Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
"Indiana Jones 5" lässt noch mindestens zwei Jahre auf sich warten
Von Florian Leue — 15.12.2013 um 08:11
facebook Tweet

Mit 71 Jahren denkt Harrison Ford noch lange nicht an Rente. Besonders eine Rolle liegt ihm nämlich noch immer sehr am Herzen: die des Abenteurers "Indiana Jones". Nachdem der vergangene Teil "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" viele Leute eher enttäuschte, soll ein fünfter Film der Reihe wieder alles besser machen. Doch wie Disney-Chairman Alan Horn nun verlauten ließ, sollte man in den nächsten zwei bis drei Jahren nicht mit "Indiana Jones 5" rechnen.

Vergangene Woche wurde bekannt, dass Disney die verbliebenen "Indiana Jones"-Rechte von Paramount erworben habe und dass der Konzern nun aktiv einen neuen Indy-Teil ins Auge gefasst hat. Nachdem dann auch noch Produzent Frank Marshall per Twitter angedeutet hatte, dass er bereits ein "Indiana Jones"-Büro bei Disney bezogen hätte, keimte innerhalb von Fankreisen die Hoffnung auf, dass es schon sehr bald ein Wiedersehen mit dem Peitsche schwingenden Archäologieprofessor geben würde. Doch ein wenig müssen sich die Fans der Reihe noch in Geduld üben.

In einem Interview mit Variety hat Disney-Chairman Alan Horn nun durchblicken lassen, dass man in den nächsten zwei bis drei Jahren nicht mit einem neuen "Indiana Jones"-Film rechnen sollte. Laut seiner Aussage fehle ganz einfach eine gute Story und bevor diese nicht vorliegt, wolle man nichts überstürzen.

Doch wenn man den Worten von Horn Glauben schenken darf, dann ist es keine Frage ob, sondern nur wann ein neuer Teil der Reihe auf den Kinoleinwänden zu sehen sein wird.  Wörtlich sagte er: "Muss ich ihn jetzt sehen und muss ich ihn auf der großen Leinwand sehen? Wenn die Antwort auf beide der Fragen nein wäre, dann hätten wir ein großes Problem. Auf meinem Gehaltscheck ist eine Maus abgebildet und das nehme ich sehr ernst." Horn betonte außerdem, dass, obwohl Disney nun alleiniger Rechteinhaber sowohl bei "Star Wars" als auch bei "Indiana Jones" sei, man immer wieder auf George Lucas Rat zurückgreifen werde, wenn dies nötig erscheine.

Zumindest Steven Spielberg ("Jurassic Park") als auch Harrison Ford ("Star Wars") haben in der Vergangenheit immer wieder betont, dass sie auf jeden Fall Interesse an einem weiteren Abenteuer von Dr. Jones haben. Die Zeichen für einen "Indiana Jones 5" stehen also gut.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Tobi-Wan
    Es läuft wie beim vierten auch: Spielberg und Ford warten, bis George Lucas mit einer Story ankommt. Das hat damals schon gedauert.
  • Slevinho
    klar wird Disney auf George Lucas zurückgreifen, weil sie selbst keine Ideen haben und alles was einen Namen hat aufkaufen und es sicher versauen werden.
  • Jimmy V.
    Wäre für mich die ganz dumme Frage, WARUM es denn nun so sehr auf George Lucas' Storyideen ankommt. Es gibt sicher genug andere Autoren, die einen würdigen Indy verkörpern würden. Von dieser "Indy-Troika" ist Lucas doch nun mit Abstand das Mitglied auf das man am ehesten hätte verzichten können. Wie damals bei Rudolf Scharping. :D
  • Mr Heisenberg
    wie bei Marvel?
  • lukimalle
    george lucas hat indiana jones erfunden. beim harry potter film würde ich als regisseur auch JK. Rowling als beraterin wünschen, weil sie sich in dem fiktiven universum am besten auskennt.
  • Jimmy V.
    Das ist richtig, ja, aber ich würde behaupten, dass ein Harry Potter mehr Lore und Setting umspannt, es demzufolge für jemand anderes schwieriger wäre sich dort reinzudenken, als es bei Indy der Fall wäre. Hier ist viel über Indiana Jones bekannt, aber es bietet genug Platz für weitere Abenteuer. So wie es ja zahlreiche Autoren, Fans o.ä. eh schon fabriziert haben.Mein Punkt ist einfach der, dass nicht wenige Leute doch sogar froh sind, wenn George Lucas von "Star Wars" die Hände lässt, während er bei Indy ja noch weniger gebraucht wird.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Teaser OV
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Ready or Not Trailer OV
Joker Trailer DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Nach hässlich kommt kurios: Neue Poster zu "Spider-Man: Far From Home" setzen die Anzüge in Szene
NEWS - In Produktion
Dienstag, 18. Juni 2019
Nach hässlich kommt kurios: Neue Poster zu "Spider-Man: Far From Home" setzen die Anzüge in Szene
Ersatz für Robert Downey Jr. und Chris Evans: Erster Kandidat für den nächsten Avenger-Posten durchgesickert
NEWS - In Produktion
Dienstag, 18. Juni 2019
Ersatz für Robert Downey Jr. und Chris Evans: Erster Kandidat für den nächsten Avenger-Posten durchgesickert
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top