Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ehrenbär-Preisträger Wim Wenders startet mit "Every Thing Will Be Fine" in den sechsten Festival-Tag
    10.02.2015 um 05:41
    facebook Tweet

    Neben Wim Wenders' "Every Thing Will Be Fine" mit James Franco wird am heutigen Dienstag auch noch "Under Electric Clouds" aufgeführt.

    Warner
    Vom deutschen Star-Regisseur Wim Wenders kommt das im Wettbewerb außer Konkurrenz laufende Drama "Every Thing Will Be Fine", einer von drei Filmen, in denen bei der diesjährigen Berlinale Vielfilmer James Franco zu sehen ist. Franco spielt außerdem in "Queen of the Desert" mit, der um den Goldenen Bären konkurriert, und im Drama "I am Michael", das im Panorama Special läuft. In Wenders Beitrag mimt der oscarnominierte Franco einen Mann, der an einer Schuldfrage zu zerbrechen droht. Nachdem bei einem Autounfall ein Kind getötet wird, verliert Thomas den Mut zum Leben und muss sich aus eigener Kraft aus seinem Tief befördern. Franco zur Seite stehen Stars wie Rachel McAdams ("To The Wonder"), Charlotte Gainsbourg ("Nymph()maniac") und Peter Stormare ("Fargo"). Neben der Weltpremiere seines neuen Films erwartet Wim Wender noch ein weiteres Highlight im Rahmen des Festivals: Der Filmemacher wird 2015 mit dem Goldenen Ehrenbär für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

    Bizarre Bilder- statt verletzter Seelenwelten sind im Sci-Fi-Drama "Under Electric Clouds" des Russen Alexey German Jr. zu sehen. In sieben Episoden erzählt der Filmemacher vom Zustand seines Landes. Während "Under Electric Clouds" aktuell noch keinen deutschen Starttermin hat, gibt es Wenders‘ "Every Thing Will Be Fine" bereits ab dem 2. April 2015 im Kino zu sehen.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top