Thor
  • Kinoprogramm
  • Trailer & Clips
  • Cast & Crew
  • Kritiken
    • FILMSTARTS-Kritik
    • Pressekritiken
    • User-Kritiken
  • Bilder
  • VOD & DVD
  • Wissenswertes
Schnitt:   3,9 für 949 Wertungen insgesamt 44 Kritiken  | 
  • 3 Kritiken     7%
  • 17 Kritiken     39%
  • 18 Kritiken     41%
  • 4 Kritiken     9%
  • 1 Kritik     2%
  • 1 Kritik     2%

44 User-Kritiken

Sortieren nach: 
Die neuesten Videos
  • Die hilfreichsten positiven Kritiken
  • Mitglieder, die die meisten Kritiken geschrieben haben
  • Mitglieder, die die meisten Follower haben
LukasK.

4 Follower | Seine 342 Kritiken ansehen |

   2,5 = durchschnittlich

Das Marvel Comic-Verfilmungen bleibt sind weiß jetzt schon jedes Kleinkind, dennoch durch das Schwache Drehbuch, verkackte Action und gute Schauspieler die leider ziemlich lahm wirken scheibt das niveau dem Film auf die Durchschnittliche stufe.

Dave-it

1 follower | Seine 18 Kritiken ansehen |

   5 = Meisterwerk

Dazu fällt mir nur eins ein---> HAMMER!!!!!!! Geile Kulisse, ein Held der aus seinen Fehlern lernt!


Cursha

3 Follower | Seine 344 Kritiken ansehen |

   3,5 = gut

Der Wandel Thors geht zu schnell und das geschehen auf der Erde ist nicht sonderlich spannend ! Allerdings gibt tom Hiddleston als Loki hier eine fantastische Vorstellung und tragt den Film auf Händen ! DS lässt er sogar die genialen anderen Darsteller alt aussehen. Auf jede Fall einer der besseren Filme in Hause marvel !

Laura W.

2 Follower | Seine 138 Kritiken ansehen |

   5 = Meisterwerk

ich bin sehr begeistert von thor. die story ist gut und ich finde es ebenfalls gut, dass thor mal eine andere art von superheld ist. meiner meinung nach ist es einer der besten marvelfilme.

Jimmy V.

10 Follower | Seine 422 Kritiken ansehen |

   4 = stark

Aus Marvels Superheldenoffensive gefällt mir "Thor" bisher am besten, auch wenn der Film einige Schwächen hat. Doch meine Sympathie rührt nicht nur aufgrund des sympathischen, großmäuligen Helden, der eine Entwicklung durchmacht her, sondern zuerst einmal aus der Tatsache, dass "Thor" eher ein Fantasyfilm mit Realwelt-Elementen ist. Das hebt den Film wohltuend von den Superheldenfilmen konventioneller Art ab, die - seien wir ehrlich - sehr nach Schema F ablaufen. Neben der Hauptfigur werden wir über Odin, Loki usw. (stark gespielt) in diese Welt eingeführt, die wir verblüffend simpel einfach auch als außerirdisches Reich interpretieren können. Diese launige Zugänglichkeit hat freilich den Nachteil einer eher simplen Darstellung dieser Welt. Wir erfahren wenig über das Gesellschaftssystem dieser als Götter verehrten Wesen. Zudem scheinen sie sehr menschlich zu sein, was einerseits sicher gewollt ist, auf der anderen Weise aber doch zu wenig ist für so angeblich hoch entwickelte Wesen. Man hätte sich da manchmal mehr gewünscht. "Thor" müsste dann allerdings länger laufen, was sicher auch ok wäre. Der Film ist stringent und flott erzählt, ohne gehetzt zu wirken - super! Die Wandlung Thors geht es zu schnell über die Bühne, wird aber von echt witzigen Szenen aufrecht gehalten. "Thor" war wirklich lustig ohne sich lächerlich zu machen. Über den Hauch von Shakespeare und Tom Hiddelstons glänzende Leistung wurde schon genug geschrieben, weshalb ich mich dem nur anschließen will. Und ja, Natalie Portmans Jane ist wirklich arg dünn gezeichnet. Die Action war cool. Fazit: "Thor" ist ein sehr unterhaltsamer Fantasyfilm, der im besten Sinne die Superheldenelemente kurz hält.

