Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Trainspotting 2" soll Danny Boyles nächster Film werden
    Von Johanna Slomski — 07.09.2015 um 10:12
    facebook Tweet

    Mit „Trainspotting 2“ könnte Danny Boyle als nächstes die lang rumorte Fortsetzung zu seinem Kultfilm in Angriff nehmen. Das einzige Problem ist nur, die ganzen Darsteller des Originalfilms wieder gemeinsam vor die Linse zu bekommen.

    Prokino Filmverleih
    Bereits im Oktober 2014 hatte Ewan McGregor in Aussicht gestellt, dass eine Fortsetzung zum 90er-Jahre-Kultfilm „Trainspotting“ 2016 in Produktion gehen könnte, nun hat auch Danny Boyle McGregors Aussagen untermauert. Während einer After-Party zur Vorführung seines jüngsten Films „Jobs“ (Kinostart: 12. November 2015) verriet der Regisseur Deadline, dass die Realisierung des Films nur noch eine Frage der Zeit sei: „Alle vier Hauptdarsteller wollen zurückkommen und es machen. Jetzt gilt es nur noch, ihre Terminkalender zusammenzubringen, was etwas kompliziert ist, weil zwei von ihnen in amerikanischen Fernsehserien mitspielen.“ Jonny Lee Miller verkörpert Sherlock Holmes in „Elementary“, während Robert Carlyle eine tragende Rolle in „Once Upon A Time“ innehat. Zur Junkie-Clique gehört ferner auch Ewen Bremner, mit dem es ein Wiedersehen geben dürfte.

    Trainspotting 2“ basiert lose auf Irvine Welshs Fortsetzung „Porno“ zu seinem eigenen Buch und spielt 20 Jahre nach den Ereignissen aus „Trainspotting“. Das Drehbuch stammt erneut von John Hodge, der schon bei „Trainspotting“ am Werk war und dessen Arbeit am Skript Boyle bereits jetzt als großartig lobt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruno D.
      Mich hat damals Born Slippy bei Viva Club Rotation auf den Film gebracht. Falls das noch einer kennt :DIch liebte den Film und falls die Fortsetzung nur ansatzweise ähnlich gut wird, geht für mich schon ein Traum in Erfüllung.Bin ja mal gespannt, wie der Soundtrack wird bzw. ob er das phänomenale NIveau des Vorgängers halten wird *lechz*
    • sprees
      Eines der wenigen Projekte wo ich mich auf die Fortsetzung freue. Denn hier haben die Autoren eine Vorlage zur Hand an der sie sich grob orientieren können sonst kommt nur was raus nach dem Motto. Hey das wollen die Leute bestimmt sehen und das sollte auch mit rein weil das grad hip ist. Tolles Projekt
    • Thomas V.
      "rumorte"? Das Wort gibt es ja, aber es hat halt nicht die selbe Bedeutung wie im Englischen. Oder ist das jetzt Jugendsprech?
    • Jimmy V.
      "Trainspotting" war gut, und irgendwie reizt es mich auch noch einmal eine Weiterentwicklung der Figuren zu sehen. Im Gegensatz zu anderen Filmen wäre mir dieser hier nicht heilig genug, um es nicht doch mal zu versuchen.
    • niman7
      Doch das tun sie für mich. Man sagt dann immer "Ach der Film ist klasse, aber der zweite Teil war soooo schlecht". Man wechselt schlagartig das Gemüt, verstehst du?
    • niman7
      Okay wenn man wirklich alle Schauspieler wieder bekommen sollte :D
    • niman7
      Iron Man 2, Dumm und Dümmer 2, Der blutige Pfad Gottes 2, Hangover 2, Stirb langsam 2. Natürlich kann es auch besser wie bei der Pate 2 oder Spider Man 2.
    • Cinergie
      Hmm, grundsätzlich besteht die Gefahr, wir erinnern uns z.B. an Hangover, der erste Teil war ja sowas von geil, die zwei Fortsetzungen hätte es nicht gebraucht.Dass es aber andersrum auch funktionieren kann hat z.B. "Terminator" und "Alien" bewiesen, da waren zumindest die direkten Nachfolger mindestens gleichwertig!Aber hey, es ist Trainspotting, schon nur die kleinste Chance auf eine gelungene Fortsetzung löst in mir Wallungen aus - da gehe ich das Risiko gerne ein, dass es nix wird - dann wird Teil zwei einfach ignoriert und mittels Inception für immer aus meinen Gedanken entfernt ;-)
    • niman7
      Ich halte es für keine gute Idee. Bei solchen Filmen ist die Gefahr sehr groß, dass der Nachfolger den ersten schlechter macht als er ist.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top