Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zwist überwunden: Megan Fox in Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot
    Von Maren Koetsier — 22.02.2013 um 08:22
    facebook Tweet

    Megan Fox arbeitet wieder für Michael Bay. Die beiden haben den Zwist, der zu ihrem Rausschmiss aus "Transformers 3" führte, wohl endgültig überwunden, denn Fox spielt laut Bay in dem von ihm produzierten "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot mit.

    Vergeben und vergessen: Nach dem großen Krach zwischen Augenweide Megan Fox und Zerstörungs-Experte Michael Bay (sie beschimpfte ihn als "Hitler", er schmiss sie aus "Transformers 3" raus) scheint nun alles wieder im Lot. Wie der Produzent nun auf seinem Blog mitteilte, spielt Fox in seinem "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot mit: "TMNT: Wir bringen Megan Fox zurück in die Familie". Einheitlichen Berichten zufolge verkörpert sie April O'Neil, die menschliche Freundin der pizzaliebenden Schildkröten.

    Jonathan Liebesman ("Wrath Of The Titans") führt Regie bei dem Turtles-Realfilm-Reboot, Bay produziert. Der Clou an der Neuauflage ist, dass die Turtles nicht mehr mutiert sind, sondern aus den großen Weiten des Alls stammen und auch das "Teenage" musste aus der Beschreibung weichen. Kinostart ist der 15. Mai 2014. Weitere Informationen findet ihr auf der Filmseite zu "Ninja Turtles".

    Ab dem 14. März 2013 ist Fox neben Paul Rudd und Leslie Mann in der Komödie "Immer Ärger mit 40" in den deutschen Kinos zu sehen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top