Mein FILMSTARTS
Vom Vampir zum Halbgott: "Twilight"-Star Kellan Lutz übernimmt Titelrolle in "Hercules 3D"
Von Johanne Adebahr — 05.04.2013 um 13:36
facebook Tweet

Nachdem Brett Ratner in Dwayne Johnson seinen Halbgott bereits vor einiger Zeit gefunden hat, zieht "Stirb Langsam 2"-Regisseur Renny Harlin nun nach und präsentiert uns mit Nachwuchsstar Kellan Lutz seine muskelbepackte Vorstellung des legendären Kriegers. Der "Twilight"-Star soll bereits für die Hauptrolle in "Hercules 3D" unterzeichnet haben.

Regisseur Renny Harlin ("Aushilfsgangster") hat in Kellan Lutz seinen Herkules gefunden. Nachdem der Jungstar bereits in der "Twilight"-Saga als Vampir Emmett Cullen mit beeindruckender Statur punkten konnte, ist die Entscheidung ihn mit der Titelrolle im 70-Millionen-Dollar-Spektakel "Hercules 3D" zu betrauen zumindest vom rein optischen nicht allzu weit hergeholt. Doch es ginge um weit mehr, als nur eine gute Physis, wie Harlin in einem Interview mit den Kollegen von The Hollywood Reporter betonte:


"Es braucht schon mehr als die rein körperliche Konstitution, um diese legendäre Figur aus der Mythologie darzustellen und genau das bringt Kellan mit – nämlich Persönlichkeit. Er scheut nicht davor zurück sowohl die Stärken als auch die Verletzbarkeit des Charakters herauszuarbeiten. Seine Leidenschaft und sein Herzblut mit der er an dieses Projekt herangeht, haben mich sehr beeindruckt." Der ausführende Produzent Boaz Davidson geht sogar noch einen Schritt weiter und verrät, dass Lutz von Anfang an der Wunschkandidat von Harlin gewesen sei. "Wir sind wirklich sehr aufgeregt ihn mit an Bord zu haben."


Allzu viele inhaltliche Details zu "Hercules 3D" sind bisher zwar noch nicht bekannt, aber im Zentrum des Geschehens soll die Liebesgeschichte zwischen Zeus Sohn und einer sterblichen, kretischen Prinzessin stehen, die allerdings an dessen älteren Bruder versprochen ist. Erste Erfahrungen im göttlichen Spiel konnte Lutz bereits in seiner Rolle als Poseidon in "Krieg der Götter" sammeln. "Dies könnte sein Durchbruch in Hollywood bedeuten", so Harlin abschließend, der sich neben Sean Hood und Giulio Steve auch für das Drehbuch des mythischen Abenteuers verantwortlich zeigt.


Die Dreharbeiten sollen im Mai 2013 in Bulgarien starten, der US-Kinostart ist für März 2014 geplant.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • phreeak
    Rock > Lutz. Entscheidung wird einfach welchen der beiden ich gucke werde :D
  • WhiteFalcon
    "...genau das bringt Kellan mit – nämlich Persönlichkeit" <------ das ist doch sicher ein Übersetzungsfehler??? Ein Twilight-Darsteller mit PERSÖNLICHKEIT!!!! Krieg der Götter ist ja nun wirklich keine Referenz und kann @ Phreeak nur Recht geben. The Rock IST Hercules - Lutz würde höchstens zu einem Spargeltarzan genügen. Harlin hätte mal bei Vin Diesel fragen sollen.
  • greek freak
    ''... aber im Zentrum des Geschehens soll die Liebesgeschichte zwischen Zeus Sohn und einer sterblichen, kretischen Prinzessin stehen, die allerdings an dessen älteren Bruder versprochen ist.'' Na super jetzt wird auch noch die gr. Mythologie zu 'ner Twillight-Teenieromanze verwurstet,ich würde den Produzenten am liebsten Kratos aus "God of War" zu Besuch schicken!
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
John Wick: Kapitel 3 Trailer DF
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Captain Marvel Trailer (3) OV
Creed 2 Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Bösewichte in "New Gods": Gibt es doch ein Comeback für Darkseid und die Justice League?
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 16. Januar 2019
Bösewichte in "New Gods": Gibt es doch ein Comeback für Darkseid und die Justice League?
Jetzt macht Disney auch noch ein Realfilm-Remake von "Der Glöckner von Notre Dame"
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 16. Januar 2019
Jetzt macht Disney auch noch ein Realfilm-Remake von "Der Glöckner von Notre Dame"
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top