Filmekenner1

3 Follower | Seine 67 Kritiken ansehen |

   3,5 = gut

In Asgard steht Thor ( Chris Hemsworth ) unmittelbar davor zum neuen König ernannt zu werden. Die Zeremonie wird von Eisriesen, den Erzfeinden Asgards, gestört. In seiner Rage marschiert Thor mit seinen Freunden in Jotenheim, dem Zuhause der Eisriesen, ein. Da Thor die vereinbarte Waffenruhe dadurch gestört hat, wird er von seinem Vater Odin ( Anthony Hopkins ) aus Asgard auf die Erde verbannt... Ich muss sagen, als ich mir Thor das erste mal angesehen habe, war ich durchaus skeptisch. Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt das "Realistische" der bis dahin erschienen Marvel-Verfilmungen geschätzt. Das hier das erste mal "Magie" eingeführt werden soll, hat mir schon etwas Bauchschmerzen bereitet. Zum Glück hat man aber ein weiteres Marvel-Abenteuer geschaffen, das sich nahtlos in das Avengers-Universum einreiht. Thor hat einen stimmungsvollen Anfang, in dem die Eisriesen und das Volk Asgards eingeführt wird. Dadurch das gut die erste Hälfte des Films in Asgard oder Jotenheim spielt, hat man überhaupt kein Problem das Universum von Thor zu akzeptieren. Ganz im Gegenteil, das Universum rund um Thor ist super gestylt und macht richtig Spaß. Asgard ist irgendwie eine Mischung aus Mittelalter und Zukunft. Hier ist der Kontrast vom mittelalterlichen Gerede, gepaart mit dieser Technik, die an Magie grenzt, ziemlich cool. Super witzig wird es wenn Thor auf der Erde ist und bei den Menschen auf denen er trifft, durch seine Verhaltensweise eine Art Kulturschock auslöst. Mit Thor hat man einen weiteren Marvel-Helden eingeführt, der super sympathisch und witzig ist, aber was am wichtigsten ist, er macht Spaß. Mit Chris Hemsworth hat man wahrscheinlich die einzige Person auf Erden gefunden, die zu 100 % in das Profil passt. Er sieht aus wie aus Stein gemeißelt und kann auch noch super Schauspielern. Der Star ist hier aber ganz klar Tom Hiddlstone, als sein zwielichtiger Bruder Loki. Für mich die Marvel-Entdeckung schlecht hin. Er spielt Loki unfassbar charismatisch, was ihn bis heute zum spannendsten und interessantesten Antagonisten des Marvel-Universums macht. Einfach klasse. Leider, leider funktioniert hier nicht alles von A-Z. So gut ich das Gespann Hemsworth und Hiddlestone finde, so oberflächlich ist der Rest. Leider werden die Nebencharaktere nicht sonderlich interessant gestaltet. Unter anderem Natalie Portman als seine Auserkorene. Daraus führt auch die stinkend langweilige 0815 Lovestory. Aber darüber kann man hinwegsehen, da die Lovestory nur einen sehr kleinen Teil einnimmt. Katastrophal finde ich hier die Gruppe um Thor. 2,3 Kampszenen und einmal den Namen genannt, es scheint so als hätte man nicht sonderlich viel Lust gehabt die Gruppe zu vertiefen. Die ganze Zeit funktioniert es wunderbar, dass Thor auf der Erde ist, aber erst als im seine Kumpanen folgen wirds Kasperletheater. Ich fand das Styling der Welt um Asgard super und das Styling um New Mexico auch, aber wenn dann die Gruppe von Thor durch die Straßen läuft, wirkt das nicht befremdlich, oder exotisch, sondern einfach schlecht. Ganz, ganz großer Fehler. Fazit: Es ist geschafft! Die wohl am schwierigsten zu intigrierende Marvel-Figur hat ihren Weg in das Avengers-Universum gefunden. Anders als die bisherigen Marvel-Figuren, ist hier der typische Flair, den bei den restlichen Verfilmungen da war, nicht so sehr ausgeprägt. Humor ist da, es macht auf jeden Fall Spaß zuzusehen, aber leider wurde zuviel zu oberflächlich abgetan. Dennoch sind mit Thor und speziell mit Loki, zwei weitere super Charaktere eingeführt worden.

Gringo93

5 Follower | Seine 322 Kritiken ansehen |

   3,5 = gut

Fazit: Branagh hat es drauf. Wer hätte gedacht, dass der Shakespeare-Experte mal so einen Film drehen würde? Tolle Schauwerte, gute Darsteller und viel Ironie.

RocketSwitch

3 Follower | Seine 128 Kritiken ansehen |

   3,5 = gut

Ein Junge, der sich vom Rüpel zum besonnenen Wohltäter entwickelt. Eine oberflächliche Charakterentwicklung, ein traditioneller Spannungsbogen, gut aufgelegte Schauspieler und eine Moral, die aus einem Disney Film stammen könnte. All das sind die Zutaten von Thor. Trotz der handelsüblichen Zutaten ist daraus ein ganz ansehnlicher Film geworden. Besonders gelobt werden sollte, dass der Hang zum bombastischen Zerstörungskino hier kaum zu erkennen ist, auch wenn die erste Szene auf dem Planet der Eisriesen dies befürchten lässt. Der wohldosierte Humor ist passend. Fazit: Ein durchaus sehenswerter Film, der gut unterhält. Besondere Stärken sind jedoch keine zu finden, besondere Schwächen aber auch nicht.

Michael K.

1 follower | Seine 11 Kritiken ansehen |

   4 = stark

Der Film hat gute Dialoge, eine meist spannende Story, Die leider im zweiten Drittel etwas abbaut, Nur um dann schlussendlich im dritten Drittel wieder so richtig zu fesseln. Der 2. wird wahrscheinlich noch besser, die Trailer sind auf jeden Fall vielversprechend.

Dexter94

0 follower | Seine 23 Kritiken ansehen |

   4,5 = herausragend

"Thor" ist ein Film, der die Fantasie anregt und unheimlich gut unterhält! Gut besetzt, schön anzusehen und kurzweilig - so muss das sein! Für mich persönlich der beste Film der Avengers-Reihe bisher!

Zurück Nächste

Deine FILMSTARTS-Aktivitäten

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Neue FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
FILMSTARTS-Kritiken Archiv
Aktuell im Kino: Userwertung
Fast & Furious 7
  4,4

Von James Wan
Mit Vin Diesel, Paul Walker
Action
Trailer

Avengers 2: Age of Ultron
  4,2

Von Joss Whedon
Mit Robert Downey Jr., Chris Evans
Action
Trailer

Mad Max: Fury Road
  4,1

Von George Miller
Mit Tom Hardy, Charlize Theron
Action
Trailer

Alle aktuellen Filme