Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zu schwache Quoten: Keine zweite Staffel für Cop-Serie "Mob City" von Frank Darabont
    Von Markus Trutt — 11.02.2014 um 14:42
    facebook Tweet

    Während die Zombieserie "The Walking Dead" in ihrer vierten Staffel weiterhin große Erfolge feiern kann, ist dem jüngsten TV-Projekt des Serienschöpfers und ehemaligen Showrunners Frank Darabont weniger Glück beschieden. So wird die in den 40er Jahren spielende Polizei-Serie "Mob City" wegen zu geringer Einschaltquoten nach nur einer kurzen Staffel schon wieder abgesetzt.

    Die Fernsehkarriere von Regisseur Frank Darabont ("Die Verurteilten", "Der Nebel") scheint derzeit unter keinem guten Stern zu stehen. Erst die Streitigkeiten um seine Entlassung bei der von ihm nach den Robert-Kirkman-Comics kreierten Zombieserie "The Walking Dead", nun die Absetzung seines neuen Formats "Mob City". Der Sender TNT stellt die Serie wegen zu schwacher Einschaltquoten ein, berichtet Deadline. Damit kommt die Cop-Serie nicht über die sechs Folgen der ersten Staffel hinaus.

    Im Mittelpunkt der auf dem Roman "L.A. Noir" von John Buntin basierenden und in den 1940er Jahren angesiedelten Serie steht William Parker (Neal McDonough), der Polizei-Chef von Los Angeles, der dem in der Stadt immer stärker um sich greifenden organisierten Verbrechen den Kampf ansagt. Dabei muss er sich jedoch nicht nur mit berüchtigten Gangstern wie Ben 'Bugsy' Siegel (Ed Burns) und Mickey Cohen (Jeremy Luke) herumschlagen, sondern auch die Korruption in den eigenen Reihen bekämpfen.

    Neben den bereits aus "The Walking Dead" bekannten Darstellern Jon Bernthal und Jeffrey DeMunn konnte Darabont mit Neal McDonough ("Desperate Housewives"), Gregory Itzin ("24"), Robert Knepper ("Prison Break"), Milo Ventimiglia ("Heroes") und Ron Rifkin ("Alias") zahlreiche weitere TV-erfahrene Schauspieler vor der Kamera versammeln. In der von ihm selbst inszenierten Pilotfolge schaute außerdem Comedy-Star Simon Pegg ("The World's End") für einen Gastauftritt vorbei.

    In Deutschland konnten die Episoden von "Mob City" bereits am Tag nach der jeweiligen US-Ausstrahlung im Dezember 2013 über die Dienste Sky Go und Sky Anytime in der Originalversion angeschaut werden. Eine synchronisierte Fassung lief ab dem 29. Dezember 2013 auf dem Pay-TV-Sender TNT Serie. Ob und wann eine Ausstrahlung der kurzlebigen Serie auch im Free-TV stattfindet, ist noch nicht bekannt. Einen Eindruck von "Mob City" könnt ihr euch nachfolgend im zugehörigen Trailer verschaffen:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top