Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die purpurnen Flüsse" soll in Serie gehen
    Von Johanna Slomski — 17.12.2015 um 12:45
    facebook Tweet

    15 Jahre nach dem Kinofilm werden „Die purpurnen Flüsse“ nun fürs Fernsehen aufbereitet. Maze Pictures will den Roman zur TV-Serie machen.

    Gaumont
    Maze Pictures will „Die purpurnen Flüsse“ ins Fernsehen bringen. Basierend auf der Kinofilm- sowie der Romanvorlage von Jean-Christophe Grangé, der auch für die TV-Serie zusammen mit Franck Ollivier („Zodiac“-Mini-serie) die Drehbücher verfassen soll, verbreitet auch hier ein Serienkiller in einem Bergdorf Angst und Schrecken.

    Produzent Philipp Kreuzer verspricht jetzt schon, dass die Serie dem Roman und dem Film von 2000 gerecht werden wird (via Blickpunkt:Film). Seinen Ausführungen zufolge soll die Geschichte als Procedural (aka Episodenserie mit einem zu lösenden, abgeschlossenen Fall pro Folge) erzählt werden. Kreuzer führt weiterhin aus, dass viele Free-TV-Sender nach lukrativen Projekten suchen würden, die es aber auch mit den Formaten im Pay-TV aufnehmen sollen. Und gerade mit Luc Bessons Europa Corp. als Koproduktionspartner sei er sich sicher, das einstündige Serienformat auf Kurs zu bringen.

    Die purpurnen Flüsse“ wurde schon einmal von Mathieu Kassovitz für das Kino verfilmt. Damals spielten Jean Reno und Vincent Cassel die Hauptrollen in dem Thriller.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top