Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nicolas Cage kürt die vier besten Rollen seiner Karriere
    Von Tim-Philipp Hödl — 12.08.2015 um 16:11
    facebook Tweet

    Nicolas Cage spielte bereits in über 75 Filmen mit – Tendenz weiter steigend. Einige seiner Rollen liegen dem Schauspieler dabei ganz besonders am Herzen. Welche das sind, hat er nun verraten.

    Garth Stead / Lions Gate Films Inc.
    Nicolas Cage hat im Laufe seiner Karriere sicherlich schon bessere Zeiten erlebt. Zwar spielt er noch in durchaus sehenswerten Filmen wie „Joe – Die Rache ist sein“ die Hauptrolle, dafür leistet er sich aber auch immer wieder Ausrutscher wie den Sci-Fi-Thriller „Left Behind“, der ein vernichtendes Medienecho hervorrief. Dem Fantasy-Abenteuer „Der letzte Tempelritter“ attestierten wiederum wir in unserer 1,5-Sterne-Kritik „unfreiwillige Komik“.

    Interessanterweise bereut Cage keine seiner Rollen, wie er im Interview mit dem Time Magazine verriet: „Nein. Alle sind meine Kinder. Ob sie nun funktionierten oder nicht, ich bin daran gewachsen, Risiken einzugehen und mit dem Gegenwind von Kritikern umzugehen.“

    Trotzdem legte sich Cage anschließend auf einige Lieblingsrollen fest. Wenig überraschend zählen seine Auftritte in „Leaving Las Vegas“ - für seine Darstellung eines Alkoholikers erhielt er einen Oscar - sowie „Im Körper des Feindes“ dazu. Außerdem nannte Cage „Vampire's Kiss“, wobei er anmerkte, dass er daraus viel für John Woos Action-Meilenstein „Im Körper des Feindes“ übernommen habe: „Wenn du diese beiden miteinander vergleichst, wirst du sehen, an welchen Stellen ich mich bei meiner Performance aus ,Vampire's Kiss' bedient habe.“ Und auch „Bad Lieutenant“ von Werner Herzog fand einen Platz in der Auflistung seiner Favoriten.

    Aktuell ist Nicolas Cage als idealistischer Poltiker in Austin Starks „The Runner“ zu sehen. Das Drama startete am 7. August 2015 in den US-Kinos. Einen deutschen Starttermin gibt es allerdings noch nicht.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • sky_erosion
      Das auf jeden Fall :)
    • Da HouseCat
      jo, letztens nochmal face off gesehen...wie geil er am anfang abgeht. der hätte zu der zeit mal mehr bösewichter spielen sollen.btw: waren die 90er nicht DIE zeit für hochglanz actionfilme??? was es da alles für kracher gab, die einfach voll durch story, charaktere, handgemachte action usw. überzeugten.
    • Da HouseCat
      das nicht, aber seine mähne war in con air der shit :D
    • sky_erosion
      Tricks war klasse, auch er, obwohl Sam Rockwell total die Show gestohlen hat (wie er es immer tut). Con Air macht Spaß, wie auch The Rock oder Face/Off, doch das fühlt sich nicht nach Cages Verdienst an...
    • WhiteNightFalcon
      Für mich:1) Face/Off2) Lord of War3) Con Air4) The RockAber 2 Mio $ Trinkgeld und Das Vermächtnis der Tempelritter fand ich auch klasse.
    • Johnny Destiny
      "Das ist meine Schlangenlederjacke. Sie ist Ausdruck meiner Individualität und meines Glaubens an die persönliche Freiheit" Sailor Ripley
    • Master-Mind
      Wenn man so die Kohle raushaut, kann man sich nicht erlauben faul zu sein.
    • DerGr?ffelo
      duell der magier =)
    • Da HouseCat
      hieß der tricks? da fand ich ihn auch super.und natürlich con air.
    • sky_erosion
      Sehe ich auch so. Einer der besten Filme überhaupt und auch seine beste Leistung. Wenn ich vier auswählen müsste, wären das Adaptation, Joe, The Weather Man und Bringing Out the Dead. Natürlich bekommt aber Wicker Man einen Ehrentitel für die bizarrste Leistung überhaupt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top