Mein FILMSTARTS
    So ein Mist: Patrick Stewart spricht in "Emoji - Der Film" den Kackhaufen
    Von Markus Trutt — 19.01.2017 um 10:13
    facebook Tweet

    „Star Trek“-Veteran, „X-Men“-Professor und renommierter Theaterschauspieler: Wenn noch etwas in Sir Patrick Stewarts Karriere gefehlt hat, dann war es wohl die Vertonung eines Scheißhaufens. Doch das holt Stewart in „Emoji - Der Film“ nun nach.

    Universum Film / Sony Pictures Animation
    Es gibt wohl keinen besseren Weg, es auszudrücken: Patrick Stewart ist ein Häufchen Mist – zumindest im kommenden Animationsabenteuer „Emoji - Der Film“. Der dreifach Golden-Globe-nominierte „X-Men“-Star und Ex-„Star Trek“-Captain wird darin dem allseits beliebten und vielseitig einsetzbaren „Poop“-Emoji seine Stimme leihen, wie das Studio Sony Pictures Animation nun bei einer Präsentation seiner kommenden Filme verkündete (via The Hollywood Reporter).

    Weitere Neuzugänge unter den Sprechern des Animationsfilms sind Jennifer Coolidge („American Pie“) als Mary Meh, Mutter des Protagonisten Gene, Maya Rudolph („Brautalarm“) als Smiler und Jake T. Austin („Die Zauberer vom Waverly Place“) als Teenager Alex, dem wohl das Smartphone gehört, in dessen Innenleben wir einen Einblick bekommen. Sie gesellen sich dabei zu dem bereits bekannten Voice-Cast um Late-Night-Show-Moderator James Corden, Rob Riggle („21 Jump Street“) und „Deadpool“-Sidekick T.J. Miller.

    Miller wird in „Emoji - Der Film“ als Hauptfigur Gene zu hören sein, der gemeinsam mit den anderen Emojis in einer eigenen kleinen Stadt im Inneren eines Handys lebt. Anders als seine Mit-Emojis hat dieser jedoch nicht nur einen Gesichtsausdruck, sondern eine ganze Bandbreite an Emotionen, weswegen er in seiner Welt als Sonderling gilt. Daher begibt er sich gemeinsam mit den Emojis Hi-5 (Corden) und Jailbreak (Ilana Glazer) in unterschiedlichen Apps auf die Suche nach dem Code, der ihn in Ordnung bringen kann – und stolpert dabei über eine weitaus größere Gefahr.

    Mit welchen Smileys hiesige Kinozuschauer über „Emoji - Der Film“ urteilen werden, zeigt sich ab dem 3. August 2017.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Frank F.
      LOL
    • Vincent M.
      Viele Schauspieler sind auch echt für nichts zu schade wenn die Kohle stimmt...
    • greek freak
      Um mal wieder mein Lieblingszitat von Uwe Boll,zu zitieren.als er gefragt wurde wie es sein kann,das jemand wie Ben Kingsley,in seinen Trashfilmen mitspielt:''Auch ein Oscar-Preisträger hat Rechnungen zu bezahlen."
    • Hzi12
      Bei der Überschrift erst gelesen: "Patrick Stewart spricht über "Emoji - Der Film", den 'Kackhaufen'" ...
    • Dinah M.
      Was soll der Quatsch ??? Keine Sau braucht so einen Film
    • Luphi
      Ich verbuche das mal als: Ist ja schon irgendwie ganz witzig, immerhin hat PStew ordentlich Selbstironie. Dass so einen Film niemand braucht, ist natürlich klar.
    • Der Eine vom Dorf
      Ich auch. :-D
    • WhiteNightFalcon
      Wie sagt man so schön: Shit happens. 😉
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    The Furies Trailer OV
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Crawl Trailer DF
    Zeroville Trailer OV
    Last Christmas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top