Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zum Kotzen: Bei diesen 13 Filmen mussten Zuschauer die Kinosäle verlassen oder rausgetragen werden
    Von David Herger — 13.07.2016 um 08:45
    facebook Tweet

    Ob flaue Mägen, spontane Ohnmacht oder gar Herzinfarkte: Diese 13 nervenaufreibenden Streifen jeglichen Genres sorgten dafür, dass so manche Zuschauer ihren Kinobesuch nicht bis zum Ende durchstehen konnten…

    Disney
    Bonus: „Der König der Löwen
    (Roger Allers & Rob Minkoff, USA 1994)


    Von Übelkeit und Ohnmacht kann bei dem Disney-Klassiker nicht die Rede sein, weshalb wir „Der König der Löwen“ an dieser Stelle auch nur als kleinen Bonus-Eintrag erwähnen. Für so manch unterbrochenes Kinoerlebnis sorgte der Animationsfilm für die ganze Familie aber dennoch. Die Szene, in der Simba um seinen totgetrampelten Vater trauert, war für so manchen kleinen Zuschauer so tragisch, dass zahlreiche Eltern Berichten zufolge ihre weinenden Kinder für einige Minuten aus den Kinosälen führen mussten, um sie wieder zu beruhigen. Später soll es sogar Beschwerden seitens besorgter Eltern gegeben haben, die den Film als zu gewaltsam für Kinder erachteten.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Human Centipede 4": Deutscher Splatterregisseur macht Fortsetzung der Ekelhorror-Filmreihe [UPDATE]
    • Fünf der ekligsten Sexszenen der Filmgeschichte (ja, auch mit Videos)
    • "The Walk" ist zum Kotzen: Zuschauern wird nach 3D-Hochseil-Abenteuer schlecht
    • Die 25 ekligsten Filme aller Zeiten
    • Das sind die ekligsten Mutationen der Filmgeschichte
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top