in etwa wirklich passiert ist lässt einen teils ungläubig staunen. ich mach jetzt noch nen supersatz und geh dann ins bett...

Natascha Petza
Natascha Petza

User folgen 26 Follower Lies die Kritik

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 25.08.13

Der Film ist sowas von langweilig! Hatte mich so darauf gefreut, weil die meisten Filme mit den 2 Schauspielern eigentlich Hits sind. Aber dieser Film wahr weder richtig spannend noch irgendwie lustig. Das ist der schlechteste Film Aller Zeiten! :( Alle Achtung, dass die 2 so trainiert haben für den Film, aber leider wars ne Qual den Film anzuschauen. Was der Film einem sagen will, weiß man auch nicht so genau! Ergibt Alles keinen Sinn!!!

@PollySees
@PollySees

User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

1,0schlecht
Veröffentlicht am 23.07.13

Die erste viertel Stunde des Filmes, dachte ich noch, das könnte funktionieren. Ich mag ja prinzipiell Filme, die sich selber nicht besonders ernst nehmen. Auch die Kamera – Führung und die Bilder an sich ließen einiges erhoffen. Die Idee Tony Shalhoub (Eher bekannt als „Monk“) als Gegenspieler zu besetzen, der Kakerlaken – artig jegliche Angriffe auf sein Leben übersteht, bewies auch einigen Humor. Damit ist aber auch leider schon alles positive über diesen Film gesagt. Die Handlung ist völlig banal, gewaltverherrlichend und in keiner Weise so lustig wie sie gemeint ist. Den Hinweis darauf, dass es sich um reale Ereignisse handelt, halte ich für einen schlechten PR – Gag. Der Film hat etliche Bilder in meinem Kopf hinterlassen, die ich dort lieber nicht drin hätte. Und das schlimmste ist – er nimmt und nimmt einfach kein Ende! Ich hatte mir fast eine Stunde lang überlegt raus zu gehen, weil ich es gleichzeitig unerträglich und entsetzlich langweilig fand. Aber immer wieder dachte ich – er muss doch gleich zu Ende sein...ist er aber nicht. Es zieht und zieht sich, alberner Slapstick reiht sich an zerfetzte Gliedmaßen, die Anzahl der Toten steigt stetig während der Sinn der Geschichte im selben Maße abnimmt. Schade um die Verschwendung einer eigentlich guten Besetzung. Wer noch ein bisschen Spass haben will, sollte die Schilder im Hintergrund und die T – Shirts von „the Rock“ im Auge behalten. Ansonsten ist es lediglich testosteron-geschwängerter Schwachsinn, der selbst vor Fäkal – Humor nicht halt macht. Weitere Rezensionen aktueller und kommender Kino - Filme auf

Marco B.
Marco B.

User folgen Lies die 89 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 03.09.13

Meine Kritik zu "Pain&Gain" findet ihr auf meinem Blog! Viel Spaß beim Lesen und lasst doch ein kurzes Feedback da ;-)

Pawel N.
Pawel N.

User folgen Lies die 5 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 08.11.17

Sehr guter Film,ich verstehe die ganzen schlechten Kritiken nicht ! Der Film ist das was er sein soll...eine Komödie. Die Schauspieler sind sehr gut gewählt und die Handlung erstklassig. Kaum zu glauben dass so etwas in echt passiert ist :) Wenn man auf die Dialoge achtet kann man fast ununterbrochen lachen.

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 10 Follower Lies die 3 925 Kritiken

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 09.09.17

Ich weiß noch wie ich zum ersten Mal von diesem Film gehört habe, da wurde Michael Bay zu "Transformers 3" interviewt und kündigte eben diesen als nächstes Projekt an mit der Absicht mal einen kleinen und intimen Film zu machen. Nun, ähm, ja, da scheinen der Mann und ich eine unterschiedliche Auffassung des Begriffs "intim" zu haben. Es zeigt sich nämlich in furchtbarer Größe: episch inszenieren kann der Mann, Geschichten erzählen dafür kein Stück. Man merkt die Bay Typischen Kameramätzchen, permanente Zeitlupe wenns cool werden soll, ein Flugzeug das im richtigen Winkel lässig hinwegfliegt und einen Faltenfreien Hochglanz Look des permanent Sonnendurchfluteten Miamis und HElden die vor Coolness kaum gehen können. In diesem Look aber versucht Bay einen wohl wirklich so passierten Kriminalfall zu erzählen wobei er selber irgendwann merkt daß die Geschichte zu abgehoben ist - wohl darum macht er kurz vor Schluß die Einblendung "dies ist immernoch eine wahre Geschichte" ... aber es ist schon eine Leistung bis dahin überhaupt durchzuhalten. Der Film ist 130 Minuten lang die sich doppelt so lange anfühlen und es schaffen auf ganzer Linie zu Tode zu langweilen. Mein Hauptproblem sind die Darsteller wenngleich die allesamt ordentliche Leistungen abliefrn. Es ist wohl mehr die Sympathie: man hat nicht mal die Chandce mit den widerlichen knaben in irgendeiner Form warm zu werden noch für die Ich-.bezogenen, egomanen Dinge die sie tun Mitgefühl oder VErständnis zu entwickeln. Und so fließt alles in ein großes Ganzes: eine überladene Inszenierung, schnelle Schnitte und Kameramätzchen die von jedem Erzählfluß ablenken, unsympathische FIguren und eine häßliche Geschichte. Letztlich in jeder Hinischt ein Desaster.   Fazit: Macht keinen Spaß, reißt ebenso keinen vom Hocker sondern stößt nur ab.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top