Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Logan": Erstes Bild von Boyd Holbrook als "Wolverine"-Bösewicht
    Von Maren Koetsier — 11.10.2016 um 09:40
    facebook Tweet

    James Mangold, Hugh Jackman und der Instagram-Account zum Film verwöhnen Fans mit neuen Bildern zum dritten Solo-Abenteuer von Wolverine. Nun gibt es ein erstes von Boyd Holbrook als Pierce in „Logan“.

    Universum Film GmbH
    Nach einem ersten Poster zum kommenden „Wolverine“-Abenteuer „Logan“, einem Bild von Professor X (Patrick Stewart) und ein paar atmosphärischen Impressionen gibt es ein weiteres Foto: Darauf ist wohl Boyd Holbrook („Narcos“) zu sehen. Die Bildunterschrift „Pierce“ deutet auf die aus den Comics bekannte Figur Donald Pierce hin. Er ist ein Cyborg, dessen Hass auf Mutanten keine Grenze kennt.

    Pierce

    Ein von @wponx gepostetes Foto am



    Pierce schleust sich in den Vorlagen in den inneren Kreis des Hellfire Club ein, um die anderen Mitglieder (alle Mutanten) zu töten. Professor X und Mutantin Sage aka Tessa werden von dem Cyborg entführt und legen ihm anschließend das Handwerk. Nachdem der Schurke befreit wurde, operiert er als Mitglied der Reavers - einer kriminellen Gruppe mit dem Ziel, Mutanten zu vernichten.

    Inwieweit sich die Drehbuchautoren Michael Green und David James Kelly bei dem Stoff bedient haben, ist nicht bekannt. Inhaltliche Details zum dritten Solofilm von Wolverine (Hugh Jackman) sind rar. Der Klingenschwinger soll gealtert sein, der Film in der Zukunft spielen und auf der Geschichte „Old Man Logan“ basieren.

    Spätestens zum Kinostart am 2. März 2017 wissen wir mehr. Dann sind neben Patrick Stewart, Hugh Jackman und Boyd Holbrook unter anderem auch Richard E. Grant und Elizabeth Rodriguez auf der Leinwand zu sehen.

    Holbrook ist seit dem 2. September 2016 in der zweiten Staffel von „Narcos“ auf Netflix zu sehen, in „Das Morgan Projekt“ (Kinostart: 1. Dezember 2016) hat er eine Nebenrolle inne.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top