Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Anatomie 2
     Anatomie 2
    6. Februar 2003 / 1 Std. 41 Min. / Horror, Thriller
    Von Stefan Ruzowitzky
    Mit Barnaby Metschurat, Herbert Knaup, Heike Makatsch
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,8 16 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der ehrgeizige Jungarzt Jo Hauser (Barnaby Metschurat) beginnt sein Praktikum an einem Berliner Krankenhaus. Er möchte unbedingt in das Team des renommierten Professors Müller-LaRousse (Herbert Knaup) aufgenommen werden. Dieser forscht an einem spektakulären Projekt, und Jo hofft, dass sich hierdurch neue Heilungschancen für seinen kleinen Bruder Willi (Hanno Koffler) ergeben, der an Muskelschwund leidet. Schon bald gehört Jo zum Mitarbeiter-Kreis des Professors, weil er sich über Gebote hinweggesetzt hat. Denn Regeln hält Müller-LaRousse für kleingeistig, Fortschritt gibt es nur, wenn man auch eigene Stärke demonstriert.. Seine Forschungen treibt der Professor unter anderem durch gefährliche Selbstversuche voran. Jo ahnt nicht, dass Müller-LaRousse ein fanatisches Mitglied der Geheimloge der Antihippokraten ist.
    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Anatomie 2
    Von Carsten Baumgardt
    Vor drei Jahren gelang dem Österreicher Stefan Ruzowitzky eine herrlich charmante Belebung des deutschen Genrekinos. Der Heidelberg-Slasher „Anatomie" überraschte durch höllische Spannung, ein wenig Ironie und eine Menge schrägem Thrill. Zwei Millionen Deutsche machten den Horror-Film zum Tophit, da war es keine Frage, dass der Erfolg eine Fortsetzung findet. Das selbe Team macht sich jetzt an das Sequel, das im Grunde eher ein Spin-Off ist. Denn von der Grundbesetzung hat nur Franka Potente einen kurzen Gastauftritt. Das Konzept, einen völlig neuen Film zu drehen, ist nicht schlecht, allerdings ging die Umsetzung voll daneben. „Anatomie 2“ ist kein Slasher mehr, sondern ein Medizin-Thriller. Das wäre zu verkraften, wenn der Film nicht auf ganzer Linie enttäuschen würde. Der hochbegabte Ruhrpottjunge Jo Hauser (Barnaby Metschurat) ist Mediziner aus Überzeugung. Sein Bruder Will (Hanno K...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Anatomie 2 Trailer DF 1:47
    Anatomie 2 Trailer DF
    618 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Barnaby Metschurat
    Rolle: Joachim Hauser
    Herbert Knaup
    Rolle: Prof. Charles Müller-LaRousse
    Heike Makatsch
    Rolle: Viktoria
    Roman Knižka
    Rolle: Hagen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2438 Follower Lies die 4 334 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Januar 2018
    „Anatomie“ war das deutsche Abziehbild eines US Horrorfilms und um das ganze perfekt zu machen musste natürlich eine Fortsetzung her – zumindest eine indirekte. Franka Potente darf in zwei kurzen Szenen durchs Bild huschen und noch mal ihre Rolle aus dem ersten Film aufgreifen, ansonsten bleibt das ganze eine weitestgehend eigene Geschichte die außer dem Medizinerumfeld nicht viel mit dem ersten gemein hat.Hier liegt auch die größte ...
    Mehr erfahren
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 56 Follower Lies die 328 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 11. März 2010
    Anatomie 2 ist eine gelungene Fortsetzung, die sich sehn lassen kann. Er hat vor allem eine coole Story.
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Der nihilistische erste Teil lässt eine Art Fortsetzung erwarten, auf die man vergeblich wartet. Der zweite Teil ist völlig anders. Kein Horrorfilm, die Anfangsszene ausgenommen. Eine Art Psychodrama um erfolgsbesessene junge Menschen, die sich einem teuflischen Professor sklavisch unterwerfen. Gewollt oder nicht, der Schwerpunkt der Geschichte liegt auf der Sektenproblematik. Scientology wörtlich genommen.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top