"The Wolf of Wall Street": Neue Bilder von Leo DiCaprio und dem abgemagerten Matthew McConaughey
von Martin Minke ▪ Donnerstag, 30. August 2012 - 16:33

Von den Dreharbeiten zum biografischen Drama "The Wolf of Wall Street" von Martin Scorsese haben wir nun einige neue Bilder für euch. Zu sehen ist auf ihnen unter anderem Matthew McConaughey, der offenbar einiges an Körpergewicht verloren hat.

Der Film "The Wolf of Wall Street" ist eine Verfilmung der Memoiren von Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio), der in den 90ern wegen einer Betrugsaffäre an der New Yorker Börse für 20 Monate ins Gefängnis musste. Das Drama, das derzeit unter der Regie von Oscar-Preisträger Martin Scorsese ("Taxi Driver") gedreht wird und in dem unter anderem auch Jonah Hill ("21 Jump Street") und Jean Dujardin ("The Artist") mitwirken, soll 2013 in die US-Kinos kommen.

Die neuen Bilder zeigen den Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio ("Blood Diamond", "Shutter Island") mit eiserner Miene sowie Matthew McConaughey ("Magic Mike", "Der Mandant"), der in dem Film Belforts Mentor Mark Hanna verkörpert. Der Texaner hatte für eine andere Rolle in dem Film "The Dallas Buyer’s Club", in dem er einen an AIDS erkrankten Menschen spielt, ordentlich an Körpergewicht verloren und wirkt hier fast erschreckend mager. Aber wir müssen nicht befürchten, dass der Schauspieler sich für immer von seiner Muskelmasse verabschiedet hat. Spätestens wenn es tatsächlich zu seiner Mitwirkung in "Magic Mike 2" kommt, der geplanten Fortsetzung von Steven Soderberghs Stripper-Komödie mit Channing Tatum, wird sich McConaughey wieder in Bestform bringen. In der Zwischenzeit stehen dem deutschen Publikum noch mehrere Filme ins Haus ("Killer Joe", "The Paperboy", "Mud"), deren  Dreharbeiten noch vor "The Dallas Buyer’s Club" und "The Wolf of Wall Street" stattfanden und in denen der Sonnyboy muskulös und durchtrainiert wie eh und je zu sehen ist.

Doch hier nun die Bilder vom Set von "The Wolf of Wall Street".

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Jimmy V.

    Sieht krass aus. Ich finds bemerkenswert und auch schön, dass McConaughey nach all den kaum erwähenswerten Romanzenfilmen sich echt wieder in die ernsthafte Ecke bewegt und dabei bei jedem Film anscheinend einen guten Auftritt hinlegt. Gut so!

Kino-Nachrichten
Coole Fotoserie zu "Star Wars" mit Sternenzerstörer und Yoda in atmosphärischer Umgebung
Coole Fotoserie zu "Star Wars" mit Sternenzerstörer und Yoda in atmosphärischer Umgebung
Tweet  
 
"Mall": Neuer Trailer zum Drama mit Vincent D'Onofrio, Peter Stormare, James Frecheville und Gina Gershon
"Mall": Neuer Trailer zum Drama mit Vincent D'Onofrio, Peter Stormare, James Frecheville und Gina Gershon
Tweet  
 
Im deutschen Trailer zu "Mommy" steht eine Mutter trotz aller Schwierigkeiten hinter ihrem unberechenbaren Sohn
Im deutschen Trailer zu "Mommy" steht eine Mutter trotz aller Schwierigkeiten hinter ihrem unberechenbaren Sohn
Tweet  
 
Neue Bilder zu "Into the Woods" mit erstem kompletten Blick auf Johnny Depp als Böser Wolf und Meryl Streep als Hexe
Neue Bilder zu "Into the Woods" mit erstem kompletten Blick auf Johnny Depp als Böser Wolf und Meryl Streep als Hexe
Tweet  
 
Lustiges Video: "Batman"-Darsteller Christian Bale als Steve Jobs
Lustiges Video: "Batman"-Darsteller Christian Bale als Steve Jobs
Tweet  
 
"John Wick": US-Presse verteilt viel Lob für den "stark inszenierten" Action-Thriller mit Keanu Reeves
"John Wick": US-Presse verteilt viel Lob für den "stark inszenierten" Action-Thriller mit Keanu Reeves
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1

    Von Francis Lawrence

    Trailer
  2. Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  3. Herz aus Stahl
  4. Interstellar
  5. Love, Rosie - Für immer vielleicht
  6. Die Entdeckung der Unendlichkeit
  7. 96 Hours - Taken 3
  8. Fifty Shades of Grey
  9. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
  10. Das Salz der Erde
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
The Zero Theorem
  2,5

Love, Rosie - Für immer vielleicht
  3,0

Ich bin das Glück dieser Erde
  3,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv