Mein FILMSTARTS
"Jurassic World": Josh Brolin für Hauptrolle im vierten Teil der Saurier-Action im Gespräch
Von Florian Leue — 19.10.2013 um 00:38
facebook Tweet

Ganze 20 Jahre ist es her, dass Steven Spielberg mit "Jurassic Park" den Dinosauriern auf der Kinoleinwand zu neuem Leben verholfen hat. 2015 soll nun endlich der vierte Teil der Saurier-Reihe ins Kino kommen. Nachdem bereits einige bekannte Namen mit dem Projekt in Verbindung gebracht worden sind, gilt nun auch Josh Brolin ("Milk") als heißer Kandidat für die Hauptrolle in "Jurassic World".

Obwohl die "Jurassic World" erst im Jahr 2015 für den Besuch der Kinofans geöffnet wird, hat das Casting-Karussel für den vierten Teil der Saurier-Saga bereits ordentlch Schwung aufgenommen. Nachdem zuletzt schon die Namen Ty Simpkins ("Iron Man 3"), Nick Robinson ("Kings Of Summer") und Bryce Dallas Howard ("Manderlay") für das Projekt ins Gespräch gebracht wurden, ranken sich nun Spekulationn um einen noch größeren Namen: "No Country for Old Men"-Star Josh Brolin, der vor kurzem erst als heißer Kandidat für die Rolle des neuen Batman galt, ehe Ben Affleck bekanntermaßen den Zuschlag erhielt.

Wie The Wrap berichtet, soll das produzierende Studio Universal Pictures Brolin für eine der Hauptrollen in "Jurassic World" im Auge haben. Noch sei zwar kein Vertrag zustande gekommen, aber die beiden Parteien sollen stark interessiert an einem Abschluss sein. Zu den konkreten Einzelheiten von Brolins Part wurde indes noch nichts bekannt, die Story des Films wird weiterhin streng unter Verschluss gehalten.

Der vierte Teil des Dinosaurier-Spektakels entsteht in 3D unter der Regie von Colin Trevorrow ("Safety Not Guaranteed"), der gemeinsam mit Derek Connolly auch das Drehbuch zum Film verfasst hat. Star-Regisseur Steven Spielberg, der einst den ersten und den zweiten Teil der Reihe, "Jurassic Park" und "Vergessene Welt", persönlich inszeniert hat, ist dieses Mal als Produzent beteiligt.

Vor dem deutschen Kinostart der "Jurassic World" am 11. Juni 2015 wird der vielbeschäftigte Josh Brolin noch in einer Reihe anderer Projekte zu sehen sein. Nach "Oldboy" (deutscher Start: 5. Dezember 2013), Spike Lees US-Remake zum südkoreanischen Action-Drama, folgen die bereits abgedrehten "Labor Day" von Jason Reitman ("Up In The Air") und "Inherent Vice" unter der Regie von Paul Thomas Anderson ("The Master").

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Magistario
    Klingt vielversprechend. Ich freue mich auf das Projekt. Wär auch ziemlich abgefahren, wenn Anton Chigurh mit seinem Bolzenschussgerät die Gruppe der verzweifelt über ihr Leben kämpfenden Truppe aus Möchtegern-Paläontologen, kreischenden Schülern und Weltanschauungsprofessoren gegen böse Dinos heroisch verteidigt ;)
  • Skywalker
    Josh Brolin?! Immer her damit!!!
  • Dominik S.
    Nicht schlecht, Brolin ist ein guter Schauspieler, allerdings bin ich immer noch nicht überzeugt das der Film überhaupt kommen wird, zu dem wird es der Film ohne Sam Neill schwer haben die alten Fans wieder anzulocken.
  • Magistario
    Das stimmt. Sam Neill ist das Aushängeschild vom Jurassic-Universum, so wie Johnny "Sparrow" Depp es in den Pirates-Filmen ist.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
After Passion Trailer DF
BrightBurn Trailer DF
Triple Frontier Trailer OmdU
Captain Marvel Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
Parallel zum "Avengers 4"-Trailer veröffentlicht: Werbespot spoilert das Schicksal von Tony Stark
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Parallel zum "Avengers 4"-Trailer veröffentlicht: Werbespot spoilert das Schicksal von Tony Stark
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top