Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf der Flucht
    Durchschnitts-Wertung
    4,2
    517 Wertungen - 96 Kritiken
    Verteilung von 96 Kritiken per note
    19 Kritiken
    49 Kritiken
    11 Kritiken
    14 Kritiken
    2 Kritiken
    1 Kritik
    Deine Meinung zu Auf der Flucht ?

    96 User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Auf der Flucht ist ein Film, bei dem Vieles richtig gemacht wird, von dem man eigentlich meint, dass es selbstverständlich sei, was aber in Wahrheit nicht der Fall ist. Das sieht man ganz einfach an der Fülle an Filmen, die an einer Kleinigkeit scheitern, obwohl sie irrsinniges Potential haben : ihrer Handlungslogik, Glaubwürdigkeit bzw. Nachvollziehbarkeit. "Auf der Flucht" macht schlicht und einfach Folgendes : Es bietet eine glaubhafte Geschichte, die sehr spannend und fesselnd ist. Die Schlüsselwendungen werden zum Beispiel nicht entschieden durch Leute, die magischerweise nie von einer umherfliegenden Kugel getroffen werden und deshalb jedes Mal bei der Flucht entkommen. Alles, was in dieser Geschichte passiert, ist sehr ausgeklügelt in Szene gesetzt, sehr clever und teilweise neu. Einfach "echt", weswegen man umso mehr unbewusst in den Fluss des Filmes involviert wird. Wie erwähnt sind andere Kernkomponenten, Schauspielerische Leistungen die die Geschichte zum Leben erwecken "toll", Musik usw auch anstandslos(soweit ich das beurteilen kann). An Action mangelt es trotz aller Raffinesse nicht, alles in wohldosierten Portionen, so dass der Film immer seine eigene authentische Note beibehält. Mein Bruder hat mir, als ich jung war und den Film das erste Mal, sah Folgendes gesagt, was ich nicht vergesse und mir sonst NIE aufgefallen wäre: "Es ist echt heftig. Ist dir aufgefallen, dass in diesem Film lange Zeit kaum ein Wort gesprochen wird und dass er trotzdem so spannend ist?" Ja, das fällt einem vieleicht nicht auf, wie in vielen Situationen die Spannung hautnah einfach durch die Situation getragen wird, ohne platt und flach zu werden. Die Flucht, die Suche nach einem wichtigen Beweis, der Zeitdruck währenddessen.... Als ich ihn sah, hab ich mit dem Hauptdarsteller mitgebangt, umso intensiver waren alle Emotionen, vor allem am Ende bei der Auflösung. Also, wer den Film nicht sieht, lebt normal weiter. Wer ihn sieht, der hat einen Ritt erlebt und ist um einen gelungenen Film reicher, den er mal sehen durfte. Ich war grade auf der Seite und da ich gerne Kritiken zu Filmen lese, die mir gut gefielen, schaute ich bei "Auf der Flucht rein". Und ich dachte, jetzt schreib ich mal was dazu.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top