Mein FILMSTARTS
"Kill The Boss"-Regisseur Seth Gordon soll "Baywatch"-Film mit Dwayne Johnson inszenieren
Von Maren Koetsier — 24.07.2015 um 12:04
facebook Tweet G+Google

Badehose einpacken: Für Seth Gordon könnte es bald an den Strand gehen. Der „Kill The Boss“-Regisseur befindet sich im Gespräch für die Regie des „Baywatch“-Kinofilms mit Dwayne Johnson.

Warner Bros. France
Der TV-Serien-Hit aus den Neunzigern mit David Hasselhoff und Pamela Anderson wird für die große Leinwand neu aufgelegt und soll dabei eine Komödie werden. Dwayne Johnson bestätigte vor einiger Zeit mit den klangvollen Worten „This is my beach bitch!" sein Mitwirken beim „Baywatch“-Kinofilm und nun gibt es Fortschritte: So soll Seth Gordon die Regie übernehmen. Laut The Hollywood Reporter befindet sich der Regisseur von „Kill The Boss“ und „Voll abgezockt“ derzeit mit Paramount im Gespräch.

Und darum soll es gehen: Ein immer vorschriftsmäßig handelnder Rettungsschwimmer (Johnson) ist gezwungen mit einem Hitzkopf, der die Regeln gerne mal missachtet, zusammenzuarbeiten, um den Strand vor der Zerstörung durch einen Öl-Tycoon zu verhindern.

Insidern zufolge hoffe man darauf, mit der Kino-Adaption der Rettungsschwimmer-Serie in die gleiche Kerbe wie bei „21 Jump Street“ zu schlagen; Sony brachte die Verfilmung der gleichnamigen Kultserie 2012 heraus. Die Action-Komödie mit Channing Tatum und Jonah Hill zog ein bereits veröffentlichtes und ein geplantes Sequel nach sich.

Die Produktion von „Baywatch“ soll Anfang 2016 beginnen. Bisher sitzt nur Johnson, der auch produziert, auf der Besetzungscouch. Für Pamela Anderson und David Hasselhoff seien Rollen geschrieben worden, ob die beiden „Baywatch“-Seriendarsteller sich nun auch für die große Leinwand an den Strand begeben, ist nicht bestätigt.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon

    Hitzkopf trifft auf Vorschriften. Na toll, was ganz Neues. Top Gun oder The Guardian mit Kutsher und Costner lassen grüßen.

  • Admiratio

    Ich sehe schon die Michael-Bay-Optik vor mir. Nicht noch ein superironischer 90er-Abklatsch, in dem nur mit dem Namen Kasse gemacht wird!
    Denkt euch doch einfach eine eigene Rettungsschwimmer-Story aus oder lasst es einfach...

    21 (v.a. 22) Jump Street waren wirklich witzig und die Selbstironie hat gepasst. Baywatch war nie wirklich witzig, sondern hat sich selbst ernst genommen - aber das tut ja kein Remake mehr...

  • greek freak

    Ironie?Story?Unter uns Klosterschülerinen,wir haben damals alle Babe eh.. ich meine Baywatch doch nur wegen der heissen Bademeisterinnen oder der knackigen Bademeister,je nachdem was man(n)/frau so bevorzugt,geglotzt.(meine Favoritin war übrigens Yasmine Bleeth,da hatte ich den selben Geschmack wie Chandler & Joey aus Friends.)Und ausserdem,Baywatch ohne The Hoff,ist wie Terminator ohne Arnie,vergesst es!

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Tomb Raider</strong> Trailer (2) OV
Tomb Raider Trailer (2) OV
6 906 Wiedergaben
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
3 040 Wiedergaben
<strong>Justice League XXX: An Axel Braun Parody</strong> Trailer OV
Justice League XXX: An Axel Braun Parody Trailer OV
3 360 Wiedergaben
<strong>Es</strong> Trailer DF
Es Trailer DF
46 398 Wiedergaben
Flitzer Trailer OmU
Flitzer Trailer OmU
5 400 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Teaser DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Teaser DF
128 107 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Glass": M. Night Shyamalan holt weitere "Unbreakable"-Darsteller für "Split"-Sequel an Bord
NEWS - In Produktion
Freitag, 22. September 2017
"Glass": M. Night Shyamalan holt weitere "Unbreakable"-Darsteller für "Split"-Sequel an Bord
Die Arbeiten an "Star Wars 8: Die letzten Jedi" sind abgeschlossen
NEWS - In Produktion
Freitag, 22. September 2017
Die Arbeiten an "Star Wars 8: Die letzten Jedi" sind abgeschlossen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top