Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Big Bang Theory"-Macher Chuck Lorre entwickelt "Fegefeuer der Eitelkeiten"-Serie
    Von Maren Koetsier — 15.10.2016 um 13:00
    facebook Tweet

    Chuck Lorre entwickelte u. a. „The Big Bang Theory“ und „Two And A Half Man“, nun macht er sich an eine Serie zu Tom Wolfes „Fegefeuer der Eitelkeiten“, im Original „Bonfire Of The Vanities“.

    Warner Bros. Television
    Filme und literarische Stoffe, zu denen es bereits eine Leinwand-Adaption gibt, werden dieser Tage immer öfter noch einmal aus den Schubladen geholt und als Serie aufbereitet. Und auch Chuck Lorre liegt mit seinem neuesten Projekt ganz im Trend. Diesmal wagt sich der Comedy-Serien-Erfinder aber ins dramatische Fach. Zusammen mit Warner Bros. und Amazon entwickelt er eine achtteilige Serie basierend auf dem Bestseller „Bonfire Of The Vanities“ von Tom Wolfe, wie Variety berichtet.

    Der Stoff über moralische Abgründe im New York der 1980er Jahre wurde bereits für die Leinwand aufbereitet: In „Fegefeuer der Eitelkeiten“ – so auch der deutsche Buchtitel – von Brian De Palma spielten Tom Hanks, Melanie Griffith und Bruce Willis mit. Das Drama kam 1991 in die hiesigen Kinos.

    Neben Lorre wird auch Margaret Nagle, welche zwei Episoden zu „Boardwalk Empire“ verfasste, als Ausführende Produzentin fungieren. Wann die Serie „Bonfire Of The Vanities“ veröffentlicht wird und wer diesmal in die Haut vom Börsenmakler und Sündenbock Sherman McCoy (im Film von Tom Hanks gespielt) und der anderen Darsteller schlüpft ist nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top