Mein FILMSTARTS
    Um "The Hateful Eight" richtig zeigen zu können: Quentin Tarantino will 50 Kinos mit 70mm-Projektoren ausstatten
    Von Björn Becher — 09.06.2015 um 09:40
    facebook Tweet

    „The Hateful Eight“ wurde im 70mm-Format, also in einem Ultra-Breitbildformat gedreht. Das Problem ist: Kaum noch Kinos können den Film so zeigen. Da will Quentin Tarantino nun persönlich Abhilfe schaffen.

    Andrew Cooper / The Weinstein Company
    Am vergangenen Wochenende wurde auf der Cine Gear Expo erstes Material aus Quentin Tarantinos „The Hateful Eight“ gezeigt. Laut dem Hollywood Reporter war das anwesende Publikum angetan, vor allem von dem extrem breiten Bild. Tarantino drehte mit Ultra Panavision 70mm-Linsen, die laut dem Branchenmagazin zum bis dato letzten Mal bei dem Film „Khartoum - Aufstand am Nil“ vor 50 Jahren zum Einsatz kamen.

    Nun folgt daraus ein Problem. Die meisten Kinos heute können den Film nicht in dem von Tarantino vorgesehenen Format zeigen. Der Regisseur machte allerdings bereits früh klar, dass er will, dass die Leute auch „The Hateful Eight“ in 70mm-fähigen Kinos sehen. Daher soll der Film in diesen Kinos auch deutlich früher erscheinen. Um aber überhaupt dafür zu sorgen, dass es einige solcher Kinos gibt, greift Tarantino nun selbst in die Tasche. Gemeinsam mit Panavision werde der Regisseur nun rund 50 Kinos in den USA mit entsprechenden Projektoren ausstatten. Die Kinos sollen quer übers Land verteilt liegen, so dass man auch wirklich überall in den USA seinen Film im von ihm intendierten Format sehen kann. Hoffentlich folgen entsprechende Pläne auch noch für andere Länder.

    Laut Panavision-Vize-Präsident Dan Sasaki ist diese Ausstattung ein logischer Schritt. Tarantino wolle mit diesem Film die Leute wirklich ins Kino zurückbekommen. Schließlich wird man den Film, so wie ihn Tarantino präsentieren will, nicht zu Hause sehen können.

    Der vor allem in der Werbeindustrie tätige Kameramann Bill Bennett gehörte zu den Zuschauern beim Screening von Szenen auf der Cine Gear Expo. Er veröffentlichte via Twitter ein Bild, das einen sehr guten Eindruck von dem breiten Bildformat vermittelt:



    Wann „The Hateful Eight“ in die deutschen Kinos kommt, ist bislang noch nicht bekannt. Möglicherweise schrecken die hierzulande kaum vorhandenen Abspielstätten für eine Vorführung im Originalformat noch die Verleiher ab.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Die ersten Bilder aus Quentin Tarantinos neuem Western "The Hateful Eight"
    18 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Schnafffan
      Good job, Quentin! :)
    • Fain5
      Das ist ja schön und gut bringt mir trotzdem nichts.
    • Charles Smith
      4:3 und 16:9 sind fernseh begriffe. Das kino hatte schon alle formate durch. Zwar hat sich an der grösse des Filmstreifens selten was getan, aber die linsen mit denen gefilmt, wie auch abgespielt wurden erlaubten es durch quetschen und anschliessendes strecken die verrücktesten seitenverhältnisse herzustellen, bis sich dann schliesslich das aktuelle 2,35:1 auch genannt 21:9 auch genannt cinemascope durchgesetzt hat. Wobei sogar hier immernoch zwischen 2,39:1 2,40:1 oder 2,35:1 hin und her variiert wird, fällt nur nicht grossartig auf.
    • Fain5
      Naja ist zwar gut gemeint aber 50 Kinos? Das sind gerade mal eins pro Staat. Das wäre so wie wenn hier ein Kino in Berlin beliefert wird. Bringt dem Großteil der Deutschen aber garnichts.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    Sein letzter Film läuft seit gestern auf Netflix: "Jackie Brown"-Star Robert Forster ist tot
    NEWS - Stars
    Samstag, 12. Oktober 2019
    Sein letzter Film läuft seit gestern auf Netflix: "Jackie Brown"-Star Robert Forster ist tot
    So reagieren Robert Downey Jr. und Samuel L. Jackson auf Scorseses Marvel-Kritik
    NEWS - Stars
    Dienstag, 8. Oktober 2019
    So reagieren Robert Downey Jr. und Samuel L. Jackson auf Scorseses Marvel-Kritik
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top