Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Infernal Affairs
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    87 Wertungen - 43 Kritiken
    Verteilung von 43 Kritiken per note
    23 Kritiken
    15 Kritiken
    1 Kritik
    3 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Infernal Affairs ?

    43 User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 2170 Follower Lies die 995 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 15. April 2017
    Ich habe Departed zuvor schon gesehen und muss gestehen, dass ich diesen Film überhaupt nicht ausstehen kann. Um so überraschender ist es, dass ich Infernal Affairs sehr viel besser und gelungener finde. Wieso wurde dieses bei den Oscars nicht beachtet. Wo er so viel besser ist. Wahrscheinlich weil er aus Hongkong kommt.
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 14. März 2011
    Ohne sich Zeit zu nehmen für die Vertiefung der Charaktere, hetzt der Film, als gäbe es Rekorde zu brechen, von einem Höhepunkt zum nächsten, ohne den Zuschauer die Geschehnisse ordnen zu lassen. Dadurch fühlt man sich weder mit der Story noch mit den Figuren in ihr verbunden. Dass die Story gut ist, zeigt auch Scorsese mit Departed vom Jahre 2006. Allerdings setzt letzter selbige mit mehr Gelassenheit um, gibt den Charakteren Raum und dem Zuschauer Zeit zur Identifikation mit ihnen und baut die Spannung kontinuierlich auf. ''Infernal Affairs'' fällt hingegen mit der Tür ins Haus.
    Hawk-gc
    Hawk-gc

    User folgen 1 Follower Lies die 23 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 11. Januar 2011
    Das vorbild von departed steht der amerikanischen verfilmung nichts nach. nimmt sogar ein anderes ende. kompliment an den autor. sehr geniale handlung und charaktere.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3269 Follower Lies die 4 392 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. September 2017
    Hier bin ich jetzt leider gezwungen in eine lange, sinnlose Diskussion einzusteigen die seit Ewigkeiten durchs Internet geht: wer ist besser, dieser Film oder „Departed“ (schließlich ist letzterer ein Remake)? Nun, seien wir fair: es ist die gleiche Story, die im wesentlichen gleichen Storylines und Wendungen und zahlreiche Szenen sind regelrecht deckungsgleich. Trotzdem würde ich sagen daß dies ein eigenständiger Film ist der die gleiche Geschichte in einer anderen Version präsentiert und dabei andere Schwerpunkte setzt. Das läßt sich eigentlich nicht mit Scorseses Fassung vergleichen. Wer welche Fassung letztlich lieber mag muß es selbst entscheiden, fest steht daß „Departed“ zwar deutlich länger ist, aber totzdem geradlinieger und ein offener daherkommt während dieser Film dann doch gelegentlich in melancholischen Momenten abtaucht. Obendrein liefert er ein anderes Dilemma: beide Charaktere sind in gleicher Form sympathisch und zerissen so daß man glatt wählen muss zu wem man hält. Das kann man tun während man ein spannendes Krimidrama sieht mit sparsam eingestreuter Action. Fazit: Melancholisches Krimidrama voller Gefühl und Hochspannung – eigensinnig und interessant.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Perfekt bis ins kleinste Detail, wunderschön anzusehen und anzuhören. Dank seiner Komplexität kann man ihn immer wieder ansehen. Ein kühler, moderner Film Noir - mit Charme und Schmelz eines tollen Röhrenverstärkers...
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top