Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    US-Einschaltquoten: Christina Aguilera schlägt "Glee"
    Von Paul Fellner mit Nielsen Media Research — 28.04.2011 um 09:22
    facebook Tweet

    Die Quoten von Dienstag, dem 26. April: Die neue Talent-Show "The Voice" mit Christina Aguilera in der Jury macht "Glee" und "Raising Hope" zu schaffen. "Body of Proof" bleibt einigermaßen stabil.

    Heute im Blick: Die Quoten von Dienstag, dem 26. April 2011!

    Die nackten Zahlen:

    20:00 Uhr

    Zuschauer

    1. Dancing with the Stars: Recap (ABC)

    13.1 Millionen ()

    2. Navy CIS [W] (CBS)

    11.2 Millionen ()

    3. Glee (Fox)

    8.5 Millionen ()

    4. The Biggest Loser (NBC)

    7.4 Millionen ()

    21:00 Uhr


    1. Dancing with the Stars: Results (ABC)

    17.4 Millionen ()

    2. The Voice (NBC)

    11.4 Millionen ()

    3. Navy CIS: L.A. [W] (CBS)

    10.3 Millionen ()

    4. Glee (Fox)

    8.6 Millionen ()

    21:30 Uhr


    -


    -


    -


    4. Raising Hope (Fox)

    4.5 Millionen ()

    22:00 Uhr

    1. The Voice (NBC)

    12.2 Millionen ()

    1. Body Of Proof (ABC)

    11.9 Millionen ()

    3. The Mentalist [W] (CBS)

    7.9 Millionen ()

    Sender

    Zuschauer Zielgruppe 18-49 Jährige

    ABC

    14.3 Millionen
    2.7 Rating/7 Share

    NBC

    10.3 Millionen
    4.3 Rating/11 Share

    CBS

    9.8 Millionen

    1.9 Rating/5 Share

    Fox

    7.6 Millionen
    3.0 Rating/8 Share

    Mit "Glee" geht es weiter bergab. Nachdem die Musical-Serie schon in der letzten Woche auf ein Staffeltief gefallen war, gingen die Zuschauerzahlen diese Woche weiter nach unten (8.6 Millionen Zuschauer - 18-49 Jährige: 3.4 Rating/9 Share). Im Anschluss kehrte die bereits verlängerte Sitcom "Raising Hope" aus einer Pause zurück und fiel ebenfalls auf ein Staffeltief (4.5 Millionen Zuschauer - 18-49 Jährige: 1.8 Rating/4 Share).

    Ein Grund für das schlechte Abschneiden der Fox-Serien könnte der gute Auftakt der Talent-Show "The Voice" sein. Die NBC-Show mit Christina Aguilera in der Jury erreichte hervorragende 5.1 Rating-Punkte (13 Share) in der werberelevanten Zielgruppe und beweist damit, dass der Hunger der US-Amerikaner nach Talentwettbewerben im Fernsehen noch nicht gestillt ist. Auch Dana Delany und Jeri Ryan mussten dadurch mit "Body Of Proof" leichte Verluste in der Zielgruppe hinnehmen (18-49 Jährige: 2.2 Rating/6 Share), konnten sich aber immerhin über einen leichten Zuwachs beim Gesamtpublikum freuen (11.9 Millionen Zuschauer). Die Serie hat sich mittlerweile auf gutem Niveau stabilisiert und wird bei ABCs schwächelndem Programm kaum Schwierigkeiten mit einer Verlängerung haben.

    Glossar - Die Erläuterung der Fachbegriffe und Abkürzungen:


    [W] = Wiederholung

    Rating = Wert für den prozentualen Anteil der Zuschauer gemessen an der Anzahl der US-Haushalte mit Fernsehgeräten.

    Share = Wert für den prozentualen Anteil der Zuschauer gemessen an der Anzahl der US-Haushalte, die zu dem Zeitpunkt den Fernseher eingeschaltet haben.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top